Autor Thema: Manjaro-Root: clean: files:???  (Gelesen 1843 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Strunz_1975

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce4
  • Grafikkarte: Geforce GTX 460
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.16.7.3-1
  • Skill: Durchschnitt
Manjaro-Root: clean: files:???
« am: 07. Januar 2015, 04:05:40 »
Hallo,

auch ich habe ein Boot-Problem  :(
Nachdem ich Manjaro installiert, geupdatet und neu gebootet habe kommt folgende Meldung:

Starting version 218
ManjaroRoot: recovering journal
ManjaroRoot: clean 224535 / 1769472 files
ManjaroRoot: clean 1459646 / 7077632 blocks

Das war alles, was muss ich tun?!

Mfg
Strunz_1975

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Manjaro-Root: clean: files:???
« Antwort #1 am: 07. Januar 2015, 11:16:56 »
Mal länger abgewartet ob noch etwas kommt ? oder mal versucht mit der Bootoption nomodeset zu starten ? Ist leider keine Fehlermeldung oder sonstiges. Aber wenn ich es richtig mitbekommen habe ist es auch nur eine Installation im "Virt-Manager" ?

Offline Strunz_1975

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce4
  • Grafikkarte: Geforce GTX 460
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.16.7.3-1
  • Skill: Durchschnitt
Re: Manjaro-Root: clean: files:???
« Antwort #2 am: 07. Januar 2015, 18:02:54 »
Mal länger abgewartet ob noch etwas kommt ? oder mal versucht mit der Bootoption nomodeset zu starten ? Ist leider keine Fehlermeldung oder sonstiges. Aber wenn ich es richtig mitbekommen habe ist es auch nur eine Installation im "Virt-Manager" ?

Welche Taste muss ich drücken, damit ich zur Bootoption komme?

Mfg
Strunz_1975

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Manjaro-Root: clean: files:???
« Antwort #3 am: 07. Januar 2015, 18:19:09 »
>e> im grub und dann ans ende der Linux Zeile.

Offline Strunz_1975

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce4
  • Grafikkarte: Geforce GTX 460
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.16.7.3-1
  • Skill: Durchschnitt
Re: Manjaro-Root: clean: files:???
« Antwort #4 am: 07. Januar 2015, 18:49:14 »
Ich glaube, ich habe die Antwort im "Englischsprachigen"-Forum gefunden:

https://forum.manjaro.org/index.php?topic=10346.0

Nur noch eine Frage:
Was muss ich eingeben damit ich bis zu den Befehl "blkid" komme?


Mfg
Strunz_1975

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Manjaro-Root: clean: files:???
« Antwort #5 am: 07. Januar 2015, 19:58:54 »
Mit systemd.unit=rescue.target oder 1 in der Kernel Command Line im Grub kommst du in eine Rescue-Shell.

Falls das auch nicht klappt gibt es noch die systemd.unit=emergency.target oder emergency. Dort muss man allerdings erstmal / schreibbar mounten mit mount -o remount,rw /. Bietet sich ansich für die fstab auch an.

Wenn du die Probleme in der /etc/fstab gelöst hast musst du nur noch systemd aktualisieren mit systemctl daemon-reload.

ODER

Du bootest direkt in eine Shell mit init=/bin/sh.
« Letzte Änderung: 07. Januar 2015, 20:05:20 von klesk »