Autor Thema: Wie kann ich schon beim Start Partitionen einbinden?  (Gelesen 1837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TheDude

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: ATI
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.4.41-1-Manjaro
  • Prozessor: AMD
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Wie kann ich schon beim Start Partitionen einbinden?
« am: 23. Februar 2017, 19:09:02 »
Hallo,

ich bin neu was Linux und Manjaro angeht. Daher habe ich keine Idee, wie ich meine beiden Partitionen auf meiner SSD schon beim Start automatisch einbinden kann.
Freue mich über Tipps bzw. eine Anleitung für Newbies wie mich.

Grüße

Offline vetzki

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 437
  • Dankeschön: 68 mal
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
Re: Wie kann ich schon beim Start Partitionen einbinden?
« Antwort #1 am: 23. Februar 2017, 19:32:40 »
Folgende Mitglieder bedankten sich: TheDude

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 436
  • Dankeschön: 16 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie kann ich schon beim Start Partitionen einbinden?
« Antwort #2 am: 23. Februar 2017, 19:43:58 »
So mach ich das immer: (vorher geany Installieren)
Im Terminal eingeben; sudo geany /etc/fstab (enter - dann PW eingeben, dann öffnet sich fstab)

In die nächste freie Zeile die Partitionen eintragen, die beim Start gemountet werden sollen, z.Bsp.
/dev/sdb2    /mnt/sdb2    vfat   user,rw,umask=000,noatime,auto     0    0

Man kann auch die UUID eingeben
UUID=2F4E6FB9507E5755     /mnt/sda2   ntfs   user,rw,umask=000,noatime,auto      0     0

Die Partition muß natürlich richtig eingegeben werden (sda - erstes Laufwerk, sdb zweites Laufwerk usw. und die wievielte Partition) und die Formatierung, vfat oder ntfs.
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.
Folgende Mitglieder bedankten sich: TheDude

Offline EgLe

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Dankeschön: 6 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE 5.x / Plasma 5.x
  • Grafikkarte: Radeon RX Vega M GH
  • Grafikkartentreiber: amdgpu
  • Kernel: 4.19.0-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core i7-8809G @ 8x 4.2GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie kann ich schon beim Start Partitionen einbinden?
« Antwort #3 am: 23. Februar 2017, 20:47:57 »
Hallo,

ich bin ein fauler Mensch und verwende die KDE-Variante, da kann ich das schön über die Systemeinstellungen machen.

Weiß zwar das man es auch über die fstab regeln kann, aber warum sollte ich tippen wenn es per Mouse geht  ;)


Rausfinden welche Platten/Partitionen es sind geht leicht mit "sudo blkid"

https://wiki.ubuntuusers.de/Datentr%C3%A4ger/

[egle@i7-core-4770 ~]$ sudo blkid
[sudo] Passwort für egle:
/dev/sdb1: LABEL="Daten1" UUID="66423e4a-f841-42fc-a7ff-a870b96ac781" TYPE="ext4" PARTUUID="1c8ac922-56e2-4915-bf3f-a836ba53caae"
/dev/sdb2: LABEL="Daten2" UUID="7ac79969-4e06-49ef-801a-60208f66e071" TYPE="ext4" PARTUUID="1b5428b7-9cbe-4a24-bdc3-3314933f9974"
/dev/sdc1: LABEL="Daten" UUID="ce27af17-f3f9-4775-aba2-d9cb157cb8b1" SEC_TYPE="ext2" TYPE="ext3" PARTUUID="1ab5e560-01"
/dev/sda1: LABEL="Wiederherstellung" UUID="8C520F33520F2216" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="a52a87dc-2877-41ad-a20c-7b9a690d65cc"
/dev/sda2: UUID="A210-956E" TYPE="vfat" PARTLABEL="EFI system partition" PARTUUID="ef3660b8-caf0-44b6-85e3-50776858d2b3"
/dev/sda3: PARTLABEL="Microsoft reserved partition" PARTUUID="5df08b00-923a-4fd8-9526-2e98167e49f6"
/dev/sda4: UUID="AAC43917C438E76B" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="6c00171f-aa3a-44a0-8884-de9486c0c767"
/dev/sda5: UUID="1e0c7f27-b0ad-4b31-b411-e5d555c31708" TYPE="swap" PARTUUID="30b3ee09-0f5f-4c0a-bd07-5ecba909a623"
/dev/sda6: UUID="955936f6-0205-4c55-9395-b0470269dbff" TYPE="ext4" PARTUUID="9d04d074-3c4a-4d38-84f8-dc9bd06c0f2a"
[egle@i7-core-4770 ~]$


Einbinden geht über die fstab dann wie folgt:
https://wiki.ubuntuusers.de/fstab/

« Letzte Änderung: 23. Februar 2017, 20:57:49 von EgLe »
MfG EgLe
Folgende Mitglieder bedankten sich: TheDude