Autor Thema: SELinux Tutorial???  (Gelesen 2812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gerschon

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Verschiedene bei Anderen Distris bei Manjaro xfce-Desktop
  • Grafikkarte: Verschiedene in den Pcs und Notebooks
  • Prozessor: 32-Bit Rechner und 64-Bit Rechner
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
SELinux Tutorial???
« am: 05. Oktober 2015, 23:14:43 »
Eine Frage:

Kennt jemand ein verständliches Tutorial in deutsch zu SELinux oder ein Video wo das ordentlich erklärt wird?
Meine Lebenskraft ist unverkäuflich und Du kannst nur etwas freiwillig geschenkt bekommen davon, wenn ich als lebender  Mann und souveränes und mündiges, einmaliges, göttlich beseeltes Individuum respektvoll wertgeschätzt werde.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2103
  • Dankeschön: 425 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: SELinux Tutorial???
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2015, 20:36:12 »
Hallo Gerschon,
da sich noch niemand gemeldet hat nur der Hinweis auf diesen Artikel:
http://www.admin-magazin.de/Online-Artikel/Mandatory-Access-Control-MAC-mit-SE-Linux
Da werden die Grundlagen der Zugangskontrolle mit SE-Linux einigermassen erklärt, ein richtiges Tutorial ist es aber nicht. Keine Ahnung, ob so etwas in deutsch existiert. Bei der Kompliziertheit von SELinux müsste so ein Tutorial wahrscheinlich mindestens 1000 Seiten umfassen  ;)

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gerschon

Offline Gerschon

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Verschiedene bei Anderen Distris bei Manjaro xfce-Desktop
  • Grafikkarte: Verschiedene in den Pcs und Notebooks
  • Prozessor: 32-Bit Rechner und 64-Bit Rechner
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: SELinux Tutorial???
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2015, 00:07:48 »
Hallo Gerschon,
da sich noch niemand gemeldet hat nur der Hinweis auf diesen Artikel:
http://www.admin-magazin.de/Online-Artikel/Mandatory-Access-Control-MAC-mit-SE-Linux
Da werden die Grundlagen der Zugangskontrolle mit SE-Linux einigermassen erklärt, ein richtiges Tutorial ist es aber nicht. Keine Ahnung, ob so etwas in deutsch existiert. Bei der Kompliziertheit von SELinux müsste so ein Tutorial wahrscheinlich mindestens 1000 Seiten umfassen  ;)

Viele Grüße gosia

Das ist harter Tobak... sehr schwer zu lesen, aber ich versuche mich da etwas einzulesen.
Der Grund ist der:
In jeder Distribution die ich habe (6 Stück), testete ich die Samba Verbindung vom Klient auf den jeweiligen Dateiserver als Netzlaufwerk auf das Home-Verzeichnis des jeweiligen Benutzers.
Nur bei Fedora (mit SELinux) geht es noch nicht, trotz einer Minimalkonfiguration von smb.conf.
(Achja bei Manjaro habe ich noch nicht getestet. Der nächste Rechner bekommt dafür eine Manjaro Installation)
Also thx nochmal :-)
Meine Lebenskraft ist unverkäuflich und Du kannst nur etwas freiwillig geschenkt bekommen davon, wenn ich als lebender  Mann und souveränes und mündiges, einmaliges, göttlich beseeltes Individuum respektvoll wertgeschätzt werde.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2103
  • Dankeschön: 425 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: SELinux Tutorial???
« Antwort #3 am: 07. Oktober 2015, 21:20:02 »
Hallo Gerschon,
Das ist harter Tobak... sehr schwer zu lesen
In der Tat. Vor allem bringt es dich für dein spezielles Samba-Problem wohl kaum weiter.
In jeder Distribution die ich habe (6 Stück), testete ich die Samba Verbindung vom Klient auf den jeweiligen Dateiserver als Netzlaufwerk auf das Home-Verzeichnis des jeweiligen Benutzers.
Nur bei Fedora (mit SELinux) geht es noch nicht, trotz einer Minimalkonfiguration von smb.conf.
Hm, wenn es dir rein um eine Problemlösung geht kannst Du dir ja auch diese kurze Anleitung ansehen:
http://marius.bloggt-in-braunschweig.de/2014/06/01/sambafreigaben-unter-fedora-20-managen/
Ist zwar für Fedora 20, aber ich vermute mal das sich nicht viel geändert hat.
Ansonsten gibt es hier noch eine kurze Einführung in SELinux
https://debian-handbook.info/browse/de-DE/stable/sect.selinux.html
Ist aus dem Debian-Handbuch, aber wie ich hoffe, nicht sehr Debian-spezifisch.
Und hier was zur Fehlersuche:
http://weidner.in-bad-schmiedeberg.de/archives/2013/11/zugriffsrechte-unter-linux-5-selinux/

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gerschon

Offline Gerschon

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Verschiedene bei Anderen Distris bei Manjaro xfce-Desktop
  • Grafikkarte: Verschiedene in den Pcs und Notebooks
  • Prozessor: 32-Bit Rechner und 64-Bit Rechner
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: SELinux Tutorial???
« Antwort #4 am: 07. Oktober 2015, 23:19:18 »
Hallo Gerschon,In der Tat. Vor allem bringt es dich für dein spezielles Samba-Problem wohl kaum weiter.Hm, wenn es dir rein um eine Problemlösung geht kannst Du dir ja auch diese kurze Anleitung ansehen:


Ja, danke, werde der Sache nachgehen. Fakt ist, dass ich Fedora schon etwas länger nutze und es in der Vergangenheit bei einer früheren Version nicht geklappt hat eine einfache Netzwerkverbindung von diesesmal Fedora Klient auf Server Ubuntu zu bringen. (...also nur Home-Verzeichnis...). Vermute jetzt dass auch hier dieses SELinuxkonzept dahintersteckt. Forum Fedora konnte mir damals nicht erfolkreich helfen.

thx  :-)








Meine Lebenskraft ist unverkäuflich und Du kannst nur etwas freiwillig geschenkt bekommen davon, wenn ich als lebender  Mann und souveränes und mündiges, einmaliges, göttlich beseeltes Individuum respektvoll wertgeschätzt werde.

Offline Gerschon

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Verschiedene bei Anderen Distris bei Manjaro xfce-Desktop
  • Grafikkarte: Verschiedene in den Pcs und Notebooks
  • Prozessor: 32-Bit Rechner und 64-Bit Rechner
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: SELinux Tutorial???
« Antwort #5 am: 07. Oktober 2015, 23:38:50 »
Ansonsten gibt es hier noch eine kurze Einführung in SELinux
https://debian-handbook.info/browse/de-DE/stable/sect.selinux.html
Ist aus dem Debian-Handbuch, aber wie ich hoffe, nicht sehr Debian-spezifisch.
Und hier was zur Fehlersuche:
http://weidner.in-bad-schmiedeberg.de/archives/2013/11/zugriffsrechte-unter-linux-5-selinux/

Hallo gosia,

nochmals vielen Dank. Es ist mir fast peinlich mich so oft bei Dir bedanken zu müssen. Aber es ist überaus super freundlich von Dir. Ich hoffe ich kann Dir auch mal so engagiert helfen wie Du es grade bei mir machst mit diesem "Sch***" SELinux.
Das wird jetzt aber ein wenig dauern bis ich das alles durchgearbeitet habe.
Ich hoffe doch Manjaro hat nicht so etwas eingebaut, dass man fast Informatikdoktor sein sollte um da durchzublicken. Aber Fakt ist, es hat Einfluß auf das System und damit auf das was ich eigentlich will und bei anderen Systemen ja auch problemlos geht. Auch bei Open SuSE Linux die ja dieses AppArmor haben.
Nochmals herzlichen Dank für die Tips zur Selbsthilfe :-)
Meine Lebenskraft ist unverkäuflich und Du kannst nur etwas freiwillig geschenkt bekommen davon, wenn ich als lebender  Mann und souveränes und mündiges, einmaliges, göttlich beseeltes Individuum respektvoll wertgeschätzt werde.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2103
  • Dankeschön: 425 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: SELinux Tutorial???
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2015, 20:26:39 »
Hallo Gerschon,
nochmals vielen Dank. Es ist mir fast peinlich mich so oft bei Dir bedanken zu müssen. Aber es ist überaus super freundlich von Dir.
Na ja, es hat mich einfach auch interessiert. Insofern habe ich auch was davon gehabt  :)
Ich hoffe doch Manjaro hat nicht so etwas eingebaut, dass man fast Informatikdoktor sein sollte um da durchzublicken.
Zum Glück reicht bei Manjaro fast dieses Forum und das Wiki aus, damit kommst Du schon fast bis zum Informatik-Doktorhut  ;)

Viele Grüße und viel Erfolg gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Tech1456

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
Re: SELinux Tutorial???
« Antwort #7 am: 09. November 2020, 12:15:59 »
Probiere doch mal diese Seite: https://debian-handbook.info/browse/de-DE/stable/sect.selinux.html
Hier wird dir alles ganz genau und einfach erklärt :)
G. Schmidt