Autor Thema: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.  (Gelesen 233 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.12.14-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: ManjaroLinux 17.0.2 64-bit
Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« am: 14. November 2017, 17:57:02 »
Hallo,
da kriegst die Kraetze!
Anwendungen > Einstellungen > Manjaro-Einstellungen > Zeit und Datum,
da kann ich einstellen was ich will.
'Echtzeituhr in der lokalen Zeitzone' zeigt die korrekte Uhrzeit an wie es auch im BIOS des Notebooks ist,
nur Manjaro uebernimmt die Zeit nicht in die Leiste,
da ist es auch voellig egal, ob ein Haken bei 'Setze Datum und Uhrzeit automatisch' gesetzt ist.
Was tun?
Gruss Rallebiker
___________________
Das Ziel ist im Weg !

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 575
  • Dankeschön: 45 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #1 am: 14. November 2017, 19:09:04 »
Hallo Rallebiker

versuche mal die folgenden Befehle nacheinander auszuführen:

timedatectl statusZeigt den Status deiner aktuellen Systemzeit unter Manjaro

sudo timedatectl set-ntp trueSetzt das Protokoll "ntp" in Kraft, sofern es nicht schon läuft (siehst du bereits in der Statusanzeige) - Möglicherweise muss das entsprechende Paket über die Paketverwaltung nachinstalliert werden, sollte aber eigentlich schon ab Neuinstallation im System arbeiten.

timedatectl list-timezonesZeigt alle verfügbaren Zeitzonen, die du auswählen kannst (in Deutschland standardmäßig "Europe/Berlin (CET, +0100")

sudo timedatectl set-timezone Europe/BerlinSetzt die Uhrzeit auf mitteleuropäische Zeit (im Winter: UTC+1, im Sommer: UTC+2 -- UTC=internationale Standardvergleichszeit)

timedatectl statusZeigt nochmals den aktuellen Status deiner Zeitanzeige

Es kann etwas dauern (bis zu 30 Minuten), bis sich die aktuelle Uhrzeit umstellt.

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.12.14-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: ManjaroLinux 17.0.2 64-bit
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #2 am: 14. November 2017, 20:01:37 »
Hallo,
alles gemacht.
Bekomme noch zusaetzlich die Meldung:Warning: The system is configured to read the RTC time in the local time zone.
         This mode can not be fully supported. It will create various problems
         with time zone changes and daylight saving time adjustments. The RTC
         time is never updated, it relies on external facilities to maintain it.
         If at all possible, use RTC in UTC by calling
         'timedatectl set-local-rtc 0'.
Gruss Rallebiker
___________________
Das Ziel ist im Weg !

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.12.14-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: ManjaroLinux 17.0.2 64-bit
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #3 am: 15. November 2017, 13:52:43 »
Wie kann ich die Sommer-Winterzeit deaktivieren?
Gruss Rallebiker
___________________
Das Ziel ist im Weg !

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #4 am: 15. November 2017, 15:19:02 »
https://de.manjaro.org/Themes/Skyline/images/bbc/code.gifHallo Rallebiker,
Wie kann ich die Sommer-Winterzeit deaktivieren?
Petition an die Regierung, mit dem Quatsch aufzuhören ;)
Aber privat hilft wohl nur, konsequent auf UTC zu setzen. Im BIOS umstellen, wenn noch nicht geschehen. Unter Manjaro, wie schon in deiner Meldung gesagt
timedatectl set-local-rtc 0Da darf dir aber kein Windows dazwischen funken. Das müsste man auch zwingen UTC zu benutzen, sonst gibt es Ärger.
https://wiki.archlinux.org/index.php/time#UTC_in_Windows
Außerdem kann dir /etc/adjtime in die Suppe spucken  >:D
Um mehr Klarheit in den Nebel zu bringen, poste mal die Ausgabe von
timedatectl status
cat /etc/adjtime
ntp hast Du ja schon, wenn ich es recht sehe. Eine nette Methode das von Hand zu machen, bietet diese Seite
https://time.is/de/UTC
dort unter "Exact Time now"

Viele Grüße gosia

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.12.14-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: ManjaroLinux 17.0.2 64-bit
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #5 am: 15. November 2017, 17:38:44 »
Um mehr Klarheit in den Nebel zu bringen, poste mal die Ausgabe von
timedatectl status
cat /etc/adjtime
timedatectl status
                      Local time: Mi 2017-11-15 17:30:08 CET
                  Universal time: Mi 2017-11-15 16:30:08 UTC
                        RTC time: Mi 2017-11-15 16:30:07
                       Time zone: Europe/Berlin (CET, +0100)
       System clock synchronized: yes
systemd-timesyncd.service active: yes
                 RTC in local TZ: no
cat /etc/adjtime
0.000000 1480940864 0.000000
1480940864
UTC
Gruss Rallebiker
___________________
Das Ziel ist im Weg !

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #6 am: 15. November 2017, 19:11:06 »
Hallo Rallebiker,
sieht doch alles prima wie aus dem Lehrbuch aus ;) Die Zeitabweichung beträgt mustergültig 0.000000 (erste Reihe, erste Zahl von adjtime), das habe ich bei mir noch nie geschafft, bestenfalls direkt nach einem Zeitabgleich. RTC time steht auf UTC (Hardware Clock benutzt UTC), systemd-timesyncd.service active: yes
Bin versucht zu sagen, dein Rechner ist zeitmäßig tipp-topp, also, drückt noch irgendwo der Schuh, habe ich was übersehen? Die Uhr in der Leiste? Orage-Uhr?

Viele Grüße gosia

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.12.14-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: ManjaroLinux 17.0.2 64-bit
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #7 am: 15. November 2017, 23:03:06 »
Hallo Gosia,
...also, drückt noch irgendwo der Schuh, habe ich was übersehen? Die Uhr in der Leiste?
Genau die  ;) Zeigt mir immer die UTC-Zeit an statt der Localtime.
Da kann ich machen was ich will.
Gruss Rallebiker
___________________
Das Ziel ist im Weg !

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #8 am: 16. November 2017, 11:54:12 »
Hallo Rallebiker,
Zeigt mir immer die UTC-Zeit an statt der Localtime.
Da kann ich machen was ich will.
Merkwürdig. Aber z.B. im Terminal wird die lokale Zeit richtig angezeigt?
date
Do 16. Nov 11:48:10 CET 2017
Schon mal nachgesehen, was für ein Format in den Eigenschaften der Uhr (nehme mal an Orage) eingestellt ist? Steht da "Zeitzone setzen auf: Europa/Berlin"?

 


Viele Grüße gosia

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.12.14-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: ManjaroLinux 17.0.2 64-bit
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #9 am: 18. November 2017, 22:06:23 »
Hallo Gosia,
im Terminal wird die Zeit korrekt angezeigt.
Aber dieses Orage-Bild was du mit gezeigt hast, finde ich nirgends.
In den Einstellungen ist Berlin als Zeitzone eingetragen,
allerdings ist auch die Sommerzeit immer noch aktiv.
Wie bekomme ich die weg?
Gruss Rallebiker
___________________
Das Ziel ist im Weg !

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #10 am: 18. November 2017, 22:44:47 »
Hallo Rallebiker,
dieses Orage-Bild was du mit gezeigt hast, finde ich nirgends.
Naja, es gibt ja verschiedene Uhren, vielleicht benutzt Du nicht Orage. Aber ich verstehe wirklich nicht, warum einerseits die Uhrzeit korrekt angezeigt wird
im Terminal wird die Zeit korrekt angezeigt
andererseits
die Sommerzeit immer noch aktiv
ist. Das geht irgendwie nicht zusammen. Kann aber in deinen geposteten Ausgaben keinen Fehler finden. Hast Du außerdem noch Windows installiert?
Probiere mal diese Anleitung durch
https://www.dinotools.de/2015/01/12/zeit-per-systemd-mit-timesyncd-synchronisieren/
In der Ausgabe von
timedatectlsollte jetzt die Zeile
DST active: noauftauchen. Das bedeutet "Sommerzeit aktiv: Nein"
Mehr fällt mir dazu leider nicht ein.

Viele Grüße gosia

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.12.14-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: ManjaroLinux 17.0.2 64-bit
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #11 am: Gestern um 00:24:15 »
Hast Du außerdem noch Windows installiert?
Ja hab' ich, genau wie auf meinem anderen Notebook mit der gleichen Konfiguration Manjaro/Win10 und da ist alles ohne irgendwelche Eingriffe ok.
In der Ausgabe von timedatectlsollte jetzt die Zeile
DST active: noauftauchen. Das bedeutet "Sommerzeit aktiv: Nein"
Das wird mir leider nicht angezeigt:timedatectl
                      Local time: So 2017-11-19 00:14:53 CET
                  Universal time: Sa 2017-11-18 23:14:53 UTC
                        RTC time: Sa 2017-11-18 23:14:53
                       Time zone: Europe/Berlin (CET, +0100)
       System clock synchronized: no
systemd-timesyncd.service active: yes
                 RTC in local TZ: no
Gruss Rallebiker
___________________
Das Ziel ist im Weg !

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #12 am: Gestern um 14:06:14 »
Hallo Rallebiker,
Ja hab' ich, genau wie auf meinem anderen Notebook mit der gleichen Konfiguration Manjaro/Win10 und da ist alles ohne irgendwelche Eingriffe
Ich hätte früher nach Windows fragen sollen :( Bei Windows wird die lokale Zeit benutzt und nicht UTC und das gibt dann Ärger. Windows = lokale Zeit und Linux = UTC, das passt nicht. Versuche mal nach dieser Anleitung, dein Windows auf UTC umzustellen:
https://techlr.de/dual-boot-windows-10-und-linux-falsche-uhrzeit/
Wichtig ist auf jeden Fall der Hinweis,
"Gegebenfalls ist die Zeit unter Linux erneut zu synchronisieren, um die Zeit auch im BIOS richtig zu setzen"
Wenn das nicht hilft weiss ich auch nicht weiter.

Viele Grüße gosia

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.12.14-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: ManjaroLinux 17.0.2 64-bit
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #13 am: Gestern um 15:26:59 »
Hallo Gosia,
habe Win geaendert und leider alles wie gehabt  :-\
Die verdammte Uhr zeigt mir weiterhin eine Stunde weniger an,
sogar wenn ich die Zeitzone auf Australien setze bleibt meine Uhrzeit,
da aendert sich garnichts.
Ok, denke das Thema ist durch - vielen Dank fuer deine Unterstuetzung!
Gruss Rallebiker
___________________
Das Ziel ist im Weg !

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Uhrzeit laesst sich nicht einstellen.
« Antwort #14 am: Gestern um 16:49:14 »
Hallo Rallebiker,
auf deinem Screenshot ist auf jeden Fall der Haken bei "Echtzeituhr in der lokalen Zeitzone" falsch. Deine Echtzeituhr (RTC) ist eben nicht in der lokalen Zeitzone, sondern auf UTC gestellt, wie es auch sein soll.
timedatectl
RTC in local TZ: no
Und dann, warum benutzt Du nicht einfach die Einstellung "Setze Datum und Uhrzeit automatisch"? Da sollte dann aber auch der Dienst systemd-timesyncd.service laufen (ist ja wohl bei dir der Fall) und NTP auch, wie in dem schon erwähnten Beitrag
https://www.dinotools.de/2015/01/12/zeit-per-systemd-mit-timesyncd-synchronisieren/
gesagt:
sudo timedatectl set-ntp trueund die Einträge in der /etc/systemd/timesyncd.conf müssen richtig konfiguriert sein, z.B. so:
[Time]
NTP=0.de.pool.ntp.org 1.de.pool.ntp.org 2.de.pool.ntp.org
FallbackNTP=0.arch.pool.ntp.org 1.arch.pool.ntp.org 2.arch.pool.ntp.org 3.arch.pool.ntp.org

Also diesen einen Versuch haben wir noch ;)

Viele Grüße gosia