Autor Thema: Manjaro KDE auf Raspberry Pi 4b und x11vnc server - kein zugriff ohne Monitor  (Gelesen 57 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MarkusMNT

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Dankeschön: 2 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Verschiedene
  • Grafikkartentreiber: Verschiedene
  • Prozessor: Verschiedene
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo,

ich habe auf meinem Raspberry Pi 4B Manjaro KDE installiert,
und will ausser über SSH auch über VNC darauf zugreifen. Installiert habe ich
den x11vnc server auf dem Pi, der je nach bedarf per Befehl
sudo x11vnc -display :0 -noxdamage -forever -bg -rfbauth /home/rpi4user/.vnc/passwd -auth /home/rpi4user/.Xauthority
gestartet wird.

Es funktioniert alles so wie es soll, ich kann mich verbinden
und bekomme den KDE Desktop vom Pi auf meinem anderen Rechner über KRDC angezeigt.

PROBLEM :

Das alles funktioniert auch nur wenn am Pi ein Monitor angeschlossen ist,
was ja nicht sinn und zweck der sache ist.
Der Pi soll auch OHNE angeschlossenen Monitor erreichbar/steuerbar sein.
Wenn kein Monitor angeschlossen ist, startet X11/KDE auf dem Pi nicht.
Das wird aber benötigt, da sonst der x11vnc server auch nicht funktioniert.

Was muss ich wo einstellen, dass das X System auf dem Pi trotzdem startet,
auch wenn HDMI nicht verbunden ist ?
Auf einem normalen Rechner funktioniert das ja auch.