Autor Thema: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.  (Gelesen 3086 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cool Hand

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 3000 & Radeon x1900
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 3.15
  • Prozessor: Core i5 & Dual Core
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Tach zusammen,

das Phänomen hatte ich jetzt schon mehrmals.

Auf meinem Desktop wie auch meinem Notebook habe ich Manjaro neu installiert. Auf beiden eine Partition für / und eine für /home.

Nach der Installation kommt aber nicht der Manjaro-Desktop, sondern der Standard-Desktop des jeweiliegen Projekts. Also KDE oder XFCE (je nach dem was ich grad installiere). Obwohl ich auf der /home nur meine eigenen  Daten liegen. Alle versteckten Dateien und Ordner habe ich gelöscht.

Wenn ich jetzt bei der Installation auch home formatiere, habe ich den Manjaro-Desktop. Warum macht Manjaro das?! Ich habe keine Lust bei einer Neuinstallation immer home zu formatieren.

Was kann ich tun? Hilfe!

Offline minidiegi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210]
  • Grafikkartentreiber: 340
  • Kernel: 4.14.10-2-MANJARO
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #1 am: 09. April 2014, 09:54:51 »
Hallo,
eine Lösung habe ich zwar nicht, ich kann dieses Phänomen allerdings bestätigen, da ich es exakt genauso gemacht hatte und unter KDE auch auf dem Standard Desktop gelandet bin.
Die vorherige Distribution die auf / und /home lag war Neptune, dementsprechend wurden die versteckten Ordner unter Linux gelöscht.
"Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau." Martin Walser, deutscher Schriftsteller.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #2 am: 09. April 2014, 10:21:54 »
die frage ist, von welcher distri stammt die /home

ein pkt kann die permission gruppenzuordnung sein.

manjaro verwendet users, debian bsp <username> und folgerichtig kann manjaro nicht


GW

Offline Cool Hand

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 3000 & Radeon x1900
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 3.15
  • Prozessor: Core i5 & Dual Core
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #3 am: 09. April 2014, 11:19:12 »
die frage ist, von welcher distri stammt die /home

Auch von Manjaro. ;) Aber es sind nur meine Daten drauf. Alle versteckten Linux-Ordner und Dateien habe vorher gelöscht. Also woher nimmt Thus noch irgendwelche Infos?


GypsyWolve

  • Gast
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #4 am: 09. April 2014, 11:27:45 »
also hast du die /home erstmlig mit manjaro erstellt?

Thus?

nehme den cli installer und probiere es damit


GW

Offline Cool Hand

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 3000 & Radeon x1900
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 3.15
  • Prozessor: Core i5 & Dual Core
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #5 am: 09. April 2014, 12:23:00 »
also hast du die /home erstmlig mit manjaro erstellt?

Jup.

Zitat
Thus?

Zugegeben, eine Frage der Bequemlichkeit. ;)

Zitat
nehme den cli installer und probiere es damit

Wollte dem Problem mal in einer VM auf den Grund gehen und hätte es dann auch damit getestet.

Gibts einen anderen Weg, unkompliziert an das Manjaro-Thema zu kommen? Reicht es, wenn ich von einem anderen Rechner (bei dem es richtig läuft) aus dem dem .config-Ordner den xfce4-Ordner rüber kopiere?


GypsyWolve

  • Gast
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #6 am: 09. April 2014, 12:32:11 »
benenne dein /home/<username> doch um  in <username_alt> installiere und kopiere das was du benoetigst
.config
.local
ggf noch andere

dann <username_alt> loeschen


GW

Offline minidiegi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210]
  • Grafikkartentreiber: 340
  • Kernel: 4.14.10-2-MANJARO
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #7 am: 09. April 2014, 12:42:20 »
Da war mein Weg sicher umständlicher.. >:(

Ich habe mir die Cinnamon Variante installiert und da drüber KDE, danach Cinnamon gelöscht.  ;)
"Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau." Martin Walser, deutscher Schriftsteller.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #8 am: 09. April 2014, 12:50:57 »
und es geht noch infacher

als nur eine DE installieren

rein theoretisch kannst du
cinnamon
KDE
Xfce
Lxde
und
und
drauf haben und beim einloggen waehlen, kann ggf etwas arbeit bei den startup dateien machen aber auch das geht.

mancher empfiehlt eine installation eine DE


GW

ps
bitte fuelle mal dein profil vollstaendig aus

Offline minidiegi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210]
  • Grafikkartentreiber: 340
  • Kernel: 4.14.10-2-MANJARO
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #9 am: 09. April 2014, 13:27:56 »
Ja ist schon klar.
Nur brauchte mein PC vom Login Fenster bis zum Start der Oberfläche mit beiden DEs länger als gewohnt, so dass ich Cinnamon wieder deinstalliert habe.
"Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau." Martin Walser, deutscher Schriftsteller.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #10 am: 09. April 2014, 13:36:49 »
such mal hier im forum, da gabs so einiges nach und mit dem letzten update bzgl network, vllt liegt es auch bei dir dran das ein hengst zum ochsen wird.

systemctl-analyze
systemctl-analyze blame

koennte dir mehr sagen


GW

Offline minidiegi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210]
  • Grafikkartentreiber: 340
  • Kernel: 4.14.10-2-MANJARO
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #11 am: 09. April 2014, 13:48:39 »
Nicht wirklich, insbesondere, da Cinnamon ja wieder runter ist.

Habe die Ausgabe mal als jpg dran gehängt.
"Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau." Martin Walser, deutscher Schriftsteller.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #12 am: 09. April 2014, 14:06:29 »
das bild ist ja schrecklich, sehe und kann nur die haelfte erkennen

nehme c&p un dann im code gesetzt


GW

Offline minidiegi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210]
  • Grafikkartentreiber: 340
  • Kernel: 4.14.10-2-MANJARO
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #13 am: 09. April 2014, 14:09:19 »
Hatte ich zunächst auch, war aber viel zu lang, das gab 3 oder mehr Seiten, lass mal gut sein, war ja jetzt nicht das Problem.

Und danke für die angebotene Hilfe.
"Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau." Martin Walser, deutscher Schriftsteller.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Bei Neuinstallation "Standard"-Desktop, nicht Manjaro-Desktop.
« Antwort #14 am: 09. April 2014, 14:12:44 »
keine ursache

alles ist ja net notwendig
systemctl-analyze
systemctl-analyze blame (hier reichen die ersten 15 zeilen oder 20)

GW