Autor Thema: Manjaro Fluxbox Hibernation  (Gelesen 1549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eskaini

  • Security Team
  • *
  • Beiträge: 499
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
Manjaro Fluxbox Hibernation
« am: 16. April 2014, 08:35:28 »
Guten Morgen!

Als Frischling und (Wieder)Einsteiger habe ich gestern Manjaro mit Fluxbox installiert und das System soweit ganz gut konfiguriert bekommen (Danke an dieses Forum - hat mir viel geholfen!!!). Ich bin ganz begeistert, v.a. weil mein altes netbook nun wieder recht flott seinen Dienst verrichtet!

Leider kann ich das System aber nicht in den Ruhezustand versetzen (pm-hibernate: Es tut sich nichts). Könntet ihr mir weiterhelfen? Danke!

VG, mr_fresh

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 2421
  • Dankeschön: 188 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: AMD Raven Ridge
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: LTS
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 PRO 2400GE
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Manjaro Fluxbox Hibernation
« Antwort #1 am: 16. April 2014, 09:29:41 »
Ich gebe dir erstmal einen Link zum Arch Wiki, hoffe es hilft erstmal.

Linu74
Arch/i3gaps x86_64bit auf HP Pro Desk 405 G4
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-deAusgaben im Code Block [^code]hier text einfügen[^/code] die ^ müßen entfernt werden

Offline eskaini

  • Security Team
  • *
  • Beiträge: 499
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
Re: Manjaro Fluxbox Hibernation
« Antwort #2 am: 16. April 2014, 09:49:29 »
Danke für den Link, die Artikel hatte ich schon gefunden. Allerdings ist das für mich als Neuling etwas heikel, da ich viele Dinge nicht zu 100% verstehe. Wenn ich mir damit das System (oder den grub) zerschieße, stehe ich dumm da.

Gibt es denn keine on-board Lösung?

Offline sam

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 604
  • Dankeschön: 32 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: MATE, KDE, Xfce, Openbox, Fluxbox
  • Grafikkarte: Intel Corporation 4 Series Chipset Integrated Graphics Controller (rev 03); Mali T860MP4 gpu
  • Grafikkartentreiber: free
  • Prozessor: Intel® Core™2 Quad CPU @ 4× 2.666GHz; Rockchip RK3399 (2×ARM Cortex CPU @ 4× 1.4GHz + 2× 1.8GHz)
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: Manjaro Fluxbox Hibernation
« Antwort #3 am: 16. April 2014, 10:27:34 »
Habe es bei mir so gamacht, dass ich ein Power-Menü in der Datei .fluxbox/power-menu habe, mit folgendem Inhalt: [submenu] (Rechner Ausschalten) </home/sam/.fluxbox/icons-32/system-shut-down.xpm>
      [exec] (Bereitschaft) {systemctl suspend} </home/sam/.fluxbox/icons-32/system-suspend.xpm>
      [exec] (Ruhezustand) {systemctl hibernate} </home/sam/.fluxbox/icons-32/system-hibernate.xpm>
      [exec] (Neustart) {systemctl reboot} </home/sam/.fluxbox/icons-32/system-restart.xpm>
      [exec] (Ausschalten) {systemctl poweroff} </home/sam/.fluxbox/icons-32/system-shut-down.xpm>
[end]
(die Icons müsstest Du anpassen)
Das wird dann mit [include] (~/.fluxbox/power-menu) irgendwo Hauptmenü eingebunden, z.B. als letzter Menüpunkt
...
       [exit] (Beenden) </home/sam/.fluxbox/icons-32/gnome-session-switch.xpm>
[end]
[include] (~/.fluxbox/power-menu)
[endencoding]
[end]

Natürlich kannst Du auch Tastenkürzel für die jeweiligen Befehle in der .fluxbox/keys definieren.

Offline Kdax

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 51
  • Karma: +0/-0
  • Grafikkarte: Palit Nvidia GTX 970
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.10, 4.12
  • Prozessor: AMD FX 6300@4.6 Ghz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Manjaro Fluxbox Hibernation
« Antwort #4 am: 29. Mai 2015, 08:23:42 »
Ich nutze seit ein paar Tagen die Netbook Version auf einem Compaq Mini 702 EG (HP). Hier habe ich immer noch die Probleme, dass beim booten mir angezeigt wird, dass kein Gerät für Hibernation festgelegt ist.

Ist das immer noch ein Kernel-Problem oder kann es auch an meiner verschlüsselten Installation liegen?

Vielen Dank für eure Mühe.

BG

Kdax

Offline oberon

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 675
  • Dankeschön: 75 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: i3, Cinnamon, Deepin, Xfce
  • Grafikkarte: Intel ValleyView Gen7
  • Grafikkartentreiber: free (Intel)
  • Kernel: 4.1 / 4.4
  • Prozessor: Intel Pentium N3540 Quad Core 2.6GHz
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Manjaro Fluxbox Hibernation
« Antwort #5 am: 29. Mai 2015, 08:33:16 »
Hallo Kdax!
Ich hatte das neulich auch. Es kann ein paar unterschiedliche Gründe haben.
Schau mal im Verzeichnis /etc/mkinitcpio.d/ nach einer Datei namens linux<KernelNummer>.preset
Und dann führe mkinitcpio -p linux<KernelNummer> aus.
Das erzeugt eine neue initramfs. Bei mir wars das.