Autor Thema: Manjaro schneller machen per Kernel Scheduler  (Gelesen 1290 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline caho

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 679
  • Dankeschön: 23 mal
  • Karma: +0/-0
  • A friend of classical guitar
  • Desktop: Plasma 5.x
  • Kernel: 5.4 + 5.11
  • Prozessor: Intel Quad Core i7-2600
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stage-stable
Manjaro schneller machen per Kernel Scheduler
« am: 18. September 2014, 17:00:08 »
Hallo Freunde,

ich bin hier bei der Konkurrenz auf ein wie ich finde, echt heißes Eisen gestoßen:

http://forum.kubuntu-de.org/index.php?topic=17777.0

Es geht darum, wie man das System durch den richtigen Scheduler deutlich schneller bekommt. Das, was die Nachbarn beschreiben ist nicht Kubuntuspezifisch.

Und darauf bezieht sich das ganze:

http://www.pcwelt.de/ratgeber/Optimales_SSD-Timing_fuer_Linux-Mehr_Tempo-8674837.html

Ist meiner Meinung nach sehr lesenswert.

Gruß
caho

Ein Freund klassischer Gitarre

Offline vetzki

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 437
  • Dankeschön: 68 mal
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
Re: Manjaro schneller machen per Kernel Scheduler
« Antwort #1 am: 18. September 2014, 19:56:19 »
bei manjaro ist er ja standarmaßig glaub ich bfq, auf den wird leider gar nicht eingegangen