Autor Thema: Problem mit der Installation  (Gelesen 1416 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tom

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
Problem mit der Installation
« am: 25. September 2014, 01:01:54 »
Hallo!

Ich versuche seit einiger Zeit, in der Oracle VirtualBox Manjaro 0.8.10 (KDE) zu installieren. Dazu lege ich eine virtuelle Platte mit gut 50 GByte an. Die Installation läuft auch jedes Mal problemlos durch. Das Problem ist das System-Update, das ich dann über Octopi starte: 508 Pakete wollen aktualisiert werden! Der Download der Pakete klappt dann noch, beim Installieren ist dann an irgendeinem Punkt die Platte (genauer: die root-Partition) voll, Octopi gibt Schreibfehler aus:

error: could not extract usr/lib/jvm/java-7-openjdk/jre/lib/amd64/server/libjvm.so (Write failed)
error: could not extract usr/lib/jvm/java-7-openjdk/jre/bin/java (Write failed)
error: could not extract usr/lib/jvm/java-7-openjdk/jre/bin/keytool (Write failed)


usw.

df zeigt 100% Belegung von "/". Dabei sollten insgesamt nur rund 4GByte "installierte Grösse" (o.s.ä.) durch das System-Update anfallen!?

Dem gingen folgende Versuche der (grafischen) Installation voran:

1. LVM und eigene Home Partition angewählt, aber Partitionsgrössen nicht manuell festgelegt
2. KEIN LVM angewählt, eigene Home Partition angewählt, manuelle Partitionierung mit 19 GByte "root", 28 GByte "home" und Rest (ca. 3GByte) "swap" auf die jeweiligen mountpoints

Was mich etwas irritiert, ist die Ausgabe von df:

df
Filesystem      Size  Used Avail Use% Mounted on
union           2.9G  2.9G     0 100% /
dev             2.0G     0  2.0G   0% /dev
run             2.0G  628K  2.0G   1% /run
/dev/sr0        1.6G  1.6G     0 100% /bootmnt
tmpfs           2.0G   76K  2.0G   1% /dev/shm
tmpfs           2.0G     0  2.0G   0% /sys/fs/cgroup
tmpfs           2.0G   28K  2.0G   1% /tmp
tmpfs           2.0G  976K  2.0G   1% /etc/pacman.d/gnupg
tmpfs           396M  8.0K  396M   1% /run/user/1000
/dev/sda1        19G  5.5G   13G  31% /run/media/manjaro/8e273615-0a47-4981-9479-95198ca9a364
/dev/sda3        28G   59M   27G   1% /run/media/manjaro/a6aedaa4-cdae-40b5-9903-67991b8898fa
[manjaro@manjaro ~]$


Warum wird für root hier nur 2.9 GByte ausgegeben, obwohl ich die Partition bei der Installation mit 19 GByte (wie unter /dev/sda1 zu sehen) festgelegt habe? Oder verstehe ich die Ausgabe von df komplett falsch?

ps: eine sehr ähnliche Aufteilung war bei der ersten Installation mit LVM vorhanden (zumindest auch root mit 2.9 GByte)...

Weiters frage ich mich: Ich lege im Zuge der Installation einen Benutzer "tom" an, ebenso wie ein eigenes root-Passwort. Nach dem Neustart nach der Installation bin ich als manjaro eingeloggt (nicht wie erwartet als tom). Werde ich beim Update nach dem root-Passwort gefragt, ist es aber nicht das zuvor von mir festgelegte, sondern das Standard Passwort "manjaro". Der Benutzer tom scheint auch nicht zu existieren:


[manjaro@manjaro ~]$ su tom
su: user tom does not exist
[manjaro@manjaro ~]$


Danke schon mal voraus für jede Hilfe!

Zur Info: Bin noch recht neu in Manjaro, hab die 0.8.9 aber einige Monate und sehr zufrieden genutzt, davor viele Jahre lang OpenSuse...
Danke an die Jungs, die da so viel (harte) Arbeit rein gesteckt haben!

Offline tom

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
Re: Problem mit der Installation
« Antwort #1 am: 25. September 2014, 09:58:01 »
Hallo!

Danke für die Antwort! Bzgl. Bootmedium: Ich habe das Betriebssystem direkt vom ISO-Image von der host Festplatte installiert, was ja glücklicherweise bei VirtualBox möglich ist und das Erstellen eines separaten Boot"mediums" überflüssig macht. Die Image-Datei habe ich danach weder gelöscht noch verschoben.
Meinst du, ich habe anstelle des installierten Systems das System auf dem Boot-Medium gestartet? An das hätte ich nicht gedacht (auch weil es aus meiner Sicht ja gar kein "Medium" war)
aber das würde eine Menge erklären! U.U. gaukelt VirtualBox das aber dem Gast-BS so vor...

Die fstab stelle ich am Abend rein, bin aktuell in der Arbeit und hab keinen Zugriff auf den Heim-Rechner!

Danke und bis später!

Anmerkung: Ich habe schon einige VMs mit VirtualBox und OpenSuse erstellt, was auch immer geklappt hat. Ich vermute daher, es gibt kein grundsätzliches Problem, dass Linux auf eine virtuelle Festplatte zugreift. Das sollte doch komplett transparent sein, meine ich.

Offline tom

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
Re: Problem mit der Installation
« Antwort #2 am: 25. September 2014, 19:48:00 »
Hi!

Ich habe noch einmal einen Blick in die Konfiguration der VM geworfen, und siehe da: das optische Laufwerk (unter 'Massenspeicher') war fest mit dem ISO-Image verbunden, daher hat es für den Manjaro-Gast so ausgesehen, als wäre dort ein Boot Medium eingelegt, und er hat das dann immer brav gestartet! Scheinbar wird die Host-ISO-Image-Datei für den Gast als Boot-CD/DVD eingebunden: wieder was gelernt!
Ich habe dann die Bindung des Laufwerks auf das echte DVD-Laufwerk gesetzt, und siehe da alles paletti! df zeigt auch wieder das erwartete Bild. Freu!

(Man kann meinen Irrtum auch als gutes Zeichen sehen, dass das Live-System des Images verblüffend rund läuft 8) )

Danke für den super Tipp! Freu mich schon aufs Arbeiten mit der Distro!

Schönen Abend!

Offline Jonathan

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Cinnamon
  • Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 4330/4350/4550
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 3.15
  • Prozessor: Intel U7300 @ 1.30GHz
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Problem mit der Installation
« Antwort #3 am: 25. September 2014, 20:14:47 »
Noch ein kurzer Tipp:
mittels Ändern --> System
kannst Du auch die Bootreihenfolge verändern, nachdem Du installiert hast, so daß die virtuelle Platte als erstes und das Image erst danach kommt. Wie im Bios auf dem PC. Man muß das Installationsmedium also nicht unbedingt komplett entfernen.

Offline tom

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
Re: Problem mit der Installation
« Antwort #4 am: 25. September 2014, 20:57:40 »
As' klar, danke euch!

Gr, tom