Autor Thema: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?  (Gelesen 8670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charly700

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 317
  • Dankeschön: 10 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce GTX 1060 3GB
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Intel Core i5-7300HQ
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #30 am: 26. April 2015, 22:17:00 »
Hallo

Auch ich finde es nicht richtig das der neueste Kernel nicht automatisch gestartet wird, egal was der Grund dafür ist.
Ich finde auch den Vorschlag, einfach mal die alten Kernel zu löschen, für nicht richtig. ;)
Ich habe immer einen zweiten Kernel als Notlösung vorrätig, was bei einem Rolling Release meiner Meinung nach sinnvoll ist.

Ich habe zwar keine 10 Linux oder Kernel installiert, aber der selbe Effekt tritt auch auf wen man mal Windows booten muss.

Es kann auch nicht so schwer sein, mit dem nächsten Kernel Update, die Benennung des Kernels so zu ändern, dass er an die
Stelle rückt, wo er hingehört. ;)

Gruß Charly

GypsyWolve

  • Gast
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #31 am: 27. April 2015, 03:20:15 »
Der kernel falsch einsortiert und doch geht die welt nicht unter, er steht auf pos x statt auf 1.

und?

alle anderen kernel raus?

entweder mal einen kurzfristigen eingriff in die /etc/dedault/grub oder mal grub-customizer installieren.

neuen kernel nach namen aussuchen und gut is

mich stoerte immer "der letzte kernel" oder kernel pos1 da ich gerne den kernel als standard wechsele, ich muss dann nur denken wenn ich wechseln will O:-)

Gruessle aus der ferne

der GW

totschka

  • Gast
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #32 am: 27. April 2015, 08:48:17 »
Ich finde auch den Vorschlag, einfach mal die alten Kernel zu löschen, für nicht richtig. ;)
Ich habe immer einen zweiten Kernel als Notlösung vorrätig, was bei einem Rolling Release meiner Meinung nach sinnvoll ist.

No risk, no fun!  ;)
Oder anders ausgedrückt: Weil Manjaro so problemlos läuft und wir uns zu Tode langweilen mit diesem System, an dem es leider so gut wie nichts zu frickeln gibt, basteln wir uns selber ein Problem zurecht. So haben wir was zum Frickeln...
Frei nach Bodo Bach: "Ich hätt' da mal gerne ein Problem!"  ;D

totschka

  • Gast
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #33 am: 02. Mai 2015, 08:44:29 »
Mit Kernel 4.0.1 ist dieses "Problem" gelöst. Der Kernel wird nun wieder richtig einsortiert. Es braucht nur noch etwas Geduld, bis er in stable ist.

Offline mimi12

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 207
  • Dankeschön: 3 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel® HD Graphics 4000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.13.5-1 (x86_64)
  • Prozessor: Intel® Core™ i5-3210M (2.50 GHz, 3MB L3)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #34 am: 03. Mai 2015, 20:07:58 »
Mein GRUB spinnt auch schon die ganze Zeit.

Ich hab mir den Grub-Customizer installiert.

Dann kannst beim ersten Eintrag die Einträge vom Kernel 4.x reinkopieren und alles passt perfekt. Siehe Anhang.

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Dankeschön: 76 mal
  • Karma: +0/-0
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.16
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.12 / 5.4
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #35 am: 03. Mai 2015, 20:44:14 »
@mimi12

Schleppst ganz schön viele Kernel mit Dir rum.  ;)
ThinkPad T420s Manjaro 21 Ornara Xfce | HUAWEI Matebook D Pop!_OS 20.10 | Lenovo M 30-70 GhostBSD | Packard Bell Dot's - ROSA 11 LxQt | Packard Bell TK 85 - Lite 5.2 | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 10 | Matebook D E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 599
  • Dankeschön: 48 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #36 am: 03. Mai 2015, 21:10:31 »
Hey - hier ist ja ganz schön was los!

Danke euch allen für die Antworten und Ratschläge.

Ich werde bei Gelegenheit nochmals den Schritt probieren, den ich in Antwirt Nr. 12  beschrieben habe.

Abgesehen davon, muss ich jetzt nicht unbedingt und sofort Kernel 4.0 haben. Grub-Customizer wäre natürlich eine Möglichkeit. Aber erst mal sehen, ob mir der Workaround aus Antwort 12 gelingt.

totschka

  • Gast
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #37 am: 04. Mai 2015, 07:45:15 »
Ich werde bei Gelegenheit nochmals den Schritt probieren, den ich in Antwirt Nr. 12  beschrieben habe.

Abgesehen davon, muss ich jetzt nicht unbedingt und sofort Kernel 4.0 haben. Grub-Customizer wäre natürlich eine Möglichkeit. Aber erst mal sehen, ob mir der Workaround aus Antwort 12 gelingt.

Wozu denn das? Wenn Du den Kernel nicht sofort brauchst, kannst Du auch warten, bis 4.0.1 in stable ist und dann installieren. Ich schrieb weiter oben, dass mit Kernel 4.0.1 die Sortierung in GRUB wieder wie gewünscht funktioniert.

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 599
  • Dankeschön: 48 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #38 am: 04. Mai 2015, 19:40:28 »
Wozu denn das?

Weil ich wissen will, ob es bei mir funktioniert.

Offline Verändert

  • Support Team
  • *****
  • Beiträge: 1153
  • Dankeschön: 64 mal
  • Karma: +0/-0
  • Ni Dieu ni maître
  • Desktop: Gnome. LXQt. i3.
  • Grafikkarte: Intel & Radeon & NVidia
  • Grafikkartentreiber: frei natürlich
  • Kernel: Immer der aktuelle.
  • Prozessor: Intel Celeron und andere.
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: unstable
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #39 am: 04. Mai 2015, 20:05:57 »
Wie von Dir verlinkt, Antwort, dort Edit: So würde ich es machen.

totschka

  • Gast
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #40 am: 04. Mai 2015, 20:11:33 »
Ich kann mit dem Hin-und-Her nichts anfangen. Einerseits willst Du wissen, ob irgendein Würgaround bei Dir funktioniert, andererseits schreibst Du, dass Du den Kernel nicht wirklich brauchst. Rein in die Kartoffeln - raus aus den Kartoffeln. Mir ist das zu hektisch, ich bin mit dem Thema durch und helfe auch nicht bei Grub-Reparaturversuchen.  ;)
Das "Problem" ist für mich keines, sondern konstruiert, und beim Kernelupdate, was für stable ja auch bald anstehen dürfte, hat es sich sowieso erledigt.

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 599
  • Dankeschön: 48 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #41 am: 04. Mai 2015, 20:23:51 »
Zitat
Wie von Dir verlinkt, Antwort, dort Edit: So würde ich es machen.

Ich hatte es ja schon mal versucht - allerdings - wie dort vorgeschlagen - mit "Bezeichnungen", also den geschriebenen Menüpunkten von GRUB. Es hat nicht funktioniert. Und ich konnte keinen sichtlichen Fehler entdecken. Ich habe es dann zunächst mal nicht weiter verfolgt.

Jetzt werde ich die Sache wohl nochmals angehen. Mit etwas Abstand gelingt es mir vermutlich - entweder mit "Bezeichnungen", oder mit dem anderen vorschlagenen Weg: mit "Zahlen". Ich will's ganz einfach wissen - nicht mehr und nicht weniger.


Offline mimi12

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 207
  • Dankeschön: 3 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel® HD Graphics 4000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.13.5-1 (x86_64)
  • Prozessor: Intel® Core™ i5-3210M (2.50 GHz, 3MB L3)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Warum startet das System nicht sofort mit Kernel 4.0 ?
« Antwort #42 am: 04. Mai 2015, 20:55:56 »
@mimi12

Schleppst ganz schön viele Kernel mit Dir rum.  ;)

ja, hast recht. hab jetzt auf 2 reduziert. 3.16 und 4.0.