Autor Thema: Manjaro (KDE) bootet zunehmend unwilliger den Kernel 3.18  (Gelesen 1083 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline m-bostaurus

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 386
  • Dankeschön: 6 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE, XFCE, LXQt, Mate
  • Grafikkarte: Desktop: GTX 1070Ti; Laptop: Nvidia
  • Grafikkartentreiber: unfree; unfree
  • Kernel: 419/420 64bit auf beiden Rechnern
  • Prozessor: i5-6500; i5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Das Thema beschreibt auch mein Problem. Immer häufiger bleibt der Bootvorgang sehr früh hängen mit den Zeilen
[sde] no caching page mode found
[sde] Assuming drive cache: write through
Als Hilfsmittel fand ich durch Zufall heraus, im Grub die erweiterten Optionen anzuklicken, den Kernel 3.14 zu starten und nach Beendigung des Startvorgangs wieder herunterzufahren und in den Kernel 3.18 zu booten. Ich bleibe nicht in 3.14, weil ich für meine virtuellen Maschinen nur Fehlermeldungen bekomme.