Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Anwendungen und Software / Re: Manjaro elementary Edition
« Letzter Beitrag von dphn am Gestern um 21:16:52 »
Hi,

gnome-system-tools würde ich nicht installieren. Es ist ein Manjaro-System. Man kann das zwar installieren aus dem AUR, bekommt dann aber auch den halben Gnome-Desktop mit Nautilus und wer weiß was noch dazu. Das ist bei Debian/Ubuntu nicht so, da hat das Paket deutlich weniger Abhängigkeiten und dient tatsächlich auch als Benutzerverwaltung für XFCE. Bei Manjaro gibts ja dafür die Manjaro-Settings, die auch bei der elementary-Edition dabei sind.

Auch die elementary-Tweaks funktionieren natürlich nicht auf Manjaro, die sind ja für ein Debian/Ubuntu basiertes OS.
2
Tips & Links / sudoedit
« Letzter Beitrag von quantix am Gestern um 18:09:50 »
Beim Stöbern im Arch-Wiki bin habe ich was gefunden.


archlinux.de/title/Sudoedit


Grüße
Josef
3
Abend,

ich habe da mal 2 Fragen.

1. Ich habe mir galileo geladen und installiert. Diese Software ermöglicht es meinen FITBIT Tracker auszulesen und abzugleichen. Geht auch alles wunderbar. Nun möchte ich dass der Tracker alle 30 Minuten abgefragt wird. Wie kann ich das am besten machen? Wenn es möglich ist sollte er noch unter Cinnamon eine Meldung über den Erfolg/Mißerfolg ausgeben

2. Was haltet ihr von einem Fido U2F Stick zum sichern der Konten (https://www.amazon.de/Key-ID-FIDO-U2F-U … s=fido+usb)? Läuft dieser unter Linux, lohnt sich der Kauf? Was haltet ihr im allgemeinen davon?

Danke schon mal für Eure Hilfe

Thomas
4
Wenigstens XFCE sollte noch angeboten werden ;)


Ich habe seit einiger Zeit Artix mit XFCE am laufen. Geht ganz einfach. XFCE nachinstallieren und beim Login auswählen.


Grüße
Josef
5
Aha!

Endlich eine vernünftige, vermutlich gebrauchsfähige Alternative zu systemd. :)
Die Desktops finde ich jetzt etwas sehr puristisch, aber kommt Zeit, kommt auch noch anderer Desktop, denke ich ..... Wenigstens XFCE sollte noch angeboten werden ;)
6
Zitat
Die Entwickler des geistigen Nachfolgers von »Arch-openrc« und »Manjaro-openrc« haben neue Installationsmedien ihrer Distribution veröffentlicht. »Artix Linux« will, wie schon die Vorgänger, eine ressourcenschonende Distribution sein, die ohne Systemd auskommt.

Mirko Lindner

Artix Linux
»Artix Linux« ist der geistige Nachfolger von »Arch-openrc« und »Manjaro-openrc« und wird durch das gleiche Team von Entwicklern vorangetrieben, die schon das Originalprodukt betreut haben. Die Distribution entstand im Sommer dieses Jahres und ist weitgehend mit dem Original kompatibel. Bestehende »Arch-openrc«- und »Manjaro-openrc«-Systeme lassen sich mühelos auf die neue Version von Artix Linux aktualisieren, ohne dass sie neu installiert werden müssen. Die Distribution selbst wird, wie schon die Vorbilder, in Form eines Rolling-Releases entwickelt.

Wie die Entwickler nun bekannt gaben, steht »Artix Linux« knapp drei Monate nach der Neugründung eine Version bereit, die unter dem eigenen Namen in Form von ISO-Abbildern vertrieben wird. Je nach Abbild beinhaltet die Distribution neben dem eigentlichen Betriebssystem, das ohne Systemd und artverwandte Software auskommt, auch einen Desktop. Dieser kann entweder aus dem minimalistischen i3 oder aber aus LxQt bestehen.

Link
7
Hi,

seit Freitag plagt mich das Problem, dass mein altes Antergos-System nach einem Update nicht mehr benutzbar ist. Netzwerk funktionierte nicht mehr, Plasma brauchte sehr lange um komplett hochzufahren und gestartete Anwendungen hingen oder konnten nicht mehr beendet werden. Wenn ich direkt ins Terminal ohne XServer gehe (tty2) und dort ein Programm starte, dass aufs Netzwerk zu greift oder eine Partition ins Dateisystem hängen will, dann hängt dieses Programm und lässt sich auch nicht mehr beenden. Irgendwann kommt eine Meldung vom Kernel durch:

[  245.654285] INFO: task kworker/0:1:137 blocked for more than 120 seconds.
[  245.654685]       Tainted: P           O    4.9.50-1-MANJARO #1
[  245.655011] "echo 0 > /proc/sys/kernel/hung_task_timeout_secs" disables this message.
[  245.656514] INFO: task NetworkManager:531 blocked for more than 120 seconds.
[  245.656908]       Tainted: P           O    4.9.50-1-MANJARO #1
[  245.657318] "echo 0 > /proc/sys/kernel/hung_task_timeout_secs" disables this message.

Schaut man sich die Meldungen von dmesg an, dann sind dort ein paar Call Traces zu sehen. Sieht mir stark nach einem Deadlock aus. Nach ein paar Experimenten habe ich das System mit einem frisch installierten Manjaro ersetzt. Musste dann aber feststellen, dass das Problem hier auch besteht. Nach viel Recherche, dem Ausprobieren mehreren Kernelversionen (4.9, 4.12, 4.13), acpi=off und nomodeset, bin ich leider am Ende mit meinem Latein.

Hier noch ein paar Informationen:
System:
AMD Ryzen R5 1600X
Asus B350-Plus Mainboard
16GiB RAM
Nvidia Geforce GTX 1060

dmesg Ausgabe im Anhang. Vielen Dank!
8
Kernel und Hardware / Re: Asus G752VM Hardware Unterstützung
« Letzter Beitrag von N3tt3rm4n am 17. Oktober 2017, 17:04:03 »
Hi trucker74,

je nach dem, wie neu dein Asus/die Hardware ist, kann es auftreten, dass diese noch nicht erkannt werden, weil die ganzen Treiber erstmal in den Kernel und der Kernel in Manjaro rein muss... In dem Fall ist zu Geduld geraten.
Allerdings solltest Du für solche Fragen angeben,
* welche Manjaro Version,
* welche Kernel-Version,
* welche Desktopumgebung
du benutzt; auf eine Frage der Art "Wieso fährt mein Auto nicht mehr" kann man keine konstruktiven und präzise Antworten erwarten ;)

Poste doch mal, was bei angeschlossener Hardware lsusb und lspci im Terminal ausgibt.

Abgesehen davon ist Google/Bing/DuckDuckGo/Startpage/etc. dein Freund ;)

LG N3tt3rm4n
9
Support für die Cinnamon/Gnome Edition / Re: Hintergrund Login-Screen
« Letzter Beitrag von N3tt3rm4n am 17. Oktober 2017, 16:38:07 »
Aber gerne doch ;)

Viel Spaß noch mit Linux und einen schönen Tag Dir.

LG N3tt3rm4n
10
Support für die Cinnamon/Gnome Edition / Re: Hintergrund Login-Screen
« Letzter Beitrag von KunSepp am 17. Oktober 2017, 06:10:30 »
Hallo N3tt3rm4n,

Das war's, vielen Dank :)

Gruß KunSepp
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10