Neueste Beiträge

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
21
Installation und Konfiguration / Re: Update heute und Manjaro verabschiedet sich!
« Letzter Beitrag von kwaidan am 14. Juni 2021, 16:24:59 »
Also bei mir war es wirklich ein Kernel Panic.

Sah leider keine andere Möglichkeit mehr als neu auf zu ziehen.

Da es nicht das erste mal war das einem großem Update Manjaro immer mal abstürzte bin ich etwas schlauer geworden wegen Datenbackup.
Verwende jetzt DEJAVU auf Backup Platte und mache Backups jeden Tag somit habe ich kaum Datenverlust außer die APPs aber die kann man verschmerzen.
22
Ich habe die Ursache gefunden: https://github.com/Keruspe/GPaste/issues/346

Und zwar schmiert die Erweiterung GPaste sporadisch ab und wenn die Einstellung "Synchronisiere Daemon mit der Erweiterung" gesetzt ist, reißt es die ganze Session mit.
Ich habe diese Einstellung deaktiviert und seit einer Woche keinen Session crash mehr gehabt. Trotzdem stürzt noch ab und zu die Erweiterung ab. Das merkt man daran, das nur noch das jeweils letzte Element in der Historie ist. Man kann den Gpaste Daemon dann neustarten, damit er wieder funktioniert.
23
Manjaro-Diskussion / Re: Netrunner Rolling ist eingestellt
« Letzter Beitrag von gosia am 13. Juni 2021, 21:07:05 »
Hallo Ch. Hanisch,
die von dir zitierte Meldung stammt vom 14. Oktober 2019, ist  also ca. anderthalb Jahre alt. Wie lange soll also
die absehbare Zukunft
dauern? Wahrscheinlich eben nicht so lange.
Aber wie ich gerade lese gibt es Netrunner weiterhin, aber auf Debian-Basis
https://www.heise.de/news/Linux-Distribution-Netrunner-21-01-mit-Linux-5-9-15-aufgefrischtem-KDE-Plasma-5064431.html
Habe keine Lust der Entwicklungsgeschichte von Netrunner nachzuspüren, aber offenbar haben die sich eben total von Manjaro verabschiedet, denn Debian-Repos und Manjaro, das geht ja wohl nicht zusammen. Mit anderen Worten, es gibt wohl kein Manjaro-Repo mehr für Netrunner, denn
URL returned error: 404
bedeutet "Seite nicht gefunden".

viele Grüße gosia
24
Manjaro-Diskussion / Netrunner Rolling ist eingestellt
« Letzter Beitrag von Hanisch am 13. Juni 2021, 19:14:03 »
Hallo,
Netrunner Rolling basiert auf Manjaro und ist nun eingestellt https://www.pro-linux.de/news/1/27506/netrunner-rolling-wird-eingestellt.html
Aber:
...
" Für aktuelle Rolling-Versionen wird es auch weiterhin Unterstützung im Forum von Netrunner geben. Für die absehbare Zukunft sollten diese Installationen problemlos weiter rollen."

Wie ist das zu verstehen?
~]$ sudo pacman -Syyu
:: Synchronisiere Paketdatenbanken...
Fehler: Konnte Datei 'netrunner.db' nicht von arch.netrunner.com übertragen : The requested URL returned error: 404
Fehler: Konnte netrunner nicht aktualisieren (Konnte manche Dateien nicht übertragen)
 core                                                              168,3 KiB  3,10 MiB/s 00:00 [########################################################] 100%
 extra                                                            1921,5 KiB  7,03 MiB/s 00:00 [########################################################] 100%
 community                                                           6,6 MiB  6,99 MiB/s 00:01 [########################################################] 100%
 multilib                                                          179,3 KiB  7,61 MiB/s 00:00 [########################################################] 100%
Fehler: Fehler beim synchronisieren aller Datenbanken
Es sollten doch die Manjaro-REPOS noch erreichbar sein.

Gruß
Ch. Hanisch


25
Ich danke dir schon mal vorab. Jetzt muss ich mich "nur" noch für einen Desktop entscheiden.  ;) Ich habe absolut keine Ahnung bzgl. der Vor- und Nachteile, falls es die überhaupt gibt, oder ob es lediglich um die Optik geht. Ich google mal zu dem Thema.
26
Hallo DrNo,
Es ist immmmmer wieder die Scaneinheit, die Ärger macht, keine Verbindung aufbaut, wogen der Drucker Problemlos funktioniert. Als Laie will mir das nicht innen Kopp.
Nun ja, da der Drucker funktioniert, geht es ja wohl mehr um die Scannerinstallation. Ich habe hier eine Anleitung für deinen Brother gefunden
https://archived.forum.manjaro.org/t/scanning-brother-dcp-7065dn/149597/2
wenn ich die grob übersetze bedeutet das, Du musst dir brscan4 aus dem AUR installieren, z.B. mit
trizen -Syu brscan4wenn die Meldung kommt, dass der Befehl trizen nicht bekannt sei, kannst Du so nachinstallieren:
sudo pacman -Syu trizendanach dieses Kommando im Teminal eintippen
sudo brsaneconfig4 -a name=Brother-7065DN model=DCP7065DN ip=xxx.xxx.xxx.xxxwobei xxx.xxx.xxx.xxx die IP-Adresse deines Druckers ist.
Wenn das jetzt zu grosse Schritte waren und/oder Du hast was nicht verstanden bzw. es gibt Fehler, dann bitte nochmal nachfragen.
Ich selbst habe keinen Brother mit Scanner, kann also nicht viel mehr dazu sagen.

viele Grüße gosia
27
Guten Mittag,

ich möchte gerne von EndeavourOS auf Manjaro wechseln und dabei mein System komplett verschlüsseln.
Bei meiner aktuellen Installation habe ich eine komplett Verschlüsselung mit luks1 und Grub, jetzt würde ich gerne auf luks2 mit systemd-boot wechseln, da mit Grub beim booten teilweise zu langsam ist.
Leider habe ich kein komplettes Tutorial gefunden wie genau ich das machen würde. Es gibt zwar ein Tutorial von Willi Mutschler mit Manjaro btrfs-luks, dies ist jedoch nicht vollständig.

Aktuell habe ich schon in einer VM probiert das ganze mit dem Installer zu machen, dies hat jedoch noch nicht geklappt.

Zwar wird im Tutorial weiter erwähnt, dass ich selber die Festplatte partitioniere ( EFI und Cryptdata ) und dann wie im Tutorial in Cryptdata ein Btrfs Dateisystem anlege und darein alles installiere. Dann anschließend selber systemd-boot auf die EFI Partition installieren.
Wie würde ich dort genau mit dem Installer vorgehen ? Könnte ich einfach eine Luks2 Partition erstellen diese dann mounten und der Installer formatiert mir dies dann zu btrfs und erstellt die Subvolumes mit root, home, cache ? Dass ich dann ganz normal root mit Timeshift nutzen kann ?

Gibt es evtl. bereits eine Anleitung mit btrfs-luks2 ? So wie es aktuell aussieht scheinen die meisten entweder alles in Luks1 zu stecken ( weil Grub aktuell Luks2 mit Argon2i nicht unterstützt ).

Grüße Artur

28
Anwendungen und Software / Re: ccsm funktioniert nicht mehr
« Letzter Beitrag von Hanisch am 12. Juni 2021, 13:43:27 »
Hallo,
Compiz (compiz-easy-patch) wurde inzwischen aus den Manjaro Repos entfernt. 

Wenn du weiterhin unbedingt Compiz unter Manjaro nutzen möchtest, kannst du versuchen, das Paket aus dem AUR zu installieren
Ich habe das Problem gelöst mit der Installation von 'compiz-git' aus dem AUR.
$ yay -S compiz
:: There are 3 providers available for compiz:
:: Repository AUR
    1) compiz 2) compiz-easy-patch 3) compiz-git

Enter a number (default=1): 3

Gruß
Ch. Hanisch


29
Anwendungen und Software / Re: ccsm funktioniert nicht mehr
« Letzter Beitrag von gert am 12. Juni 2021, 08:16:21 »
Compiz (compiz-easy-patch) wurde inzwischen aus den Manjaro Repos entfernt. 

Wenn du weiterhin unbedingt Compiz unter Manjaro nutzen möchtest, kannst du versuchen, das Paket aus dem AUR zu installieren
30
Anwendungen und Software / ccsm funktioniert nicht mehr
« Letzter Beitrag von Hanisch am 12. Juni 2021, 06:40:49 »
Hallo,
nach einem Update funktioniert 'Compiz', sprich 'ccsm'nicht mehr.
$ ccsm
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/bin/ccsm", line 98, in <module>
    import compizconfig
ImportError: libprotobuf.so.26: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

Wie repariert man das?

Gruß
Ch. Hanisch
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »