Neueste Beiträge

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
31
Anwendungen und Software / Re: ccsm funktioniert nicht mehr
« Letzter Beitrag von gert am 12. Juni 2021, 08:16:21 »
Compiz (compiz-easy-patch) wurde inzwischen aus den Manjaro Repos entfernt. 

Wenn du weiterhin unbedingt Compiz unter Manjaro nutzen möchtest, kannst du versuchen, das Paket aus dem AUR zu installieren
32
Anwendungen und Software / ccsm funktioniert nicht mehr
« Letzter Beitrag von Hanisch am 12. Juni 2021, 06:40:49 »
Hallo,
nach einem Update funktioniert 'Compiz', sprich 'ccsm'nicht mehr.
$ ccsm
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/bin/ccsm", line 98, in <module>
    import compizconfig
ImportError: libprotobuf.so.26: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

Wie repariert man das?

Gruß
Ch. Hanisch
33
Hallo.

Ich bin keiner von der schnellen Sorte, habe immer noch das veraltete Mint 18.3 drauf, aber WAS ich weiß, ich möchte wechseln, höchstwahrscheinlich zu Manjaro. Für die gleich folgende Frage muss ich ein wenig ausholen. Ich habe mich für einen bestimmten Fernseher interessiert, den ich in den ebay Kleinanzeigen gefunden habe. Doch die gewünschten Betriebsstunden konnte der Verkäufer nicht auslesen. Ich habe ihm eine detallierte Beschreibung geschickt, jeden Tastendruck auf der Fernbedienung aufgeschrieben, bis hin zum Code, um in das Servicemenü zu kommen.

Wisst ihr, die meisten Antworten und meine eigene google Suche zu diesem Thema sind ausnahmslos fragmentarisch, hier ein Link, dort ein Link und immer wieder das häufig genannte CUPS. Experten setzen leider zu viel an Vorkenntnis voraus. Schade, dass ich keinen HP Drucker habe, denn die sollen einfacher in Linux einzubinden sein, als die von Brother, wie z.B. mein DCP 7065DN. Es ist immmmmer wieder die Scaneinheit, die Ärger macht, keine Verbindung aufbaut, wogen der Drucker Problemlos funktioniert. Als Laie will mir das nicht innen Kopp.

Ich frag nur mal, wenn es soweit ist, würde mich denn einer von euch an die Hand nehmen und mich durch die Installation führen, oder gibt es eine detallierte Anleitung, wie man Brother Drucker integriert, von Anfang bis zum Ende?
34
Anwendungen und Software / steam-native cliente startet nicht
« Letzter Beitrag von Joolsrulez am 11. Juni 2021, 17:29:18 »
Lösung:
lib32-libnm installieren
https://archlinux.org/packages/multilib/x86_64/lib32-libnm/

steam-native-runtime installieren
https://archlinux.org/.../x86_64/steam-native-runtime/

stell das mal rein vielleicht hilfts jemanden

lg Jools
35
Gerne doch!  ;)
36
Hallo nochmal.

Vielen Dank für deine Hilfe.

Irgendwie hab ich es jetzt geschafft, dass es wieder geht. Bin mir nicht ganz sicher was es war, aber es Hauptsache es geht wieder.

Hab die fstab Datei neu gespeichert, weil ich die mounts sowieso aus dem /home Verzeichnis raus haben wollte. Hab die beiden Laufwerke also in /mnt gespeichert.
Und die alten Pfade aus dem /home Verzeichnis hab ich gelöscht (Was er mich zuerst nicht löschen lassen wollte).
Und ich hatte noch von einem PlayOnLinux Versuch eine Datei im /home Verzeichnis die "PlayOnLinux Virtual Drives" oder so hieß. Die hab ich gelöscht. Das PlayOnLinux hatte zuvor schon deinstalliert.

Vielleicht war es auch was anderes, aber diese beiden Sachen habe ich gerade eben gemacht und jetzt kann ich wieder auf der SSD zu schreiben.

Also nochmal vielen Dank für Hilfe und die für mich geopferte Zeit.

Viele Grüße Thomas
37
Ok, da sollte die Platte 'schreibbar gemountet sein. aber weiter hinten in der Zeile steht noch 'user_id' und 'group_id' gleich 0, was der root user ist.

Hast du schon mal mit root-rechten getestet ob du schreiben kannst? zb mit:
sudo touch /home/dns/Laufwerke/SSD_1TB/testdatei
Hier auch nochmal der Link zum Arch-Wiki bezüglich ntfs.

Dort wird auch gesagt das wenn man die Platte mit der 'defaults'-Option per fstab mountet der Besitzer der Zielverzeichnisses auch lesen und schreiben kann.

Noch ein paar Infos zum erlesen gibts auch mit folgenden Befehlen:
man fstab
man ntfs-3g
38
Tips & Links / Re: How to manage your music library from the command line on Linux
« Letzter Beitrag von Calliope21 am 11. Juni 2021, 05:49:25 »
I also maintain a music library from online radios on Linux and it's pretty efficient. They are distributed fairly.
The radiofrench may not be able to co-operate with you. Lay is the place to provide the most attractive online radio stations today.
39
Glaub da steht "rw" an erster Stelle in Klammer.
Hier aber zur Sicherheit der ganze Terminal Eintrag von mount:
[dns@dns-rechner ~]$ mount
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
sys on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
dev on /dev type devtmpfs (rw,nosuid,relatime,size=16386108k,nr_inodes=4096527,mode=755,inode64)
run on /run type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,mode=755,inode64)
efivarfs on /sys/firmware/efi/efivars type efivarfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
/dev/sdb2 on / type ext4 (rw,noatime)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev,inode64)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,size=4096k,nr_inodes=1024,mode=755,inode64)
cgroup2 on /sys/fs/cgroup/unified type cgroup2 (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,nsdelegate)
cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,name=systemd)
pstore on /sys/fs/pstore type pstore (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
none on /sys/fs/bpf type bpf (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,mode=700)
cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls,net_prio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls,net_prio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
cgroup on /sys/fs/cgroup/hugetlb type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,hugetlb)
cgroup on /sys/fs/cgroup/perf_event type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event)
cgroup on /sys/fs/cgroup/rdma type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,rdma)
cgroup on /sys/fs/cgroup/pids type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,pids)
cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=30,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=1079)
hugetlbfs on /dev/hugepages type hugetlbfs (rw,relatime,pagesize=2M)
mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
tracefs on /sys/kernel/tracing type tracefs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
configfs on /sys/kernel/config type configfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
systemd-1 on /home/dns/Laufwerke/Fritz.NAS type autofs (rw,relatime,fd=48,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=17573)
tmpfs on /tmp type tmpfs (rw,noatime,inode64)
/dev/sdb1 on /boot/efi type vfat (rw,relatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=ascii,shortname=mixed,utf8,errors=remount-ro)
/dev/sdc2 on /home/dns/Laufwerke/SSD_1TB type fuseblk (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=0,group_id=0,allow_other,blksize=4096)
/var/lib/snapd/snaps/pycharm-community_238.snap on /var/lib/snapd/snap/pycharm-community/238 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/spotify_46.snap on /var/lib/snapd/snap/spotify/46 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/snapd_12057.snap on /var/lib/snapd/snap/snapd/12057 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/pycharm-community_240.snap on /var/lib/snapd/snap/pycharm-community/240 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/core18_1997.snap on /var/lib/snapd/snap/core18/1997 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/core_11167.snap on /var/lib/snapd/snap/core/11167 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/core_11081.snap on /var/lib/snapd/snap/core/11081 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/spotify_43.snap on /var/lib/snapd/snap/spotify/43 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/snapd_11841.snap on /var/lib/snapd/snap/snapd/11841 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
/var/lib/snapd/snaps/core18_2066.snap on /var/lib/snapd/snap/core18/2066 type squashfs (ro,nodev,relatime,x-gdu.hide)
tmpfs on /run/user/1000 type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,size=3285272k,nr_inodes=821318,mode=700,uid=1000,gid=1001,inode64)
gvfsd-fuse on /run/user/1000/gvfs type fuse.gvfsd-fuse (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1001)
portal on /run/user/1000/doc type fuse.portal (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1001)
//192.168.178.1/FRITZ.NAS/ on /home/dns/Laufwerke/Fritz.NAS type cifs (rw,relatime,vers=3.0,cache=strict,username=Admin-DNS,uid=1000,forceuid,gid=1000,forcegid,addr=192.168.178.1,file_mode=0755,dir_mode=0755,soft,nounix,mapposix,rsize=65536,wsize=65536,bsize=1048576,echo_interval=60,actimeo=1,x-systemd.automount)
/dev/sdd1 on /run/media/dns/EOS_DIGITAL type fuseblk (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=0,group_id=0,default_permissions,allow_other,blksize=4096,uhelper=udisks2)
glaub es geht um diese Zeile?
/dev/sdc2 on /home/dns/Laufwerke/SSD_1TB type fuseblk (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=0,group_id=0,allow_other,blksize=4096)

Wenn ich richtig liege steht hier wie von dir beschrieben "rw".
Bin mir eigentlich ja auch sicher das es bis vor kurzem auch noch ging dass ich auf diese SSD schreiben konnte.

Was könnte man dann machen wenn es sich um ein Rechte Problem handelt?

Vielen Dank nochmal
40
Hallo Medds,

schau mal im Terminal mit:
mount
wie die Platte gemountet ist. In der Klammer sollte an erster Stelle sollte 'ro' oder 'rw' stehen.

Wenn 'ro' dasteht wird die Platte wirklich nur 'readonly' gemountet und du solltest in der Zeile in der 'fstab' ein 'rw' einbauen.
UUID=F6F08294F0825AAF /home/dns/Laufwerke/SSD_1TB ntfs rw 0 2
Wenn 'rw' in der Ausgabe von 'mount' steht sollte es eher ein rechte Problem sein.
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »