Autor Thema: Verständnisfrage zu Buttons  (Gelesen 855 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lehmeier

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 329
  • Dankeschön: 4 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE + KDE
  • Prozessor: 2.5 GHZ Dual Core
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Verständnisfrage zu Buttons
« am: 14. Januar 2021, 10:50:44 »
Hallo!
Ich habe mal eine Frage zu Buttons : Sind das nur Grafiken oder steckt da mehr dahinter.

Ich frage, weil ich überlege für Linuxcnc Buttons bereitzustellen um die Oberfläche besser der Realität /den Bedürfnissen anzupassen.

Mich würde  mal interessieren was man dabei beachten muß.
gibt es Vorgaben wie z.B bei der Größe, den Formaten ( .png, .svg ?) Farben etc, oder kann man da machen was man will?

Vielen Dank im voraus.

MfG R. Lehmeier

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2076
  • Dankeschön: 415 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Verständnisfrage zu Buttons
« Antwort #1 am: 14. Januar 2021, 12:20:27 »
Hallo R. Lehmeier,
oh je, da steckt mehr, viel mehr, viel viel mehr dahinter, als Du wahrscheinlich ahnst. Zuerst mal die Frage, womit Du deine Button-Anwendung programmieren/skripten willst. Das kann vom "einfach", sprich bash bis zu "schwierig", sprich C++ gehen,
Selbst für einfach (bash), müsstest Du entscheiden, ob Du Dialog, Yad oder Zenity nehmen willst, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Bei kompliziert fällt mir Qt5 ein, das wie gesagt mit C++ programmiert werden kann, aber auch Schnittstellen mindestens zu Python und anderen Skriptsprachen hat.
Also R. Lehmeier, jetzt musst Du dich entscheiden, möchtest Du Kandidat A auf Linux- und Bash-Basis, einfach gestrickt, aber dafür nicht so vielseitig, jedoch Dialog-freudig, oder bevorzugst Du Kandidat B, den Alleskönner Qt5, vielseitig begabt, der sich sogar mit Windows gut verträgt, dafür aber durchaus zickig in seiner Handhabung sein kann...
Als Entscheidungshilfe einige eher zufällige und keineswegs erschöpfende Links:
Dialog: https://wiki.ubuntuusers.de/Dialog/
Qt: https://riptutorial.com/de/qt
Zenity: https://de.wikipedia.org/wiki/Zenity
oder als Rundumschlag und ebenfalls nicht umfassende Übersicht
https://wiki.ubuntuusers.de/GUI-Toolkits/
und fast vergessen, Du kannst auch HTML5-Webseiten mit Buttons versehen und damit Aktionen auslösen, aber das nur am Rande.
Mit anderen Worten, es kommt auf den Zusammenhang an, so allgemein lässt sich die Frage nicht beantworten.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Lehmeier

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 329
  • Dankeschön: 4 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE + KDE
  • Prozessor: 2.5 GHZ Dual Core
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Re: Verständnisfrage zu Buttons
« Antwort #2 am: 14. Januar 2021, 23:42:32 »
Das hatte ich befürchtet ! ::)

Ich bin allerdings davon ausgegangen das es sich dabei um Grafiken handelt die per Programmcode eine Funktion zugewiesen bekommen.

Nun war mein Gedanke das ich diese Grafiken erstelle und den Programmierern zur Verfügung stelle, damit sie diese nutzen können.
Mit dem eigentlichen einbinden, in das Programm, hätte ich nichts zu tun.

Wenn ich es richtig sehe werden bei diesem Projekt ( https://github.com/LinuxCNC/linuxcnc ) mehrere Sprachen verwendet - daher wüßte ich auch nicht was ich wählen sollte.

Denn wenn ich mich da nochmal einarbeiten muß, werde ich es wohl sein lassen - es sollte etwas werden was ich nebenbei mache und kein monatelanges Studium.   ;-)

Sehe ich das richtig oder bin ich mit meiner Ansicht komplett auf dem Holzweg, werden dafür überhaupt Grafiken gebraucht?
« Letzte Änderung: 14. Januar 2021, 23:50:54 von Lehmeier »

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 611
  • Dankeschön: 95 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Laptop Ati RS880M / PC GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: Laptop free / PC nonfree
  • Kernel: 5.11
  • Prozessor: Laptop AMD Phenom II P920 / PC i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Verständnisfrage zu Buttons
« Antwort #3 am: 15. Januar 2021, 14:26:21 »
Hallo R. Lehmeier,

Ich habe mal eine Frage zu Buttons : Sind das nur Grafiken oder steckt da mehr dahinter.
Ich bin allerdings davon ausgegangen das es sich dabei um Grafiken handelt die per Programmcode eine Funktion zugewiesen bekommen.
Wenn du damit die Icons meinst, die auf den Buttons erscheinen, dann handelt es sich um .png und die kann man ganz einfach mit jedem Grafikprogramm, das das png-Format unterstützt, wie Gimp, Krita usw. erstellen und dann in den Programmcode einbinden.

Unter XFCE kann man den Programmen ganz einfach andere Icons zuordnen. Man braucht nur im Whisker-Menü mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Programmeintrag klicken und aus dem Kontextmenü Anwendung bearbeiten auswählen. Darauf öffnet sich ein Fenster, wo man das Icon ändern kann.


Grüße
Josef
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 111, Raspberry Pi 2

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2076
  • Dankeschön: 415 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Verständnisfrage zu Buttons
« Antwort #4 am: 15. Januar 2021, 14:36:52 »
Hallo R. Lehmeier,
ach so, gleich mit Link wäre besser gewesen. Nicht jeder weiss bei Linuxcnc gleich, um was es sich handelt. Und ja,
Ich bin allerdings davon ausgegangen das es sich dabei um Grafiken handelt die per Programmcode eine Funktion zugewiesen bekommen.
das ist im Prinzip natürlich richtig, nur dass in den meisten von mir genannten Anwendungen solche Verknüpfungen von Programmcode mit Icon schon vorhanden sind, z.B. "Datei löschen" mit einem Icon, das einen Papierkorb darstellt. Das ist so ähnlich wie bei den Themen. Und klar, kann man auch Icons (oder Buttons) selbst zeichnen und dann mit Code verknüpfen. Und das können auch zwei getrennte Arbeitschritte sein, der Grafiker entwirft einen hübschen Button und gibt ihn dann dem Programmierer. Schliesslich ist nicht jeder Programmierer gleichzeitug Grafiker.
Aber das hängt natürlich von der Anwendung ab, je nachdem muss die Grafik, der Button bestimmten Anforderungen genügen, muss z.B. genau 64x64 Pixel gross sein und im png-Format vorliegen. Welche Anforderungen das sind musst Du beim Entwickler anfragen, da vertiefe ich mich jetzt nicht extra in den Quellcode.
Wenn ich es richtig sehe werden bei diesem Projekt ( https://github.com/LinuxCNC/linuxcnc ) mehrere Sprachen verwendet - daher wüßte ich auch nicht was ich wählen sollte.
Naja, was die Übersetzung betrifft (Lokalisierung), so wird da meist das Programm poedit benutzt
https://de.wikipedia.org/wiki/Poedit
vereinfacht gesagt, Du tippst zum englischen Wort die deutsche Übersetzung ein: "Translation" -> "Übersetzung", das wird dann in einer Datenbank gespeichert und eine sogenannte "po-Datei" für die Anwendung erzeugt. Wenn Du dann deine Lokalisierung auf deutsch einstellst, sucht die Anwendung aus der zuständigen po-Datei das betreffende Wort und dessen Übersetzung heraus und überall wo in der englischen Anwendung "Translation" steht, wird das durch "Übersetzung" ersetzt. So ganz grob das Prinzip.
Dazu braucht man keine Programmiekenntnisse, sondern nur das Programm Poedit, und das Wissen, wie man damit umgeht.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Lehmeier

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 329
  • Dankeschön: 4 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE + KDE
  • Prozessor: 2.5 GHZ Dual Core
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Re: Verständnisfrage zu Buttons
« Antwort #5 am: 15. Januar 2021, 23:28:51 »

...

Welche Anforderungen das sind musst Du beim Entwickler anfragen, da vertiefe ich mich jetzt nicht extra in den Quellcode.
...


Das wäre auch etwas viel verlangt. ;-)


Dank deiner Hilfe weiß ich jetzt das ich mich mit dem Programmierer in Verbindung setzen muß.

Danach sehen wir weiter

Vielen Dank für die vielen interessanten Info´s