Autor Thema: Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?  (Gelesen 2250 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline digitus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Dankeschön: 12 mal
  • Karma: +0/-0
  • Life is too short for defective software.
    • Diaspora-Profil
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel HD 4600
  • Grafikkartentreiber: intel
  • Kernel: 4.6
  • Prozessor: Intel Core i5-4590
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?
« am: 06. Dezember 2013, 23:24:07 »
(ich meine die Klassifikation links unter dem Avatar) und woran bemisst sich das?

Zeit seit Registrierung oder Anzahl der Beiträge?
Oder gibt es einen DAU-Quotienten, der anhand des Inhalts der Beiträge berechnet wird?

Neugierig,
Andreas
MANJARO - not just a rolling release but also a rocking distribution!

Offline sam

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 604
  • Dankeschön: 32 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: MATE, KDE, Xfce, Openbox, Fluxbox
  • Grafikkarte: Intel Corporation 4 Series Chipset Integrated Graphics Controller (rev 03); Mali T860MP4 gpu
  • Grafikkartentreiber: free
  • Prozessor: Intel® Core™2 Quad CPU @ 4× 2.666GHz; Rockchip RK3399 (2×ARM Cortex CPU @ 4× 1.4GHz + 2× 1.8GHz)
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2013, 23:40:52 »
Das wird vermutlich nur nach der Anzahl Deiner Beiträge bewertet, denn ich war schon nach wenigen Tagen schon Jr. Member - anfangs hatte ich auch mehr geschrieben.
Und vermutlich ist das auch der Grund für zahlreiche sinnlose und wenig hilfreiche Beiträge einiger Mitglieder hier.  >:(

Sind aber nur Vermutungen. Das wissen die Moderatoren besser.

Offline eskaini

  • Security Team
  • *
  • Beiträge: 499
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
Re: Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2013, 09:37:44 »
Hallo ,  ja denke auch dass  hat mit der Zahl  der Beiträge  zu tun, in manchen Foren gibt es auch eine  Übersicht nach wievielen Beiträgen man  einen anderen "Rang" bekommt, so ist auch  mitunter geregelt, dass bestimmte Normen für die Beiträge erhoben werden, wie auch eine verbindliche Nettikette. Einige foren  bieten die Möglichkeit  einen eigenen Benutzerstatus einzufügen, dasi st recht witzig.
Mir geht es wie Sam, anfangs war ich hier gerne aktiv, jetzt verwende ich meine Zeit  aber doch für  wichtigere Dinge und  ich komme meistens  noch lesend  ins Forum.




Offline fabdo

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
    • fabdo.net
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 750
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.4.8
  • Prozessor: Dual core AMD Phenom II X2 550
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2013, 18:41:04 »
ich glaube, das war so bei 50?

hier steht auch nichts drüber
http://wiki.simplemachines.org/smf/Post-Count_based_membergroup

sonst mal die forumsadmins fragen bzw. die mitgleiderliste mit den beiträgen gibt ca. auskünfte:
http://forum.manjarolinux.de/index.php?action=mlist;sort=posts;start=0;desc
Desktop: Xfce, 64bit, NVIDIA, nonfree, linux448 (stable)
Laptop: Xfce, 64bit, ATI, free, linux448 (stable)

http://fabdo.net

Offline digitus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Dankeschön: 12 mal
  • Karma: +0/-0
  • Life is too short for defective software.
    • Diaspora-Profil
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel HD 4600
  • Grafikkartentreiber: intel
  • Kernel: 4.6
  • Prozessor: Intel Core i5-4590
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?
« Antwort #4 am: 08. Dezember 2013, 22:05:44 »
ich glaube, das war so bei 50?

Du hast recht gehabt mit Deiner Vermutung ... ich bin gerade in den "Junior Member"-Stand erhoben worden ... [siehe Foto unten].

Eine gute Woche wünscht
Andreas
MANJARO - not just a rolling release but also a rocking distribution!

Offline sam

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 604
  • Dankeschön: 32 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: MATE, KDE, Xfce, Openbox, Fluxbox
  • Grafikkarte: Intel Corporation 4 Series Chipset Integrated Graphics Controller (rev 03); Mali T860MP4 gpu
  • Grafikkartentreiber: free
  • Prozessor: Intel® Core™2 Quad CPU @ 4× 2.666GHz; Rockchip RK3399 (2×ARM Cortex CPU @ 4× 1.4GHz + 2× 1.8GHz)
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?
« Antwort #5 am: 13. Dezember 2013, 17:17:35 »
Mit 100 wird man "Full Member" und mit 250 "Sr. Member".  ;)
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2013, 17:20:37 von sam »

Offline fabdo

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
    • fabdo.net
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 750
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.4.8
  • Prozessor: Dual core AMD Phenom II X2 550
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?
« Antwort #6 am: 13. Dezember 2013, 19:42:34 »
ah, gut zu wissen ( Beitrag Nr. 249 )

;)
Desktop: Xfce, 64bit, NVIDIA, nonfree, linux448 (stable)
Laptop: Xfce, 64bit, ATI, free, linux448 (stable)

http://fabdo.net

Offline digitus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Dankeschön: 12 mal
  • Karma: +0/-0
  • Life is too short for defective software.
    • Diaspora-Profil
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel HD 4600
  • Grafikkartentreiber: intel
  • Kernel: 4.6
  • Prozessor: Intel Core i5-4590
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie lange bleibt man eigentlich "Newbie"?
« Antwort #7 am: 13. Dezember 2013, 23:05:06 »
Wow ... Sr. Member ... toll!

 8)

N8,
Andreas
MANJARO - not just a rolling release but also a rocking distribution!