Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Manjaro-Diskussion / Re: Welche Grafikkarte in Bezug auf 3D Performanz?
« Letzter Beitrag von Jean am Gestern um 23:12:59 »
Ich nutze die NonFree Treiber
2
Anwendungen und Software / Re: LibreOffice Writer
« Letzter Beitrag von P3t3r am Gestern um 22:54:08 »
Ich hatte das gleiche Problem. Vielen Dank für die Lösung!
3
Alles i.O.  ;D
4
Anwendungen und Software / Re: LibreOffice Writer
« Letzter Beitrag von Gast123 am Gestern um 18:24:05 »
So, Leute,habe die Lösung endlich gefunden.
In einem Forum bei Arch Linux sagte jemand,daß er in der Einstellung von Libreoffice java envirnment abgeschaltet hat.Und siehe da,es geht wieder...

Textauszug :

I've turned off java in Libreoffice. This prevents LO Writer from further crashing.
For anyone else that might have similar issue, here's how I've solved it:
Start Libreoffice, click on Tools, click on options and under Libreoffice section click on Advanced.
And instead of changing parameteres, considering I don't use java in Libreoffice, I've simply deselected "Use a Java runtime environment".

Dnke trotzdem an Allen!!!

Gast123
5
Installation und Konfiguration / Re: Netzwerkzugriff funktioniert nicht
« Letzter Beitrag von gosia am Gestern um 18:23:50 »
Hallo Jean,
Habe die beiden Services gestartet.
Nun konnte ich den Ordner "Windows-Netzwerk" öffnen und im Ordner "Worgroups" war das NAS plötzlich sichtbar. Jedoch ist nach einem Neustart alles wieder beim alten.
Das von Hand starten war ja nur ein Versuchsballon. Da es funktioniert hat kannst Du jetzt beide Dienste auf "automatisch starten" setzen.
sudo systemctl start smbd
sudo systemctl start nmbd
sudo systemctl enable smbd
sudo systemctl enable nmbd
Zum Thema von Hand mounten kommt Folgendes:
mount: //192.168.2.101/media konnte nicht in /etc/fstab gefunden werden
Musst Du mit sudo machen, also
sudo mount -t cifs //IP-Adresse/FREIGABE MOUNT-POINT -o username=NAME,password=PASSWORTund der Mountpoint (bei dir media) muss existieren. Wenn das funktioniert, kannst Du es dann in die /etc/fstab eintragen.

Ansonsten gibt es hier ein Tutorial zum Einbinden von NAS
https://de.manjaro.org/index.php?topic=3438.msg28418

Viele Grüße gosia
6
Anwendungen und Software / Re: LibreOffice Writer
« Letzter Beitrag von Gast123 am Gestern um 18:14:18 »
Hat leider nichts geholfen.
Komme also nicht weiter. Auch mit coredumps Befehle habe ich es probiert. Nichts..
Vermutlich sind Pakete stable + testing zusammengewürfelt,sodass es dann sowas passieren kann..

7
Zitat
Hi community,

Matti worked on Manjaro Architect, Bernhard pushed out some more Deepin packages, I worked on a new set of Kernels, Stefano polished some settings and we merged upstream Stuff like KDE Apps v17.04.3 and the new Toolchain. Additionally VirtualBox should now run on kernels v4.12 series.

Please report back and give us feedback for given changes made to our repositories.

Current supported Kernels

    linux310 3.10.106
    linux312 3.12.74 [EOL]
    linux316 3.16.45
    linux318 3.18.61 [EOL]
    linux41 4.1.42
    linux44 4.4.77
    linux48 4.8.17 [EOL]
    linux49 4.9.38
    linux410 4.10.17 [EOL]
    linux411 4.11.11
    linux412 4.12.2
    linux-RT-LTS 4.9.35_rt25 (x86_64)
    linux-RT 4.11.8_rt5 (x86_64)

Package Updates (Mon Jul 17 10:28:53 CEST 2017)

    stable community i686: 191 new and 194 removed package(s)
    stable community x86_64: 212 new and 210 removed package(s)
    stable core i686: 29 new and 27 removed package(s)
    stable core x86_64: 29 new and 27 removed package(s)
    stable extra i686: 388 new and 388 removed package(s)
    stable extra x86_64: 389 new and 389 removed package(s)
    stable multilib x86_64: 12 new and 12 removed package(s)

Quelle: https://forum.manjaro.org/t/stable-update-2017-07-20-kernels-architect-deepin-kde-apps-toolchain/27925
8
Hallo Gönndalf,
gibt es eine möglichkeit das system in einer art failsafe mode zu starten ?
Du kannst, sobald das Grub-Menu erscheint, die Taste E drücken und damit in den Edit-Modus von Grub gelangen. Dort hängst Du an die Kernelzeile, also die mit vmlinuz am Ende, die Ziffer des gewünschten Runlevels an, z.B. eine 1
linux /vmlinuz-4.9-x86_64 root=UUID=16524c85-2595-4196-811b-f8606696ff0b rw acpi_osi=linux acpi=force acpi_enforce_resources=lax quiet 1Dann mit Strg+X booten und Du landest in einer Konsole.

Viele Grüße gosia
9
Support für die Net Edition / Re: Manjaro-Architect ISO 17.0.2
« Letzter Beitrag von Amber am Gestern um 10:38:07 »
Moin,

habe das Manjaro-architect mal installiert mit Plasma 5 (KDE) mit OpenRC und ich muß schreiben:Es läuft einwandfrei. Selbst die Einstellungen für BtrFS sind gut, es lassen sich auch subvolumen sauber anlegen.

Einzig, ich habe KDE minimal ausgewählt und die Festplatte ist "voll" also nicht wirklich minimal.

Ja Manjaro-architect hat was.
10
klingt super! probiere ich gleich mal aus.

hmm so hat das leider nicht funktioniert. gibt es eine möglichkeit das system in einer art failsafe mode zu starten ? der manjaro Bootloader funktioniert noch einwandfrei.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10