Autor Thema: Vivaldi kann nicht installiert werden  (Gelesen 448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline admdb

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 88
  • Dankeschön: 11 mal
  • Desktop: LXQT
  • Grafikkarte: NVIDIA G96M [GeForce GT 130M]
  • Grafikkartentreiber: Nvidia-340
  • Kernel: 4.9
  • Prozessor: Intel Core2 Duo P8700
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Vivaldi kann nicht installiert werden
« am: 26. August 2017, 15:53:00 »
Hallo zusammen,

ich möchte gerne Vivaldi installieren aber es endet immer wie folgt.
[asus@asus-pc ~]$ yaourt -S vivaldi

==> Lade PKGBUILD von vivaldi aus dem AUR herunter...
x .INSTALL
x .MTREE
x .PKGINFO
x .SRCINFO
x .gitignore
x .pkgtrigger
x .pkgupdate
x PKGBUILD
x README.md
le_mon commented on 2017-05-20 12:56                     
Hey there,

i was wondering why my extensions get so much errors and i realized, every script in popup.html (default popup) gets executed twice. The popup.html is defined in manifest.json as this:
"browser_action": {
"default_popup": "popup.html"
},

It comes up when the icon of the extension is clicked.
There is nothing more than a console.log("test"); in my script, there are no other scripts. I checked other "official" extensions, same behaviour.

Sometimes it is only one time, but most of the time i get the "test"-line twice or the test-line AND this error
[5169:5169:0519/123602.954167:INFO:CONSOLE(245)] "webview: The load has aborted with error -3: ERR_ABORTED.", source: extensions::webViewEvents (245)

chrome/chromium does it only once, as expected.

Can somebody reproduce it?
I tried it with stable and snapshot branch on arch linux

BlackIkeEagle commented on 2017-05-20 15:07                     
@lemondreas, could you open a bug report https://vivaldi.com/bugreport/ since I guess this is not going to be a single user problem

fusion809 commented on 2017-07-25 12:03                 
1.10.867.48-2 is giving this install error:

error: failed to commit transaction (conflicting files)
vivaldi: /usr/share/xfce4/helpers/vivaldi.desktop exists in filesystem
Errors occurred, no packages were upgraded.

Ya should probably delete that file from this package if you want it to install properly.

BlackIkeEagle commented on 2017-07-25 12:39                     
@fusion809 make sure your system is up2date, exo 0.11.5 should not have this file anymore

willemw commented on 2017-08-02 06:02                   
(1/1) checking for file conflicts
...
vivaldi: /usr/share/xfce4/helpers/vivaldi.desktop exists in filesystem     

File vivaldi.desktop is already owned by package extra/exo.

vivaldi 1.11.917.43-1  (2017-08-23 18:18)
(Nicht unterstütztes Paket: Potenziell gefährlich!)
==> PKGBUILD bearbeiten? [J/n] („A“ zum Abbrechen)
==> ----------------------------------------------
==> n

==> Von vivaldi benötigt:
 - gtk3 (bereits installiert)
 - libcups (bereits installiert)
 - nss (bereits installiert)
 - gconf (bereits installiert)
 - alsa-lib (bereits installiert)
 - libxss (bereits installiert)
 - ttf-font (bereits installiert)
 - desktop-file-utils (bereits installiert)
 - shared-mime-info (bereits installiert)
 - hicolor-icon-theme (bereits installiert)
 - w3m (bereits installiert) [makedepend]


==> Mit dem Erstellen von vivaldi fortfahren?[J/n]
==> ----------------------------------------------
==> j

==> Erstelle und installiere Paket
==> Erstelle Paket: vivaldi 1.11.917.43-1 (Sa 26. Aug 15:55:03 CEST 2017)
==> Prüfe Laufzeit-Abhängigkeiten...
==> Prüfe Buildtime-Abhängigkeiten...
==> Empfange Quellen...
  -> Lade vivaldi-stable-1.11.917.43-1.x86_64.rpm herunter...
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
100 48.0M  100 48.0M    0     0  8209k      0  0:00:06  0:00:06 --:--:-- 7917k
==> Überprüfe source Dateien mit sha512sums...
    vivaldi-stable-1.11.917.43-1.x86_64.rpm ... Durchgelaufen
==> Entpacke Quellen...
  -> Entpacke vivaldi-stable-1.11.917.43-1.x86_64.rpm mit bsdtar
==> Betrete fakeroot Umgebung...
/usr/bin/makepkg: Zeile 170: fakeroot: Kommando nicht gefunden.
==> FEHLER:Makepkg konnte vivaldi nicht erstellen.
==> Erstellen von vivaldi neu starten?[j/N]
==> ---------------------------------------
==>

Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank im voraus.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #1 am: 26. August 2017, 20:56:49 »
Hallo admdb,
ich möchte gerne Vivaldi installieren aber es endet immer wie folgt.
/usr/bin/makepkg: Zeile 170: fakeroot: Kommando nicht gefunden.
Hat jemand eine Idee?
Nach der Fehlermeldung da oben ist dir aus irgendeinem Grund fakeroot verloren gegangen. Installiere es mal nach
sudo pacman -S fakerootund probiere es dann nochmals mit vivaldi.

Viele Grüße gosia
Folgende Mitglieder bedankten sich: admdb

Offline admdb

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 88
  • Dankeschön: 11 mal
  • Desktop: LXQT
  • Grafikkarte: NVIDIA G96M [GeForce GT 130M]
  • Grafikkartentreiber: Nvidia-340
  • Kernel: 4.9
  • Prozessor: Intel Core2 Duo P8700
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #2 am: 26. August 2017, 21:57:04 »
Danke gosia,
das war die Lösung. :)

Offline Peter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.10.5
  • Grafikkarte: Card-1: Intel HD Graphics 520 Card-2: NVIDIA GM108M [GeForce 940MX]
  • Grafikkartentreiber: video-hybrid-intel-nvidia-bumblebee
  • Kernel: 4.13.5-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core i5-6200U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #3 am: 30. August 2017, 05:17:42 »
Ich habe von hier: https://repo.herecura.eu/ dieses Repository eingebunden: https://repo.herecura.eu/herecura/x86_64/
Dazu in octopi/Werkzeuge/Paketquellen editieren...
Seit dem gibt es automatisch wöchentliche Updates von Vivaldi. Bisher keinerlei Probleme bei updates.

Offline Amber

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 436
  • Dankeschön: 29 mal
  • Desktop: PLasma 5
  • Grafikkarte: HD4000
  • Grafikkartentreiber: Intel / Nvidia (Prime)
  • Kernel: Archlinux und LTS
  • Prozessor: i7
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Arch stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #4 am: 09. September 2017, 10:09:01 »
Ich habe von hier: https://repo.herecura.eu/ dieses Repository eingebunden: https://repo.herecura.eu/herecura/x86_64/
Dazu in octopi/Werkzeuge/Paketquellen editieren...
Seit dem gibt es automatisch wöchentliche Updates von Vivaldi. Bisher keinerlei Probleme bei updates.

Solche Informaton würde ich in Tutorial schreiben, hier geht es verloren.
Linux aus Überzeugung.
Arch Plasma kernel 4.11, PLasma 5.10.X KF5 5.36 Qt 5.9 subvolume(BtrFS)
Intel i7 8GB Intel HD4000 + Nvidia Gforce 660M 2XSDD 250GB Raid1
Datensicherung extern!

Offline Peter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.10.5
  • Grafikkarte: Card-1: Intel HD Graphics 520 Card-2: NVIDIA GM108M [GeForce 940MX]
  • Grafikkartentreiber: video-hybrid-intel-nvidia-bumblebee
  • Kernel: 4.13.5-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core i5-6200U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #5 am: 09. September 2017, 23:23:16 »
Solche Informaton würde ich in Tutorial schreiben, hier geht es verloren.
Das kann ich gerne tun. Ich hatte allerdings schon etwas bammel diese Information überhaupt zu veröffentlichen. In dem anderen Forum bin ich glaube ich knapp einer Steinigung entgangen, da ich es wohl an tiefer Lernbereitschaft dem Betriebssystem gegenüber vermissen lasse und es wage solche gefährlichen Lösungen zu publizieren, da man es ja auch selbst kompilieren könne. Außerdem wagte ich es wohl die Genialität von Majaro in Frage zu stellen, das wohl alles bietet was man braucht. Obwohl manjaro dieses Paket gar nicht anbietet! Es ist nicht vorgesehen dort vom Glauben abzuweichen und zu erwarten, das das Betriebssystem dem Benutzer die Arbeit abnehmen solle und dass man einfach nur Anwender der Programme sein kann. Aber das ist ein anderes Thema.
Siehe hier: http://www.manjaro-forum.de/index.php/topic,701.0.html

Offline Amber

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 436
  • Dankeschön: 29 mal
  • Desktop: PLasma 5
  • Grafikkarte: HD4000
  • Grafikkartentreiber: Intel / Nvidia (Prime)
  • Kernel: Archlinux und LTS
  • Prozessor: i7
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Arch stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #6 am: 10. September 2017, 11:29:26 »
Moin,

nun Manjaro selbst bedient sich auch aus dem AUR und pflegt es in seine Repos ein. Zuletzt muß jeder selbst entscheiden ob er es macht. Du solltest lediglich den Hinweis auf Fremdquellen geben und die Gefahr benennen.
Den Rest sehe ich locker, soviele Steine wie ich schon abgekriegt habe härten nur mehr ab. >:D

peace
Linux aus Überzeugung.
Arch Plasma kernel 4.11, PLasma 5.10.X KF5 5.36 Qt 5.9 subvolume(BtrFS)
Intel i7 8GB Intel HD4000 + Nvidia Gforce 660M 2XSDD 250GB Raid1
Datensicherung extern!

Daemon

  • Gast
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #7 am: 10. September 2017, 11:49:49 »
Es ging dort um nicht um Glaube usw., du hast nur nicht verstanden warum es nicht möglich ist, alles und jedes Paket ins Repo aufzunehmen.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #8 am: 10. September 2017, 14:17:53 »
Hallo Peter,
Ich hatte allerdings schon etwas bammel diese Information überhaupt zu veröffentlichen. In dem anderen Forum bin ich glaube ich knapp einer Steinigung entgangen, da ich es wohl an tiefer Lernbereitschaft dem Betriebssystem gegenüber vermissen lasse und es wage solche gefährlichen Lösungen zu publizieren
Ach ja, ich erinnere mich dunkel. Naja, in dem Thread wurde von einem User ein Ton angeschlagen, der mir auch nicht gefallen hat. Überhaupt mag ich solche "Glaubenskriege" nicht, aber das nur nebenbei. Aber Du solltest dich davon nicht abschrecken oder einschüchtern lassen. Manchmal gibt es eben Lösungen, die vom konventionellen Weg abweichen. Das sollte man nach Möglichkeit vorher prüfen und dann eben tapfer seinen eigenen Weg beschreiten. Dabei kann man auf die Nase fallen, dann heisst es, wieder aufstehen und daraus lernen. Aber wenn sich der Weg bewährt hat, kann man ihn durchaus anderen mitteilen wenn man eventuelle Risiken nicht verschweigt.
Also nicht abschrecken lassen von einem grünen Teufel aus Bayern, der grantelt...

Viele Grüße gosia

Offline Peter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.10.5
  • Grafikkarte: Card-1: Intel HD Graphics 520 Card-2: NVIDIA GM108M [GeForce 940MX]
  • Grafikkartentreiber: video-hybrid-intel-nvidia-bumblebee
  • Kernel: 4.13.5-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core i5-6200U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #9 am: 11. September 2017, 01:51:51 »
Ich hab das schon gleich bei Tutorials reingeschrieben und auch hoffentlich genug auf Risiken hingewiesen.
@gosia Ich hoffe es ist ok, wenn ich dich dort zitiere.

https://de.manjaro.org/index.php?topic=7926.0

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Vivaldi kann nicht installiert werden
« Antwort #10 am: 11. September 2017, 12:35:29 »
Hallo Peter,
Ich hoffe es ist ok, wenn ich dich dort zitiere.
Kein Problem.

Viele Grüße gosia