Autor Thema: Anzeige lässt sich nicht mehr öffnen  (Gelesen 208 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FTtk

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 82
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: XFCE 64-bit
  • Grafikkarte: Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics Controller
  • Prozessor: Pentium Dual-Core CPU T4300 @ 2.10GHz,
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Anzeige lässt sich nicht mehr öffnen
« am: 05. September 2017, 13:57:52 »
Hallo,

heute wollte ich einen zweiten Monitor anschließen und als erweiterten Bildschirm nutzen.
Standardmäßig war einfach mein Bildschirm noch einmal auf dem zweiten.

Doch das "Anzeige" Programm lässt sich einfach nicht öffnen.

Im Terminal (auch als root probiert):

[fttk@Laptop ~]$ xfce4-display-settings
Gtk-Message: Failed to load module "topmenu-gtk-module"
/home/fttk/.gtkrc-2.0:2: error: unexpected character '-', expected character '='
Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)
[fttk@Laptop ~]$ sudo xfce4-display-settings
[sudo] Passwort für fttk:

(xfce4-display-settings:14159): xfce4-display-settings-ERROR **: Failed to connect to xfconf daemon: Using X11 for dbus-daemon autolaunch was disabled at compile time, set your DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS instead.
Trace/Breakpoint ausgelöst

Ohne die ~.gtkrc-2.0:
[fttk@Laptop ~]$ xfce4-display-settings
Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Anzeige lässt sich nicht mehr öffnen
« Antwort #1 am: 05. September 2017, 15:43:22 »
Hallo FTtk,
was steht denn bei dir in der ~/.gtkrc-2.0?
Und als Workaround (da dieser Fehler bei mir nicht auftritt):
kommt der Fehler auch, wenn Du mal ein anderes Thema benutzt? bzw. welches hast Du denn eingestellt?
Oder probiere mal lxrandr bzw. arandr zum Zweit-Monitor einstellen, gibt es da auch Fehler?

Viele Grüße gosia

Offline FTtk

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 82
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: XFCE 64-bit
  • Grafikkarte: Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics Controller
  • Prozessor: Pentium Dual-Core CPU T4300 @ 2.10GHz,
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Anzeige lässt sich nicht mehr öffnen
« Antwort #2 am: 05. September 2017, 15:55:30 »
Hallo,

in der ~/.gtkrc-2.0 steht folgendes:
gtk-modules = "canberra-gtk-module:topmenu-gtk-module"
fconf-query -c xsettings -p /Gtk/ShellShowsMenubar -n -t bool -s true
xfconf-query -c xsettings -p /Gtk/ShellShowsAppmenu -n -t bool -s true
Habe bei mir das vala-panel (https://github.com/rilian-la-te/vala-panel-appmenu) als top-menu laufen.

lxrandr lässt sich öffnen, doch egal was ich einstelle, am Ende habe ich bei beiden Bildschirmen das gleiche Bild und die Auflösung meines Hauptbildschirmes wird richtig grottig. Auch nach Ausstecken des zweiten konnte ich die Auflösung nicht mehr erhöhen und musste Neustarten.

arandr lässt sich auch öffnen, wenn ich den zweiten Bildschirm allerdings rechts neben den ersten legen will kommt:
XRandR fehlgeschlagen:
XRandR returned error code 1: xrandr: cannot find mode None

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1028
  • Dankeschön: 176 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Anzeige lässt sich nicht mehr öffnen
« Antwort #3 am: 05. September 2017, 17:14:07 »
Hallo FTtk,
ich befürchte, ich kann dir nicht weiter helfen, aber irgendwas ist faul in deiner ~/.gtkrc-2.0
gtk-modules = "canberra-gtk-module:topmenu-gtk-module"
fconf-query -c xsettings -p /Gtk/ShellShowsMenubar -n -t bool -s true
xfconf-query -c xsettings -p /Gtk/ShellShowsAppmenu -n -t bool -s true
Solche Befehle wie fconf-query und xfconf-query gehören nicht in die .gtkrc-2.0. Das ist IMHO eine reine Konfigurationsdatei mit dem Aufbau
Variable = Wertbestenfalls noch etwas verschachtelt wie
style "myfont" {
    font_name = "DejaVu Sans 8"
}
Und genau diese Befehle werden ja auch angemeckert:
/home/fttk/.gtkrc-2.0:2: error: unexpected character '-', expected character '='
Habe bei mir das vala-panel (https://github.com/rilian-la-te/vala-panel-appmenu) als top-menu laufen.
Hm, das kenne ich nicht, kann ich nichts zu sagen.
arandr lässt sich auch öffnen, wenn ich den zweiten Bildschirm allerdings rechts neben den ersten legen will kommt:
XRandR fehlgeschlagen:
XRandR returned error code 1: xrandr: cannot find mode None
Da lxrandr und arandr eigentlich nur GUIs für xrandr sind, kann ich hier nur den wenig tröstlichen Tipp geben, es mal von Hand, also mit xrandr zu versuchen:
https://wiki.archlinux.org/index.php/xrandr
Für schlauere Menschen wie mich hilft vielleicht schon mal die Ausgabe von
xrandr --listmonitorsweiter.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob der Fehler in .gtkrc-2.0 und deine Probleme mit zwei Monitoren direkt zusammenhängen. Daß xfce4-display-settings bei fehlerhafter .gtkrc-2.0 abstürzt leuchtet mir ein, aber xrandr sollte sich von  .gtkrc-2.0 nicht beeinflussen lassen.

Viele Grüße gosia

Offline FTtk

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 82
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: XFCE 64-bit
  • Grafikkarte: Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics Controller
  • Prozessor: Pentium Dual-Core CPU T4300 @ 2.10GHz,
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Anzeige lässt sich nicht mehr öffnen
« Antwort #4 am: 06. September 2017, 11:01:43 »
Wie oben erwähnt stürzt das Programm bei gelöschter ~/.gtkrc-2.0 trotzdem ab:
[fttk@Laptop ~]$ xfce4-display-settings
Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)

Habe jetzt dieses Skript gefunden:
https://github.com/Ventto/mons

Damit kann ich meinen externen Monitor "rechts" neben den aktuellen legen.

Trotzdem würde ich gerne ein funktionierendes "Anzeige" Programm haben, dass mich beim Anschluss eines neuen Monitors fragt, wie dieser zu handeln ist.