Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Hatte ein Update, das so funktionierte, außer dieser Meldung: Info Downloading mirrors from repo.manjaro.org hint: use `pacman-mirrors` to generate and update your pacman mirrorlist.
Weiß nicht, ob das wichtig oder belanglos ist.

Der Drucker geht leider schon wieder nicht mehr. Jedoch auch schon vor dem Update. Nach diesem geht er auch nicht.
Was könnte es dieses Mal sein?
2
Manjaro-Diskussion / Re: Mein Wechsel zu Linux
« Letzter Beitrag von gosia am Heute um 11:57:00 »
Hallo LucyDemoon,
ab Oktober mach ich eh ne Programmierausbildung da mir das selbst gelernte nicht mehr weiterhilft. Hab echt lust so ein Programm zu schreiben.
wenn ich bessere skills in Programmieren hätte würde ich sogar ne Steuerung für meine Wakü im pc, ne GUI Lösung basteln
Das sind die echten Herausforderungen, vielleicht bekommen wir nächstes Jahr schon die ersten Früchte deiner Programmierkunst von dir zu sehen. 
aber das es nicht gebraucht wird mag zwar stimmen für die die GUI lösungen ablehnen aber die die es nutzen kann ich nur sagen das man nicht wirklich die Konsole braucht
...
aber zu sagen das ne GUI Lösung nicht gebraucht wird ist schlicht falsch
Das ist eine dieser fruchtlosen Diskussionen a la "vim versus emacs", bei der beide Parteien irgendwie Recht haben. Wer die Kommandozeile bevorzugt kommt ohne GUI aus und wenn es denn eine GUI gibt, dann kann man die benutzen. Insofern ist die Aussage
"Systemeinstellungen" in KDE, aber das brauchts auch nicht.
eben subjektiv und so gesehen weder falsch noch richtig, sondern einfach Geschmackssache, und über Geschmack sollte oder kann man bekanntlich nicht streiten.

Viele Grüße gosia
3
Manjaro-Diskussion / Re: Mein Wechsel zu Linux
« Letzter Beitrag von LucyDemoon am Heute um 10:15:44 »
ja sowas wie die systemsteuerung gibt es nicht. Am nähesten kommt dem imo "Systemeinstellungen" in KDE, aber das brauchts auch nicht.
Konfigurationen vom System änderst du in der regel in /etc, nutzereinstellungen in der Regel in $HOME in einer . Konfigurationsdatei
Log Dateien schaust du mit journalctl an (manpage bzw. --help anschauen oder googlen)
"Dienste" startest du normal mit systemctl (auch hier manpage bzw. --help anschauen oder googlen)

KDEs Systemeinstellung ist im Prinzip auch wie die Systemsteuerung von Windows,
aber das es nicht gebraucht wird mag zwar stimmen für die die GUI lösungen ablehnen aber die die es nutzen kann ich nur sagen das man nicht wirklich die Konsole braucht
hab bis jetzt nur ca 3 mal konsole gebraucht und das war beim einrichten von REFIND, fürs chownen vom /opt, und fürs löschen aller kde* files im ~/.config ordner

ansonnsten kann man mit KDE plasma sogut wie alles mit der gui machen, selbst system dateien ändern ohne sudo befehl zb einfach /etc/pacman.d/mirrorlist mit Kate öffnen was ändern und speichern drücken, dann kommt die meldung zur passwort abfrage.

aber zu sagen das ne GUI Lösung nicht gebraucht wird ist schlicht falsch. und wenn ich bessere skills in Programmieren hätte würde ich sogar ne Steuerung für meine Wakü im pc, ne GUI Lösung basteln
4
@Kernelline

Nutzername wäre/ist der nutzername mit dem du dich anmeldest, z.b. sonja (oder was z.b. in $USER steht)

@virtual-dev @ahnungsloser
die "critical bugs" halten sich ja wohl arg in grenzen, https://www.cvedetails.com/vulnerability-list/vendor_id-2446/Canon.html vor allem "später". Wie alt der Treiber ist ist erstmal egal solange das gerät funtkioniert und ist doch klar das bei einem gerät von ~2008 irgendwann kein treiberupdate vom hersteller kommt, außer vll. eins damit es unter einer neuen windows oder mac version läuft. Aber am treiber an sich wird doch nichts mehr geändert.
Von daher halte ich das gequatsche, sorry, für käse.

Wenn das paket installiert werden kann und das gerät dann funktioniert, alles paletti . Besser so als ein halbgarer opensource treiber
5
@Ahnungsloser

Zitat
Vielleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt, ich meinte im Prinzip das, was virtual-dev schrieb, dass das Paket seit 2 Jahren nicht mehr betreut und gepflegt wurde und aus diesem Grund einfach nicht mehr ordentlich funktioniert.

Ja, ist mit mir nicht wirklich einfach, da ich sehr wenig Einblick in alles habe, da ich gerne mal sehr unqualifiziert mit allem umgehen kann, schlichtweg ziemlich ahnungslos bin.  ;-)
So aber verstand ich gut!

Zitat
Grundsätzlich heißt es, dass Canon Linux nur sehr rudimentär unterstützt und oft nur veraltete Treiber anbietet.
Im Ubuntu Forum wird darauf hingewiesen, dass zusätzlich zu dem cnijfilter-mp620 noch weitere Treiber installiert werden sollten:

Danke für die gute Erklärung!

Zitat
Ansonsten fällt mir im Moment auch nicht mehr viel ein.

Mit der älteren Version von gutenprint geht er jetzt erst einmal wieder. Das lasse ich bis zum nächsten Problem mal so, weil mir das alles eher schwer fällt. So selbst kann ich mir mit Linux eigentlich so gut wie gar nicht helfen, also wenn es Probleme gibt, brauche immer gaaaanz genaue Anleitung zu dem, was ich tun soll.

Vielen Dank an dich!
6
@virtual-dev

Zitat
Ja, ist egal, der der akzeptiert wird.

[sonja@sonja-desktop ~]$ downgrade gutenprint
,Available packages:

   1) gutenprint-5.2.13-1-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   2) gutenprint-5.2.13-1-x86_64.pkg.tar.xz (local)
   3) gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   4) gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz (local)
   5) gutenprint-5.2.11-5-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   6) gutenprint-5.2.11-4-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   7) gutenprint-5.2.11-3-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   8) gutenprint-5.2.11-2-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   9) gutenprint-5.2.11-1-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
  10) gutenprint-5.2.10-1-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
  11) gutenprint-5.2.9-2-x86_64.pkg.tar.xz (remote)

select a package by number: 4
/usr/bin/downgrade: Zeile 28: ((: ,4: Syntax Fehler: Operator erwartet. (Fehlerverursachendes Zeichen ist \",4\").
[sonja@sonja-desktop ~]$ downgrade gutenprint
Available packages:

   1) gutenprint-5.2.13-1-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   2) gutenprint-5.2.13-1-x86_64.pkg.tar.xz (local)
   3) gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   4) gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz (local)
   5) gutenprint-5.2.11-5-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   6) gutenprint-5.2.11-4-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   7) gutenprint-5.2.11-3-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   8) gutenprint-5.2.11-2-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
   9) gutenprint-5.2.11-1-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
  10) gutenprint-5.2.10-1-x86_64.pkg.tar.xz (remote)
  11) gutenprint-5.2.9-2-x86_64.pkg.tar.xz (remote)

select a package by number: 3

[1/2]: https://archive.archlinux.org/packages/g/gutenprint/gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz --> gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz
--_curl_--https://archive.archlinux.org/packages/g/gutenprint/gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
100 4410k  100 4410k    0     0  4609k      0 --:--:-- --:--:-- --:--:-- 4608k

[2/2]: https://archive.archlinux.org/packages/g/gutenprint/gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz.sig --> gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz.sig
--_curl_--https://archive.archlinux.org/packages/g/gutenprint/gutenprint-5.2.12-1-x86_64.pkg.tar.xz.sig
100   310  100   310    0     0  14905      0 --:--:-- --:--:-- --:--:-- 14905
[sudo] Passwort für sonja:
Lade Pakete...
Warnung: Downgrade des Paketes gutenprint (5.2.13-1 => 5.2.12-1)
Löse Abhängigkeiten auf...
Suche nach in Konflikt stehenden Paketen...

Pakete (1) gutenprint-5.2.12-1

Gesamtgröße der installierten Pakete:  28,92 MiB
Größendifferenz der Aktualisierung:  -0,60 MiB

:: Installation fortsetzen? [J/n] j
(1/1) Prüfe Schlüssel im Schlüsselring             [######################] 100%
(1/1) Überprüfe Paket-Integrität                   [######################] 100%
(1/1) Lade Paket-Dateien                           [######################] 100%
(1/1) Prüfe auf Dateikonflikte                     [######################] 100%
(1/1) Überprüfe verfügbaren Festplattenspeicher    [######################] 100%
:: Verarbeite Paketänderungen...
(1/1) Downgrading gutenprint                       [######################] 100%
>>please run /usr/bin/cups-genppdupdate
>>and restart cups deamon
:: Starte post-transaction hooks...
(1/1) Arming ConditionNeedsUpdate...
add gutenprint to IgnorePkg? [y/n] y
[sonja@sonja-desktop ~]$



Das schreibt jetzt Cups, nachdem ich eine Testseite ausdrucken wollte:

    processing since
Thu Aug 24 07:23:59 2017
"Printing page 1, 73%"


Vielen Dank! War erst mal irgendwie schon ne coole Idee. Die Auswirkungen kenne ich ja nicht  ;-) Noch nicht.  ;-)

Zitat
Was mich auch schon von Anfang an gewundert hat, das der Treiber
den "alten" Gutenprint" anzeigt, aber deine Druckseiten den "neuen"
Gutenprint. Da ist auch der Wurm drin.


Jetzt geht er erst mal wieder, worüber ich natürlich froh bin. Was aber sollte ich diesbezüglich noch machen?

Zitat
Also liegt es indirekt am Drucker.

Ja, so verstehe ich natürlich auch! Vielen Dank für deine ausführliche und informative Erklärung.

Zitat
Wenn du mal Zeit und Ruhe hast, lese Dir das mal durch, hilft bei dem nächsten
Druckerkauf bestimmt.

Ja, mach ich! Aber wie gesagt, er war halt schon vorher da, beachtet habe ich bisher beim Kauf eher nur Testergebnisse, damals hatte ich noch Windows. Aber beim nächsten Mal.....

Warum eigentlich steht die Anzeige bei Druckereinstellungen immer auf gesperrt? Ist das normal? (Bild) Wenn ich es entsperre, so schaltet sich das von allein sogleich auch wieder auf gesperrt.


7
Den Drucker hatte ich halt schon vor Linux. Und so geht er ja prima. Wurde von Stiftung Warentest für recht gut befunden. Immer wieder mal, nach einem Update, habe ich verschiedene Problem damit. Immer wieder der Treiber mal. Ich weiß nicht recht, ob man das wirklich so einfach auf den Drucker schieben kann und sollte.  ;-)))

Doch kann man, weil nach wie vor die meisten Hersteller nach wie vor nur Treiber
für Windows und eventuell MAC entwickeln.
Also liegt es indirekt am Drucker.

Ich habe schon immer auf PCL geachtet, selbst meine uralten Drucker beherschen PCL6.
Mein Traum war schon immer Postscript, aber die haben damals ein Vermögen
gekostet. Heute bekommt man sowas schon halbwegs bezahlbar.

Was die Sache noch vereinfachen würde, kein Multifunktionsgerät zu kaufen,
auch wenn Einzelgeräte mehr Platz weg nehmen.

Das war selbst vor 25 Jahren so, es wurden Treiber nur für Windows geliefert,
ich hatte aber damals schon Amiga, OS/2, Linux oder sogar BeOS, ich hatte
wirklich bis heute noch nie Probleme.

Die Linuxer müssen sich auch heute noch fast alle Treiber selber schreiben
und das ohne Infos von den Herstellern zu bekommen, jedenfalls in den meisten
Fällen.

Wenn du mal Zeit und Ruhe hast, lese Dir das mal durch, hilft bei dem nächsten
Druckerkauf bestimmt.
https://de.wikipedia.org/wiki/PostScript

In unixähnlichen Betriebssystemen ist es üblich, dass Anwendungsprogramme Druckaufträge in PostScript an den Druckerserver oder das lokale Drucksystem senden. Dieses rechnet die PostScript-Daten, meist mit Hilfe von Ghostscript, in gerätespezifischen Code um.
8
@virtual-dev

3 oder 4 muss ich auswählen.... oder? Local oder remote?

Ja, ist egal, der der akzeptiert wird.

Ist das ein localer Drucker oder hast du den vernetzt?

Was mich auch schon von Anfang an gewundert hat, das der Treiber
den "alten" Gutenprint" anzeigt, aber deine Druckseiten den "neuen"
Gutenprint. Da ist auch der Wurm drin.
9
@vetzki

Mein Passwort kenne ich, das benötige ich ja ständig, aber ein Nutzername ist mir unbekannt. Wie könnte ich denn den ausfindig machen? Wie gesagt, mir richtete das jemand alles ein, und den Benutzernamen brauchte ich bisher nicht.

Ich muss da nur alle paar Jahre ran, aber bei mir ist es admin oder root.
10
Ich habe noch ein wenig das Web befragt.

Grundsätzlich heißt es, dass Canon Linux nur sehr rudimentär unterstützt und oft nur veraltete Treiber anbietet.
Im Ubuntu Forum wird darauf hingewiesen, dass zusätzlich zu dem cnijfilter-mp620 noch weitere Treiber installiert werden sollten:

yaourt -S cnijfilter-common scangearmp-common
Vielleicht helfen dir auch die nachfolgenden Links weiter:

http://mp610.blogspot.de/
https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=129366
https://sourceforge.net/projects/mp610linux/

Ansonsten fällt mir im Moment auch nicht mehr viel ein.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10