Autor Thema: Alte Hardware (2005)  (Gelesen 292 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Biologe24

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Alte Hardware (2005)
« am: 18. Juni 2017, 12:45:01 »
Guude aus Mainz!
Habe einen taiwanesischen ASUS W3Z Laptop mit 1,5 GB RAM vom Sperrmüll und möchte da Manjaro draufkloppen. Ist ein WinXP-Rechner. Welche Version würdet ihr empfehlen? XFCE ist ja mittlerweile auch recht aufgeblasen,. wenn ich eine altes fluxbox-manjaro installiere, bleibt der desktopmanager funktional, wenn der kernel aktualisiert?
LG,
Michael

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Dankeschön: 35 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Alte Hardware (2005)
« Antwort #1 am: 18. Juni 2017, 14:06:32 »
Hallo Biologe24

...... XFCE ist ja mittlerweile auch recht aufgeblasen.........

XFCE gilt landauf und landab immer noch als sehr schlanker Bildschrim. Wer sagt eigentlich, dass Manjaro XFCE auf dem System nicht vernünftig läuft?  ???   Hast du es überhaupt probiert?

Wenn dir der Desktop zu mächtig ist, dann bleiben doch schlanke Alternativen: LXDE beispieslweise
https://manjaro.org/community-editions/

Du hast allerdings dein Hardware-Profil nicht ausgefüllt, weshalb wir dir auch nicht treffsicher sagen können, was genau dei Rechner kann. Deshalb wäre es wohl an der Zeit,dass wir mehr Informationen bekommen. Schreibe doch mal die Angabe des folgenden Befehls hier ins Forum:
inxi -FzBei dieser Gelegenheit kannst du dann auch gleich dein Hardware-Profil ergänzen  ;)

Könnte allerdings gut sein, dass der Rechner womöglich nicht PAE-fähig ist und somit moderne Distributionen grundsätzlich nicht laufen. Wir werden sehen, wenn du uns die Angabe zeigst.


« Letzte Änderung: 18. Juni 2017, 14:15:18 von Hubsi_Gberg »
Folgende Mitglieder bedankten sich: EgLe

Offline EgLe

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 125
  • Dankeschön: 4 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Haswell Integrated Graphics Controller
  • Grafikkartentreiber: 3.0 Mesa 17.0.1
  • Kernel: 4.9.13-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: i7-core-4770
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Alte Hardware (2005)
« Antwort #2 am: 21. Juni 2017, 20:11:55 »
Hallo Hubsi_Gberg,

recht herzlichen Dank für deinen Beitrag oben ;)

Habe auch noch einen älteren Laptop, und da ich mein Arbeitszimmer renoviere habe ich meinen Manjaro-Rechner nicht mehr in Betrieb.

Habe diesen Rechner:
[egle@HP-Elitebook-8440p ~]$ inxi -Fz
System:    Host: HP-Elitebook-8440p Kernel: 4.9.33-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
           Desktop: LXDE (Openbox 3.6.1) Distro: Manjaro Linux
Machine:   Device: laptop System: Hewlett-Packard product: HP EliteBook 8440p
           Mobo: Hewlett-Packard model: 172B v: KBC Version 30.31
           BIOS: Hewlett-Packard v: 68CCU Ver. F.12 date: 03/09/2011
Battery    BAT0: charge: 38.9 Wh 100.0% condition: 38.9/38.9 Wh (100%)
CPU:       Dual core Intel Core i5 M 520 (-HT-MCP-) cache: 3072 KB
           clock speeds: max: 2400 MHz 1: 1199 MHz 2: 1199 MHz 3: 1199 MHz
           4: 1199 MHz
Graphics:  Card: NVIDIA GT218M [NVS 3100M]
           Display Server: x11 (X.Org 1.19.3) driver: nouveau
           Resolution: 1366x768@60.03hz
           GLX Renderer: Gallium 0.4 on NVA8 GLX Version: 3.3 Mesa 17.1.2
Audio:     Card-1 Intel 5 Series/3400 Series High Definition Audio
           driver: snd_hda_intel
           Card-2 NVIDIA High Definition Audio Controller
           driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.9.33-1-MANJARO
Network:   Card-1: Intel 82577LM Gigabit Network Connection driver: e1000e
           IF: enp0s25 state: down mac: <filter>
           Card-2: Intel Centrino Advanced-N 6200 driver: iwlwifi
           IF: wlo1 state: up mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 250.1GB (2.5% used)
           ID-1: /dev/sda model: ST9250410AS size: 250.1GB
Partition: ID-1: / size: 221G used: 5.8G (3%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
Sensors:   System Temperatures: cpu: 54.0C mobo: 47.0C gpu: 58.0
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 174 Uptime: 16 min Memory: 813.1/3816.0MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.3.20
[egle@HP-Elitebook-8440p ~]$

Hatte nun echt bestimmt 10 verschieden Distributionen ausprobiert, sogar solche wie PCLinuxOS oder Q4OS, und auch Debian-Strech.
Aber durch dich habe ich nun ein Manjaro-LXDE installiert, und bin endlich wieder glücklicher....

Wenn man mal sich etwas ans Manjaro gewöhnt hat will man eigentlich gar keine der andere Distributionen mehr haben  ;D

Naja schade nur da es dort kein Manjaro mti "trinity" angeboten wird, das wäre bestimmt auch sau gut für ältere Laptops.
Zumindest hatte mir trinty-KDE3.5.10 unter PC-LinuxOS auch gut gefallen, nur war der Rest zu veraltet  ;)


MfG EgLe

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Dankeschön: 35 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Alte Hardware (2005)
« Antwort #3 am: 21. Juni 2017, 21:10:10 »
Freut mich  O:-)

Da ich bisher fast ausschlließlich XFCE oder Mate nutze, kann ich nicht sagen, ob es bei Manjaro noch eine "schlankere" Version gibt. Aber sicherlich könnte man sich diese wohl "zusammenbasteln", wenn man wollte.

LXDE gibt es so gut wie bei jeder größeren Distribution. Und wenn du doch mal einen Rechner hast, der - angeblich - absolut "old school" ist, dann gibt es auch noch Antix.


Offline Radaku

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 62
Re: Alte Hardware (2005)
« Antwort #4 am: 22. Juni 2017, 23:00:40 »
Stichwort i3 oder bspwm  ;)