Autor Thema: Kernel-Log: Neue Linux-Kernel verbessern Spectre- und Meltdown-Schutz  (Gelesen 162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline virtual-dev

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 290
  • Dankeschön: 633 mal
  • Desktop: Xfce4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14 lts
  • Prozessor: i7-7700HQ
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: *
Zitat
Neue Linux-Versionen der Stable- und Longterm-Kernel-Serien 4.15 und 4.14 verbessern vor allem den Schutz vor der Prozessorlücke Spectre. Vollständig sind die Gegenmaßnahmen der Kernel-Entwickler aber nach wie vor nicht.

Die am späten Mittwochabend erschienen Linux-Versionen 4.15.2 und 4.14.18 haben endlich Maßnahmen gegen die erste Variante der Sicherheitslücke Spectre gebracht. Ferner haben die Kernel-Entwickler den Schutz vor der zweiten Spectre-Variante nochmal erheblich verstärkt. Beim Meltdown-Schutz gab es indes nur noch einige Detailverbesserung. Der Schutz vor den Anfang Januar publik gewordenen Prozessorlücken Meltdown und Spectre ist damit zwar nach wie vor nicht komplett, macht dadurch aber einen großen Schritt vorwärts und ist jetzt ziemlich umfassend.

Link
Folgende Mitglieder bedankten sich: Quinix