Manjaro Linux Forum

Manjaro Editionen => Support für die KDE Edition => Thema gestartet von: DarkWav am 25. Oktober 2018, 20:21:07

Titel: Kernel-Fehler wegen Timeshift?
Beitrag von: DarkWav am 25. Oktober 2018, 20:21:07
Hallo, ich habe schon seit längerem Manjaro-KDE am laufen und bin auch sehr zufrieden damit.
Ich habe jedoch einen sehr merkwürdigen Fehler mit timeshift entdeckt.
Vorsicht: Dieser Fehler tritt erst ab Linux Kernel 4.18 oder neuer auf.
Timeshift kann zunächst ganz normal seine sicherungen erstellen.
Wenn dann neu gestartet wird, und anschließend versucht wird, die Sicherungskopie zu löschen (egal von wo, auch von der befehlszeile), entsteht ein Speicherlesezugriffsfehler (laut konsole) und das Gesamte System (Inklusive gesamten X-Server und Kernel) friert ein, so dass nur noch ein Reset etwas hilft.
Kleine nebeninfo: Der Lüfter der CPU ist während des Freezes lauter als normal, vlt. ist es eine Endloschleife oder so in der art?
Ich nutze den Nvidia Treiber (410.66) und den neuesten Linux 4.19 Release Candidate. Der fehler tritt auch auf allen 4.18-Versionen auf.
Bisher was meine Lösung einfach Kernel 4.14 LTS zu installieren, aber ich will eigentlich den neuen Kernel 4.19 LTS wenn er raus kommt.
Ich freue mich über eure Ideen!
Titel: Re: Kernel-Fehler wegen Timeshift?
Beitrag von: DarkWav am 25. Oktober 2018, 21:05:54
Edit: Nutze jetz Linux Kernel 4.19.0-2
Titel: Re: Kernel-Fehler wegen Timeshift?
Beitrag von: LinuxFlow am 14. November 2018, 23:55:08
Linux Kernel 4.19.0-2 du bist mutig eine so neuen Kernel zu benutzten. Vor ein paar Tagen kam der Desktop Cinnamon 4.0.0.2 raus und ich habe diesen installiert naja was soll ich sagen der Desktop startete nicht. Neue Software ist Klasse keine frage und deshalb bin ich auch zu Manjaro aber wenn nix klappt was in diesem Fall nicht an Manjaro liegt sondern zu frischer verbugter Software. Der Kernel den du verwendest ist gerade einmal knapp ein Monat auf dem "Markt" und es wurde erst zwei mal daran gedoktort. Klar kann man sagen das wird alles getestet aber es ist ein unterschied ob es ein Test Team von xy Leuten ist oder X Tausende mit noch viel mehr unterschiedlicher Software und noch mehr unterschiedlicher Hardware.
Einfach etwas warten dann werden die Probleme meist gelöst. Wenn du dir den Kernel 4.18.16 anschaust wurde da seit Stable 16 mal geändert. Da kann man sich sicher sein das dieser weniger Anfällig ist.
Titel: Re: Kernel-Fehler wegen Timeshift?
Beitrag von: DarkWav am 15. November 2018, 19:36:24
Vielen Dank für die Antwort, den Grund den du nennst ist auch der Grund warum ich Manjaro Stable und Vanilla Arch / Antergos verwende  ;).
Mittlererweile ist das Problem gelöst, denn seit Manjaro mit der Version 18.0 den 4.19 LTS Kernel unterstützt tritt der Fehler auf neuen Installationen nicht mehr auf..