Manjaro Linux Forum

Technische Fragen und Hilfe => Anwendungen und Software => Thema gestartet von: FTtk am 28. Oktober 2019, 20:52:35

Titel: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: FTtk am 28. Oktober 2019, 20:52:35
Hallo,

hab gerade die Updates laufen lassen und jetzt FF 70 installiert.
Jetzt funktionieren halt wieder mal meine alten Profile nicht mehr und der bekannte "you've launched an older version of firefox" Felhermeldung erscheint.

Früher konnte man das ja mit einem firefox -P –allow-downgrade lösen. Das funktioniert dieses Mal zumindest bei mir nicht.
Hatte jetzt auch die Schnelle auch keine andere Lösung gefunden, wie ich meine beiden alten Profile nutzen kann.

Hat jemand hier einen Tip für mich? Zumindest wie ich an die Lesezeichen etc. komme? Dann steige ich halt auch auf Chromium um, der funktioniert wenigstent :)

EDIT:
MOZ_ALLOW_DOWNGRADE=1 firefox -PHilft.
Aber jetzt muss ich FF echt den Rücken kehren.... Ist mir zu viel Fummelei geworden den zu benutzen.
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: charly700 am 28. Oktober 2019, 21:02:24
Lass mal das -P weg

firefox --allow-downgrade
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: snowie am 29. Oktober 2019, 16:37:18
Hallo @FTtk

Hast du dir schon mal den Palemoon angeschaut?

mfg
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: FTtk am 29. Oktober 2019, 17:19:01
Ja, da fehlten mir aber ein paar Erweiterungen und ab und zu war eine Seite etwas unkooperativ.
Bin früher schon mal auf Chromium umgestiegen, dann zu Waterfox und zuletzt wieder Firefox mid zwei Profilen.

So gern ich den Fuchs nehmen würde, aber dieses ständige rumfrickeln, dann sind plötzlich alle Addons futsch und kommen nur wieder, wenn man die ganzen "Spionage"-Optionen aktiviert...
Vielleicht komme ich in ein paar Jahren ja wieder zurück :)
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: Michael Wallusch am 29. Oktober 2019, 19:02:19
Bei mir hat gerade folgendes geholfen:

Firefox öffnen und "about:profiles" in die URL eingeben,dann schauen ob das alte Profil dort aufgeführt ist. //Soweit ich weiß, löscht Firefox keine Profile, sondern erstellt neue//
Wenn dein altes Profil dort aufgeführt ist, mach eine Sicherungskopie davon (du findest den Profilordner im Verzeichnis ~/.mozilla/firefox/) und versuche, es auf Standard  zu setzen.

Schließ Firefox und starte neu - kommt die Frage nach neuem Profil dann erneut schließen und im Terminal aufrufen mit: firefox --allow-downgrade
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: caho am 29. Oktober 2019, 19:20:10
Ich hätte da auch noch was anzumerken.

Bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist, würde ich empfehlen, von Zeit zu Zeit unter
"Lesezeichen -> Lesezeichen verwalten -> Importieren und Sichern -> Sichern" eine Sicherung anzulegen. Erzeugt wird hier die Datei "Bookmarks.html".
Die Datei kann man hier auch wieder zurückspielen und hat dann alle Lesezeichenordner und -Zeichen wieder da.
 ;)


Gruß
caho
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: charly700 am 30. Oktober 2019, 18:15:06
Diese Frage würde sich gar nicht stellen wen Manjaro bei der Veröffentlichung von seinen Updates besser aufpassen würde oder wie in diesem Fall das Update einfach später anbieten sollte, wen der Fehler behoben ist.

Ich habe das Update eingespielt und den Firefox so wie auf der Seite von Manjaro angegeben wurde, gestartet. Sie wussten also vor der Veröffentlichung des Updates von dem Fehler.
Und ein paar Stunden später kam dann erneut ein Update für den Firefox, und oh Wunder der lies sich ohne dem Workaround, normal starten.

Solche Selbst gemachten Fehler kommen immer öfter von Manjaro daher. Da Frage ich mich für was es die Verschiedenen Zweige (Stabel & Co) überhaupt gibt? Konnten sie mit dem Stabel Update nicht die paar Stunden warten?

Ich habe ja keine Probleme solche Fehler zu beheben bzw. im Internet nach Lösungen dafür zu suchen und diese dann auch Anzuwenden. Aber es gibt ja auch andere User die das nicht können oder wollen, da sie einfach ein Stabiles System nutzen wollen.

Ich Frage mich aber auch für mich ob ich nicht auf Testing umsteigen soll, man hört da ja auch immer das es sehr Stabil ist, und wen im Endeffekt von der Stabilität kein Unterschied ist, wäre das für mich auch kein Problem. Und ich bekomme Updates auch früher bzw. öfter.

Und was mich in letzter Zeit auch immer wieder Stört sind bei einem Update die Meldungen das die Installierten Pakete neuer sind als die die gerade Installiert werden sollten. Also auf gut Deutsch zurückgezogene Pakete.

Aber im großen und ganzen ist Manjaro die bis jetzt Beste Linux Distribution welche ich nutze.
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: FTtk am 30. Oktober 2019, 18:50:27
Ist mir auch rätselhaft, wieso man solche Updates im Stable-Zweig veröffentlicht.

Eigentlich wäre es ja auch sinnvoll, dass die Paketverwaltung erst mal eine Warnung ausspuckt, wenn es zu bekannten Problemen führt.
Wäre für eine nutzerfreundliche Distro wie Manjaro schon eine super Neuerung...

Für mich ist Manjaro zwar auch die erste Wahl bis jetzt, aber Raum für Verbesserungen gibt es trotzdem noch genug.
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: gosia am 30. Oktober 2019, 19:55:41
Hallo FTtk,
Eigentlich wäre es ja auch sinnvoll, dass die Paketverwaltung erst mal eine Warnung ausspuckt, wenn es zu bekannten Problemen führt.
Die Ankündigungen bzw. Warnungen vor dem Update lesen ist natürlich auch eine sinnvolle Möglichkeit.
https://forum.manjaro.org/t/stable-update-2019-10-28-firefox-kde-frameworks-kde-plasma-libreoffice-virtualbox-mesa/109096/2

viele Grüße gosia
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: FTtk am 30. Oktober 2019, 21:20:37
Naja, wer liest sich da jedesmal alle paar Wochen diese Liste durch?
Warum nicht einfach Warnungen beim Update einblenden von Paketen, die auch installiert sind?
Die Liste muss ja eh erstellt werden...
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: charly700 am 31. Oktober 2019, 00:40:37
Ich lese das schon fast jedes mal, aber eben nicht der normal User. Der befindet sich ja im Stabel Zweig und macht einfach nur regelmäßig seine Updates, wenn das System schreit das es welche gibt.

Aber mein Vater zum Beispiel ärgert sich immer wen so Updates kommen wie die letzten von pamac. Fast jeden Tag mehrere Updates für ein Paket. Was läuft da schief? Da fehlt doch was bei der Qualität. Natürlich finde ich es Gut wen es wirklich gravierende Fehler gibt das die Zeitnah angeboten werden. Leider gibt es ja beim Update des Systems keine Releasenotes damit man erkennt warum ein Paket wie pamac so oft hintereinander upgedatet werden muss.

Wie gesagt ist Manjaro mein Favorit, aber Verbessern kann man es immer.
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: OlliFri am 31. Oktober 2019, 11:33:24
Hi Manjaro Fans,
Zitat
Natürlich finde ich es Gut wen es wirklich gravierende Fehler gibt das die Zeitnah angeboten werden
Na, ------ Ich hoffe das ist nicht so. ;D
Titel: Re: Firefox lädt keine Profile mehr
Beitrag von: charly700 am 31. Oktober 2019, 20:42:10
War schon spät und natürlich anders gemeint.  ;D