Neueste Beiträge

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
61
Installation und Konfiguration / Re: Drucker ist nicht zu finden
« Letzter Beitrag von Ahnungsloser am 16. Februar 2019, 22:57:02 »
Also normalerweise müsstest du nach der Installation, im Browser
localhost:631eingeben und dort über Drucker hinzufügen, den eingeschalteten Drucker finden und den Treiber dann auswählen und installieren können.
Warum es nur so wenige Treiber von Canon gibt, weiß ich natürlich nicht.
Und auf der Canon Seite gibt  es nur den 32 Bit .deb Treiber.
62
Installation und Konfiguration / Re: Drucker ist nicht zu finden
« Letzter Beitrag von Lehmeier am 16. Februar 2019, 22:50:56 »
Ich habe kein Problem mit dem finden :
https://aur.archlinux.org/packages/?O=0&K=cnijfilter-ip45007

Wenn ich jetzt noch wüßte wo er nach der Installation liegt oder warum er nicht in Systemsterung => Drucker nicht angezeigt wird wäre ich vielleicht schon einen Schritt weiter.
Wieso sind eigentlich die Canontreiber entfernt worden?
63
Installation und Konfiguration / Re: Drucker ist nicht zu finden
« Letzter Beitrag von Ahnungsloser am 16. Februar 2019, 22:23:40 »
Okay, ich hätte das jetzt so interpretiert, dass der cnijfilter-common 4.10-1 der Universaltreiber ist.
Wenn ich im AUR suche, wird mir der IP4500 nicht angezeigt.

$ trizen -Ss canon-pixma-ip
aur/canon-pixma-ip1500 2.5-2 [0+] [0.00%] [4 Jul 2018]
    Canon BJ Printer Driver for Pixma ip1500
aur/canon-pixma-ip7200-printer 3.80-1 [3+] [0.00%] [2 Feb 2017]
    Complete stand alone driver for Canon Pixma IP7200 series
64
Support für die XFCE Edition / Re: Problem mit Leiste (xfce-panel)
« Letzter Beitrag von charly700 am 16. Februar 2019, 22:22:01 »
Habe jetzt mal Cinnamon dazu installiert. Das macht es schon sehr viel besser.

Ich bin aber ein XFCE Fan und hoffe das die oder Manjaro das dort auch noch besser hinbringen.
65
Installation und Konfiguration / Re: Drucker ist nicht zu finden
« Letzter Beitrag von Lehmeier am 16. Februar 2019, 22:13:08 »
Ne, der Treiber ist der cnijfilter-ip4500.
Aber du hast mich auf eine richtige Spur gebracht.
Allerdings finde ich nach der Installation die Treiber nicht und in der Systemsteuerung / Drucker ist er auch nicht zu finden.
Das ist seltsam, weil es früher einfacher ging. Da war Canon mit aufgeführt.
66
Anwendungen und Software / Re: Signal lässt sich nicht mehr aktualisieren
« Letzter Beitrag von gosia am 16. Februar 2019, 21:06:51 »
Hallo Rallebiker,
der Vorschlag von Ahnungsloser ist doch schon mal sehr gut. Wenn das nicht reicht, wird es etwas schwierig, schon weil Du die Kommandozeile scheust wie der Teufel das Weihwasser ;)
Ich nehme an, mit cache meinst Du ein Verzeichnis. Eigentlich steht ja bei baobab links der Pfad zu dem Verzeichnis, den Pfad müsste man schon kennen. Mit aller Vorsicht, aber "cache" klingt immer nach löschbar. Also mit deinem Lieblingsdateimanager nach diesem Verzeichnis gehen, dort alle Dateien markieren und "Löschen" auswählen.
Wie gesagt, ich übernehme keine Garantie, dazu sind das viel zu ungenaue und unsichere Angaben (was für "cache" genau -> Pfad, und was "yam" sein sollte weiss ich auch nicht). Aber vorher unbedingt ein Vollbackup machen (z.B. mit Clonezilla) oder mindestens ein Backup deiner eigenen Daten, ich will es nicht gewesen sein...

viele Grüße gosia
67
Anwendungen und Software / Re: Signal lässt sich nicht mehr aktualisieren
« Letzter Beitrag von Ahnungsloser am 16. Februar 2019, 19:44:20 »
Hi Rallebiker,

du kannst auf jeden Fall schon mal nicht mehr benötigte Pakete entfernen:

sudo pacman -Sc
und Pakete aus dem Cache löschen:

sudo pacman -Scc
Danach solltest du schon etwas mehr Platz haben.

Gruß
Ahnungsloser
68
Anwendungen und Software / Re: Signal lässt sich nicht mehr aktualisieren
« Letzter Beitrag von Rallebiker am 16. Februar 2019, 19:41:35 »
Ich würde auch noch neu partitionieren:nämlich eine /home Partition anlegen.
Nee, zu wenig Platz.
Bei meiner 250iger SSD hab' ich's gemacht, aber nicht bei der Luetten.
69
Anwendungen und Software / Re: Signal lässt sich nicht mehr aktualisieren
« Letzter Beitrag von Keruskerfuerst am 16. Februar 2019, 19:07:05 »
Ich würde auch noch neu partitionieren:

nämlich eine /home Partition anlegen.
70
Anwendungen und Software / Re: Signal lässt sich nicht mehr aktualisieren
« Letzter Beitrag von Rallebiker am 16. Februar 2019, 19:00:46 »
Hallo Gosia,
danke schon mal dafuer.
http://www.marzocca.net/linux/baobab/
http://www.jgoodies.com/downloads/jdiskreport/
Also baobab zeigt mir an, dass mein cache (und davon wieder yarn, was immer das ist) fast 5 GB
einnimmt. Wie krieg ich denn das geloescht?
jdiskreport ist installiert, aber beim besten Willen nicht auffindbar!?
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »