Autor Thema: Manjaro lässt sich nur aus UEFI-Bootmenü starten  (Gelesen 129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline limbus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Manjaro lässt sich nur aus UEFI-Bootmenü starten
« am: 23. September 2020, 19:01:54 »
Hallo zusammen,

nach einigem hin und her habe ich jetzt von Ubuntu zu Manjaro gewechselt. Leider bekomme ich mein GRUB nicht zu sehen. Ich habe Windows 10 zuerst im UEFI-Modus installiert und anschließend Manjaro KDE installiert und die EFI-Partition von Windows (ca. 100MiB) verwendet.

Manjaro lässt sich zwar starten, aber eben nur, wenn ich beim Start F12 drücke und es aus dem Bootmenü auswähle. Andernfalls wird direkt zu WIndows 10 gebootet.

GRUB bekomme ich in keinem Fall zu sehen.

Hat jemand eine Idee? Ich habe schon GRUB neu installiert, dabei werden auch Manjaro und Windows Boot Manager korrekt erkannt. Bei einer früheren BIOS-Installation lief auch alles : (

Viele Grüße,
limbus

Offline limbus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Manjaro lässt sich nur aus UEFI-Bootmenü starten
« Antwort #1 am: 23. September 2020, 19:32:25 »
Konnte es jetzt doch selbst lösen:

Windows 10 starten > CMD als Administrator > `bcdedit /set "{bootmgr}" path \EFI\Manjaro\grubx64.efi`

: )