Autor Thema: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt  (Gelesen 256 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline perchlorat

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +0/-0
    • Lebenslust jetzt! – Praxis für Psychotherapie
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1650
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.10.2
  • Prozessor: i5-7400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« am: 27. Dezember 2020, 12:10:24 »
Aktuell will ich drei analoge Mikrofone miteinander vergleichen und dazu von jedem eine Aufnahme mit Audacity machen (wobei in meinem System Audacity als Signalquelle immer nur mit "pulse: line 0" akzeptiert). Im System befinden sich bereits ein USB-Mikrofon (mono) sowie eine Logi Webcam mit Stereomikrofon, die seinerzeit nach dem Einstecken sofort erkannt wurden.

Nun hätte ich erwartet, dass Manjaro bzw. das PulseAudioModul ein neu in den Analoganschluss eingestecktes Mikrofon erkennt und zumindest im Tab "Konfiguration" aufführt. Unter "Eingabegeräte" steht es jedenfalls auch nicht.

Ich benutze für die Mikrofone die Buchsen vorne am PC und habe geprüft, ob diese wirklich funktionsfähig angeschlossen sind. Als ich noch Windows 7 auf der Kiste hatte, funzte es einwandfrei und ein heutiger Test mit einem Kopfhörer zeigt, dass zumindest der Kopfhörerausgang auf dem Frontpanel funktioniert.

Irgendwo müsste im Hintergrund eine Routine laufen, die erkennt, ob Audiogeräte zusätzlich angestöpselt oder ausgesteckt werden. Bei USB-Audio scheint das ja auch prima zu funktionieren. Aber anscheinend nicht bei Analog-Eingängen.

Was kann ich tun, damit Manjaro bzw. ein Dienst neue Analog-Eingangsquellen erkennt?

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Dankeschön: 237 mal
  • Karma: +0/-0
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce RTX 2070] [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB Nvidia, HTPC Nvidia, PowerWorkStation Nvidia
  • Kernel: LTS, 5.4.y; 4.19.y; 4.14.y,
  • Prozessor: Notebook: Tuxedo Computers XA1510 AMD Ryzen 9 3900X; WorkStation Intel Xeon
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable Version: on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing/Unstable only VM
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2020, 08:42:50 »
Als aller erstes würde ich den Kernel wechseln, der von Dir verwendetet Kernel 5.9 hat den
Status EOL, installiere den LTS 5.4 Kernel und starte das System mit diesem Kernel
dann und deinstallierte dann den Kernel 5.9

Teste deine Mic. dann

Ist dies erfolgt, zeige uns deine Hardware
inxi -Fzxo
lsusb

Warum das Ganze ab Kernel 5.4 wurde eine große Hardware Bereinigung durch geführt,
kann also gut sein das ein oder andere Hardware unter den neueren Kernel nicht mehr erkannt
wird.


Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Sag Danke) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline perchlorat

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +0/-0
    • Lebenslust jetzt! – Praxis für Psychotherapie
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1650
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.10.2
  • Prozessor: i5-7400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2020, 07:42:43 »
Wenn ich auf Kernel 5.4 zurück gehen würde… wer weiß, was dann alles nicht mehr funktioniert, was aber derzeit funktioniert? Außerdem ist 5.9 erst ab dem Wechsel nach 5.10 ablösungsbedürftig, auch wenn er jetzt als eol gekennzeichnet ist.
Im Laufe des Januar werden wir ja sicher den Kernel 5.10 stable bekommen. Ich werde bis dahin noch aushalten. :-)


Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Dankeschön: 237 mal
  • Karma: +0/-0
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce RTX 2070] [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB Nvidia, HTPC Nvidia, PowerWorkStation Nvidia
  • Kernel: LTS, 5.4.y; 4.19.y; 4.14.y,
  • Prozessor: Notebook: Tuxedo Computers XA1510 AMD Ryzen 9 3900X; WorkStation Intel Xeon
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable Version: on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing/Unstable only VM
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2020, 13:10:23 »
Wenn ich auf Kernel 5.4 zurück gehen würde… wer weiß, was dann alles nicht mehr funktioniert, was aber derzeit funktioniert?

Alle relevanten Änderungen aus den Mainline-Kernel fliessen in die LTS-Kernel ein, verpassen tut man also nichts.
Das/Die Projekte können sich über mehrere Mainline-Kernel-Serien ziehen, wenn User*in jetzt meinen ich muß
immer den neusten Kernel haben, irrt.

Würde mal Prüfen ob die Mikrofone auch zu den Anschlüssen des Rechners passen,
es bringt nichts wenn man versucht ein Mikrofone mit einem Wiederstand von 8 Ohm an einem
Anschluss von 4 Ohm zu verbinden.

Siehe in deine Doku vom
1. Rechner
2. Hersteller des Mikrofone

Die bisherige Doku reicht nicht um Dir hier weiterzuhelfen.
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Sag Danke) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline perchlorat

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +0/-0
    • Lebenslust jetzt! – Praxis für Psychotherapie
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1650
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.10.2
  • Prozessor: i5-7400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2020, 12:29:00 »
Lieber SpiritOfTux! Meine Anerkennung und Wertschätzung gebe ich dir gern für deine Anregungen. Aber hier passt es mal nicht.
Ich habe 10 Jahre eine HiFi-Firma gehabt und außer sogenannten Bändchenmikrofonen gibt es keine mit 4 oder 8 Ohm. Das sind Werte von Lautsprechern.

Der seit es PCs gibt, etablierte Wert für OnBoard-Sound-Anschlüsse ist:
Für den Kopfhörerausgang ca. 30 Ohm oder mehr an Belastung; fast alle üblichen Kopf- und Ohrhörer haben diesen Wert.

Für den Mikrofoneingang war bei ganz alten PCs evtl. noch keine Vorspannung von ca. 1,5 bis 2 Volt für ein Elektretmikrofon vorhanden. Seit ca. 2000 sind alle Mikrofoneingänge durch die Vorspannung auch elektretmikrofon-tauglich.

Wie ich bereits z.T. schrieb, stammt die Hardware aus dem Jahr 2018 und wurde von mir selbst aufgebaut. Zunächst hatte ich ein DualBoot mit Win-7 und Ubuntu aufgebaut. Beide Betriebssysteme hatten keine Probleme damit, ein angeschlossenes Elektretmikrofon zu erkennen und die Signale korrekt zu verarbeiten. Beide Systeme hatten auch Audacity installiert und in Audacity wurden nur funktionierende Ein- und Ausgangssignalquellen aufgelistet.
Und da ich an der Hardware nichts verändert hatte seitdem, wohl aber zu Manjaro als einziges Bootsystem gewechselt bin, liegt es nahe, dass das Audiosystem jetzt genau so gut funktionieren sollte, wie damals.

Anscheinend sind die Audio-Probleme das Einzige, was mir an Manjaro andauernd Probleme bereitet. Bei Ubuntu waren es dagegen haufenweise Probleme wie z.B. die Druckeransteuerung (MF-Drucker) und der zugehörige Scanner, Rechteprobleme in Zusammenhang mit den unsäglichen Snaps sodass Nextcloud, KeepassXC mit dem Firefox usw. im Zusammenspiel nicht mehr nutzbar waren und schleppende Updates auch bei sicherheitsrelevanter Software sowie viele ständige kleine Ärgernisse.

Rückblickend nach 2 Jahren Manjaro habe ich den Eindruck, dass der Wechsel eine gute Wahl war! Und ich hoffe sehr, dass es wirklich am Kernel liegt und im Januar mit 5.10.x auch diese Audio-Probleme verschwinden werden.

Bis dahin wünsch ich dir erst mal ein erfreuliches Neues Jahr!

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Dankeschön: 237 mal
  • Karma: +0/-0
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce RTX 2070] [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB Nvidia, HTPC Nvidia, PowerWorkStation Nvidia
  • Kernel: LTS, 5.4.y; 4.19.y; 4.14.y,
  • Prozessor: Notebook: Tuxedo Computers XA1510 AMD Ryzen 9 3900X; WorkStation Intel Xeon
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable Version: on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing/Unstable only VM
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2020, 13:35:45 »
Lieber SpiritOfTux! Meine Anerkennung und Wertschätzung gebe ich dir gern für deine Anregungen.
Danke

Ich habe 10 Jahre eine HiFi-Firma gehabt
Dann haben wir Zwei was gemeinsames die " HiFi Fidelity"

Bändchenmikrofonen gibt es keine mit 4 oder 8 Ohm. Das sind Werte von Lautsprechern.
Wollte auf diesen Artikel ansprechen: Mikrofonsignal (Rauschen) https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrofonsignal
Wo wir auch beim Kern sind, den Kernel, welche Version des Kernel wurde unter den anderen Distro's verwendet.
Der Punkt hier, die Baugruppen, viele wurden lange verbaut, sei langer Zeit aber nicht mehr verwendet, und genau um
diese geht es, diese Baugruppen sind nur noch bis zum LTS Kernel 5.4 enthalten, hiernach wurde eine Bereinigung des
Kernels Betr. der Baugruppen und Firmware durchgeführt.

LTS Kernel 5.10 ist also ein komplett bereinigter Kernel, incl. aller Änderungen aus den Mainline-Kernel 5.5/5.6/5.7/5.8/5.9

Auch Dir einen guten Rutsch & bleibe Gesund.
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Sag Danke) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline perchlorat

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +0/-0
    • Lebenslust jetzt! – Praxis für Psychotherapie
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1650
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.10.2
  • Prozessor: i5-7400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2020, 17:55:32 »
Gestern gab es ja schon das Mega-Update. Im ersten Update-Schritt erhielt mein PC den Kernel 5.9.16 und seit dem funktioniert auch das analoge Mikro, das ich in die Buchse gesteckt hatte.

Inzwischen bin ich auf Kernel 5.10.2 gewechselt und Wunder: es funktioniert immer noch!  :-)

An der endlosen Liste der Eingangssignalquellen in Audacity hat sich jedoch nichts geändert. Die einzige Signalquelle, bei ich etwas sinnvolles aufnehmen kann, ist "pulse Line:0"  Dabei würde ich gerne z.B. "pulse Front-Mic:0" auswählen und das Mikro direkt aufnehmen. Aber nach dieser Auswahl kommt kein Ton in Audacity an.
Hier hat sich also mit den neuen Kernels nix geändert.

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Dankeschön: 237 mal
  • Karma: +0/-0
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce RTX 2070] [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB Nvidia, HTPC Nvidia, PowerWorkStation Nvidia
  • Kernel: LTS, 5.4.y; 4.19.y; 4.14.y,
  • Prozessor: Notebook: Tuxedo Computers XA1510 AMD Ryzen 9 3900X; WorkStation Intel Xeon
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable Version: on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing/Unstable only VM
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #7 am: 31. Dezember 2020, 18:13:41 »
Gestern gab es ja schon das Mega-Update.

Dieses Mega-Upadate ist bei mir heute gelaufen, mit ein paar Ecken und Kanten bei Nvidia und dem Broadcom Wifi Treiber
Erst mit Kernel 5.10.2 lief Sie wieder rund.

Im ersten Update-Schritt erhielt mein PC den Kernel 5.9.16 und seit dem funktioniert auch das analoge Mikro, das ich in die Buchse gesteckt hatte.
Inzwischen bin ich auf Kernel 5.10.2 gewechselt und Wunder: es funktioniert immer noch!  :-)

Prima zu hören

An der endlosen Liste der Eingangssignalquellen in Audacity hat sich jedoch nichts geändert. Die einzige Signalquelle, bei ich etwas sinnvolles aufnehmen kann, ist "pulse Line:0"  Dabei würde ich gerne z.B. "pulse Front-Mic:0" auswählen und das Mikro direkt aufnehmen. Aber nach dieser Auswahl kommt kein Ton in Audacity an.
Hier hat sich also mit den neuen Kernels nix geändert.

Schau mal ob etwas mit den Manjaro Packages " Jack und Jack-Mixer" etwas erreichen kannst https://jackaudio.org/
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Sag Danke) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Dankeschön: 237 mal
  • Karma: +0/-0
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce RTX 2070] [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB Nvidia, HTPC Nvidia, PowerWorkStation Nvidia
  • Kernel: LTS, 5.4.y; 4.19.y; 4.14.y,
  • Prozessor: Notebook: Tuxedo Computers XA1510 AMD Ryzen 9 3900X; WorkStation Intel Xeon
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable Version: on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing/Unstable only VM
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #8 am: 31. Dezember 2020, 18:30:12 »
Kleiner Nachtrag:

Thema " PulseAudio " KxStudio podcast mixer - using multiple PulseAudio jack-sinks & jack-sources

https://www.freedesktop.org/wiki/Software/PulseAudio/Notes/15.0/
KxStudio Youtube "KXstudio podcast mixer - using multiple PulseAudio jack-sinks & jack-sources" https://www.youtube.com/watch?v=qaumI8dz4Ag




Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Sag Danke) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline perchlorat

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +0/-0
    • Lebenslust jetzt! – Praxis für Psychotherapie
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1650
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.10.2
  • Prozessor: i5-7400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: weiteres Analog-Mikrofon wird nicht erkannt
« Antwort #9 am: 31. Dezember 2020, 23:14:38 »
Also die Kiste ist ja, so wie sie jetzt ist, durchaus verwendbar für mich. Da möchte ich jetzt nicht noch mehr Zeit investieren.

Aber danke für deine Hinweise und ein gutes Neues Jahr!