Autor Thema: Scheitere an Installation  (Gelesen 245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tyrsolos

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Fortgeschritten
Scheitere an Installation
« am: 01. Januar 2021, 18:09:55 »
Hallo,

Ich will von Debian zu Manjaro wechseln. Nun wollte ich testweise Manjaro auf einem Laptop installieren. Leider schlug das bereits fehl.

Wenn ich im Calamares Installer den Menuepunkt "erase" auswähle und die Verschlüsselung aktivere, so läuft die Installation sauber durch.
Sobald ich jedoch das System hochfahre, verlangt er von mir ein Masterkey (??) anstelle des Verschlüsselungspasswortes.

Attempting to decrypt Master Key....
Enter passphrase for hd0, msdos1 (irgendeine nummer)
error : Access Denied
error : fd0 cannot get C/H/S values
error : no such cryptodisk found
error : disk 'cryptouuid/nummer wie oben' not found
Preparing rescue mode
grub rescue >

Meine ersten Schritte in Manjaro fallen also dementsprechend nüchtern aus.

Im Debian Installer war das alles kein Problem - Luks Volumes erstellen, Physical Volume erstellen, Volume Group erstellen, Logical Volumes für swap und systempartition erstellen und diese dann als ext2 und ext4 verwenden. Installieren, fertig.

Mit dem Manjaro Installer komm ich jedoch überhaupt nicht klar.

Wie muss ich vorgehen, damit ich wie in Debian lvm in eine verschlüssselte luks Partition verwenden kann?

Auch die manuelle Partitionierung - höchst frustrierend. Hier habe ich eine ext2 Partition fürs /boot und eine lvm2 PV Partition erstellt, Checkbox für Verschlüsselung an und anschliessend eine Volume Group erstellt. Von dort aber weiss ich nicht, wie ich denn nun die Logical Volumes erstellen kann. Im Installer gibt es nur die Möglichkeit, eine Volume Group zu erstellen.

Kann mir da weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus!
« Letzte Änderung: 01. Januar 2021, 18:11:38 von tyrsolos »

Offline tyrsolos

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Fortgeschritten

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2036
  • Dankeschön: 398 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Scheitere an Installation
« Antwort #2 am: 01. Januar 2021, 23:00:16 »
Hallo tyrsolos,
Kann mir da niemand weiterhelfen?
bitte etwas Geduld. Es sind gerade mal reichlich zwei Stunden seit deiner Anfrage vergangen, und das an einem Feiertag...
So richtig kann ich dir nicht helfen. Eine triviale Möglichkeit wäre, daß Numlock an ist (sieht man z.B. an meinem Notebook nicht) und deshalb bei der Passworteingabe manche Zeichen von dort falsch sind - wenn denn welche von dort vorkommen. Ähnliche Möglichkeit wäre amerikanische Tastatur statt deutsche (oder umgekehrt). Auf jeden Fall sind die angezeigten Errors
error: access denied
error: no such cryptodisk found
...
typisch für solche falsch eingegebenen Passphrasen. Leider kann es so sein, muss aber nicht.
Wie muss ich vorgehen, damit ich wie in Debian lvm in eine verschlüssselte luks Partition verwenden kann?
Da kann ich dir leider nur das zur Lektüre anbieten
https://wiki.archlinux.org/index.php/Dm-crypt/Encrypting_an_entire_system

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: tyrsolos

Offline tyrsolos

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Fortgeschritten
Re: Scheitere an Installation
« Antwort #3 am: 18. Januar 2021, 09:21:22 »
Hallo tyrsolos,bitte etwas Geduld. Es sind gerade mal reichlich zwei Stunden seit deiner Anfrage vergangen, und das an einem Feiertag...
So richtig kann ich dir nicht helfen. Eine triviale Möglichkeit wäre, daß Numlock an ist (sieht man z.B. an meinem Notebook nicht) und deshalb bei der Passworteingabe manche Zeichen von dort falsch sind - wenn denn welche von dort vorkommen. Ähnliche Möglichkeit wäre amerikanische Tastatur statt deutsche (oder umgekehrt). Auf jeden Fall sind die angezeigten Errors
error: access denied
error: no such cryptodisk found
...
typisch für solche falsch eingegebenen Passphrasen. Leider kann es so sein, muss aber nicht.Da kann ich dir leider nur das zur Lektüre anbieten
https://wiki.archlinux.org/index.php/Dm-crypt/Encrypting_an_entire_system

viele Grüße gosia

Hallo,

Ich habe Manjaro nun per Architect installiert und dort konnte ich alles wunderbar einstellen :)

Vielen Dank für deine Hilfe