Autor Thema: Frage zu Nvidia - Treiber  (Gelesen 263 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline waldy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Manjaro XFCE
  • Grafikkarte: GeForce 610
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stabe
Frage zu Nvidia - Treiber
« am: 04. Januar 2021, 15:47:39 »
Hallo,

ich bin Anfänger und durch die Diskussion über die Nvidia-Treiber in Kernel 5.10.2 und auch deren Zukunft verunsichert. Ich habe im PC eine GF610, welche für meine Officeaufgaben reicht. Ich habe das Update auf Kernel 5.10.2 testweise durchgeführt und bei mir verlief alles auch im Bezug auf den Grafiktreiber problemlos. Der letzte Treiber ist der 390...., welcher für diese Karte in Betracht kommt, neuere funktionieren nicht. Da mein Mainboard mechanisch defekt ist und erneuert werden soll, stehe ich vor der Frage, die Grafikkarte mit zu tauschen. Wie ist das eigentlich mit den ATI - Karten? Bestehen dort auch derartige Treiberprobleme bzw. wie lange wird der 390er Nvidiatreiber noch Bestandteil der Kernel sein? Vielleicht kann das jemand kurz beantworten?

Gruß und danke.
Andreas

Offline Manfrago

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 5 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel, Nvidia-Optimus
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Diverse i5 & i7
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: Frage zu Nvidia - Treiber
« Antwort #1 am: 05. Januar 2021, 15:14:30 »
Der Nvidia 390xx wird offiziell noch bis Ende 2022 unterstützt. Mit einem LTS Kernel, der deine Graka unterstützt, solltest du demnach bis Ende 2020 auf der sicheren Seite sein. Ob ATI wirklich dauerhaft zu Linux steht, wird niemand hier beantworten können, zumal das vor Jahren auch schon mal genau umgekehrt war. Damals wurde ATI nur unzureichend unterstützt und Nvidia präferiert.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten

Offline waldy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Manjaro XFCE
  • Grafikkarte: GeForce 610
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stabe
Re: Frage zu Nvidia - Treiber
« Antwort #2 am: 05. Januar 2021, 18:55:00 »
Ok, vielen Dank.

Offline Dampfauf

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
  • Grafikkarte: Asus Geforce GTX 1060 6GB ROG-STRIX-GTX1060-O6G-GAMING
  • Grafikkartentreiber: (390.xx Serie): 390.138
  • Kernel: Linux 5.4.85-1
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz (4394.62 MHz)
  • Skill: Anfänger
Re: Frage zu Nvidia - Treiber
« Antwort #3 am: 07. Januar 2021, 20:20:51 »
Hallo,
ich bin neu im Forum nicht bei Linux.
Aber nur ein Nutzer und experimentiere nicht herum.  Früher sagte man: Never touch a runing System!!!

Seit dem update am 29.12.2020 habe ich Ärger mit einer externen Anwendung!
Langsam, dunkel, Grafiken werden nicht richtig dargestellt usw.

Bei mir läuft noch der Grafiktreiber (390.xx Serie): 390.138. War aber ok für mich, lief ja seit der Installation störungsfrei.
PC
CPU:                               Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz (4394.62 MHz)
Speicher:                        15991 MB
Betriebssystemversion:   Manjaro linux 5.4.85-1
Grafikkarte:                      Asus Geforce GTX 1060 6GB  ROG-STRIX-GTX1060-O6G-GAMING

Ich habe den Kernel von Manjaro Linux 4.19.163-1 hoch gesetzt auf 5.4.85-1.
Hatte die Hoffnung das Problem mit der Grafik würde so auch, durch möglicherweise automatisches nachladen eines höheren Grafiktreiber auch behoben. Leider nein! 

Ich komme noch nicht dahinter wie da was bei Linux miteinander agiert!


Folgendes hat man mir empfohlen leider habe ich dazu noch Fragen:

Den entsprechenden Treiber deinstallieren:     sudo mhwd -r pci video-nvidia-390xx
und den 455xx installieren:                              sudo mhwd -i pci video-nvidia

PS: video-linux brauchst du nicht entfernen und solltest du auch nicht, der nvidia treiber so installiert wird, dass dieser priorisiert wird und falls irgendwas schief läuft, kannst du immer noch den freier Treiber laden.

Also ich frage mich, wie kommt das System zu dem neuen Traiber 455XXX?
Findet Manjaro den Treiber im Netz nach Eingabe von: sudo mhwd -i pci video-nvidia nach dem Neustart selbstständig?

Oder muss ich den NVIDIA Treiber 455 herunterladen und in einem bestimmten Ordner in Manjaro speichern?

Nach der Eingabe des Befehls: “mhwd -l && mhwd -li” wurde das ausgegeben!
mhwd -l
    0000:01:00.0 (0300:10de:1c03) Display controller nVidia Corporation:
              NAME               VERSION          FREEDRIVER           TYPE
      video-nvidia            2020.11.30               false            PCI
       video-nvidia-390xx            2020.11.30               false            PCI

       video-linux            2018.05.04                true            PCI

 video-modesetting            2020.01.13                true            PCI

        video-vesa            2017.03.12                true            PCI

hwd -li

    Installed PCI configs:

              NAME               VERSION          FREEDRIVER           TYPE

video-nvidia-390xx            2020.11.30               false            PCI

Warning: No installed USB configs!

Mfg und vielen Dank

Offline Manfrago

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 5 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel, Nvidia-Optimus
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Diverse i5 & i7
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: Frage zu Nvidia - Treiber
« Antwort #4 am: 07. Januar 2021, 20:56:11 »
Hallo, ich bin neu im Forum nicht bei Linux....
Hallo und willkommen.
Da dieser Thread bereits auf gelöst gesetzt ist und auch nicht unbedingt deine Problematik spiegelt, wäre es sicherlich vorteilhafter, einen neuen und eigenen Faden aufzumachen.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten
Folgende Mitglieder bedankten sich: Dampfauf