Autor Thema: Netzlaufwerkverbindung Synology DS1515+ erstellen  (Gelesen 107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Multiboot_Linux

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Netzlaufwerkverbindung Synology DS1515+ erstellen
« am: 19. Januar 2021, 20:16:29 »
Hallo,

ich tue mich sehr schwer  unter Linux/Manjaro eine Netzwerk Verbindung einzurichten. Eine Netzlaufwerkverbindung analog Windows unter Linux zu erstellen, bekomme ich derzeit überhaupt nicht hin. Bei Synology habe ich nur Infos gefunden wo mit Befehlen wie apt-get install .....
etwas erstellen kann, aber leider nichts zu Manjaro/pacman ??? Eine entsprechende Anfrage bei der Technik von Synology läuft aber bereits, bin gespannt was ich dazu an Hilfe und Antworten bekomme, vermutlich eher wenig bis gar nichts.

Gibt es hier im Forum dazu ein Tutorial und oder eine Dummy Anleitung ?


Tschüss

Multiboot_Linux

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2036
  • Dankeschön: 398 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Netzlaufwerkverbindung Synology DS1515+ erstellen
« Antwort #1 am: 19. Januar 2021, 20:33:49 »
Hallo Multiboot_Linux,
Für "Netzwerk Verbindung" ist ja nun mancherlei möglich. Kommt drauf an, welche Art Du haben möchtest.Samba oder NFS wären schon mal was.
https://wiki.archlinux.org/index.php/Samba
https://wiki.archlinux.org/index.php/NFS

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline caho

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 676
  • Dankeschön: 23 mal
  • Karma: +0/-0
  • A friend of classical guitar
  • Desktop: Plasma 5.x
  • Kernel: 5.4 + 5.11
  • Prozessor: Intel Quad Core i7-2600
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stage-stable
Re: Netzlaufwerkverbindung Synology DS1515+ erstellen
« Antwort #2 am: 20. Januar 2021, 17:31:31 »
so binde ich mein NAS ein:

//192.168.178.10/caho /home/caho/NAS cifs noauto,x-systemd.automount,vers=1.0,credentials=/home/caho/.smbcredentials,mfsymlinks,workgroup=workgroup,ip=192.168.178.10 0 0

funktioniert seit jahren einwandfrei  ;)

In der Datei .smbcredentials steht folgendes:

username=caho
Passwd=xxxxxx


Gruß
caho
Ein Freund klassischer Gitarre