Autor Thema: GUI nach Kernelupdate kaputt  (Gelesen 450 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fragensteller

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Intel 83Q963/Q965
  • Grafikkartentreiber: video-intel (free)
  • Kernel: 5.10
  • Prozessor: Intel Core2 6420
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: GUI nach Kernelupdate kaputt
« Antwort #15 am: 05. Februar 2021, 14:40:18 »
das zweite Paket hatte ich unvollständig bezeichnet: mhwd-nvidia>=455

Offline kisun

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Dankeschön: 15 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1660 Ti
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.9.10-1-MANJARO
  • Prozessor: i5-4690K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: GUI nach Kernelupdate kaputt
« Antwort #16 am: 05. Februar 2021, 14:59:09 »
Hallo Fragesteller,

die 'mhwd'-Pakete sind da kein Problem die kannst du auf dem System lassen. Offne die zuvor erstellte 'nvidia.txt' und lösche die Zeilen mit 'mhwd-nvidia' und 'mhwd-nvidia-390xx'. Danach sollte das Deinstallieren der anderen Pakete klappen.
'mhwd' ist zum identifizieren der Hardware da und zum installieren der passenden Treiber.  Falls du wieder mal ne nvidia-Karte einbaust, kann 'mhwd' mit den Paketen dann wieder die richtigen Treiber installieren.
Die 54er und 59er Pakete sagen da nur das du Kernel 5.4 und Kernel 5.9 noch installiert hast. Kernel 5.9 kannst du bei Zeiten auch deinstallieren da er EOL (end of life) ist und daher keine updates mehr bekommt.

Offline Fragensteller

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Intel 83Q963/Q965
  • Grafikkartentreiber: video-intel (free)
  • Kernel: 5.10
  • Prozessor: Intel Core2 6420
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: GUI nach Kernelupdate kaputt
« Antwort #17 am: 05. Februar 2021, 16:11:19 »
Hallo Kisun,

nun hat alles funktioniert.

Noch einmal vielen Dank für die Unterstützung!

Gruß

Fragensteller