Autor Thema: Grafikfehler nach einiger Zeit plötzlich von selbst verschwunden  (Gelesen 51 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TM

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 225
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE 17.1.3 64 bit
  • Grafikkarte: Intel Iris Plus Graphics G7
  • Grafikkartentreiber: uvcvideo
  • Kernel: 5.4.95-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core i7-1065G7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Hallo,

ich hatte ein Phänomen, das ich nicht verstehe und wahrlich unglaublich klingt. Die Leute müssen mich ja für verrückt halten. Das will ich natürlich vermeiden ;)

Vielleicht kann das ein Harwareprofi von euch nachvollziehen wie so was zu Stande kommen kann?
Das Problem tritt anscheinend nur mit Kernel 510 auf. Mit LTS Kernel 5.4.95-1 keine Probleme.
Im Netz habe ich sogar sehr alte Threads mit i915 Problemen gefunden. Beim 510 Kernel sind die Probleme anscheinend bekannt.

$ Graphics:
  Device-1: Intel Iris Plus Graphics G7 vendor: CLEVO/KAPOK driver: i915
  v: kernel bus ID: 00:02.0 chip ID: 8086:8a52 class ID: 0300
  Device-2: Chicony Chicony USB2.0 Camera type: USB driver: uvcvideo
  bus ID: 3-1:2 chip ID: 04f2:b685 class ID: 0e02
  Display: x11 server: X.Org 1.20.10 driver: loaded: intel
  unloaded: modesetting alternate: fbdev,vesa display ID: :0.0 screens: 1
  Screen-1: 0 s-res: 1920x1080 s-dpi: 96 s-size: 508x285mm (20.0x11.2")
  s-diag: 582mm (22.9")
  Monitor-1: eDP1 res: 1920x1080 hz: 60 dpi: 128 size: 380x210mm (15.0x8.3")
  diag: 434mm (17.1")
  OpenGL: renderer: Mesa Intel Iris Plus Graphics (ICL GT2) v: 4.6 Mesa 20.3.4
  direct render: Yes
 

Leider habe ich den konkreten Zeitpunkt nicht festgehalten, wann die mysteriöse "Grafikheilung" auftrat. Daher gibt es auch kein log, o.ä.
Ich hatte einfach mal so vermutet, dass es evtl. mit der Aktivierunge der Bildschirm-Energioptionen zu tun hat.
Hier wird etwas ähnliches beschrieben.
https://forum.manjaro.org/t/kernel-5-9-10-1-video-not-usable-with-i915/39424/12
Zitat
when booting into X the screen is glitchy, like colors messed up and such - unusable. But if I logout and back in, everything is fine.

Ok, ich habe mich nicht ausgeloggt, aber der Bildschirm wird lt. aktueller (Standard?) Einstellung nach 15 Min. ausgeschaltet.
Ich habe nur ein xorglog mit dem 510-er Kernel. Das log ist aber von einem Datum bevor mir die "Wunderheilung" auffiel.
https://pastebin.com/dDTFDqLb (1 Monat gültig)

Wäre toll, wenn mich jemand beruhigen könnte und es eine plausible Erklärung für dieses Phänomen gibt.
Danke im Voraus TM

EDIT: vielleicht hilft das hier noch? grep -e WW -e EE xorg.log
[     3.195] 5.10.15-1-MANJARO #1 SMP PREEMPT Wed Feb 10 10:42:47 UTC 2021 x86_64
    (WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
[     3.202] (WW) The directory "/usr/share/fonts/OTF" does not exist.
[     3.202] (WW) The directory "/usr/share/fonts/Type1" does not exist.
[     3.202] (WW) `fonts.dir' not found (or not valid) in "/usr/share/fonts/100dpi".
[     3.202] (WW) `fonts.dir' not found (or not valid) in "/usr/share/fonts/75dpi".
[     3.205] (WW) Open ACPI failed (/var/run/acpid.socket) (No such file or directory)
[     3.214] (WW) Warning, couldn't open module fbdev
[     3.214] (EE) Failed to load module "fbdev" (module does not exist, 0)
[     3.214] (WW) Warning, couldn't open module vesa
[     3.214] (EE) Failed to load module "vesa" (module does not exist, 0)
[     4.806] (WW) Falling back to old probe method for modesetting
[     4.814] (II) Initializing extension MIT-SCREEN-SAVER
[     6.724] (EE) /dev/dri/card0: failed to set DRM interface version 1.4: Permission denied
[     7.583] (EE) /dev/dri/card0: failed to set DRM interface version 1.4: Permission denied









« Letzte Änderung: 14. Februar 2021, 14:37:01 von TM »