Autor Thema: Manjaro und openSuse im Dualboot  (Gelesen 97 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pontos56

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Skill: Anfänger
Manjaro und openSuse im Dualboot
« am: 18. Februar 2021, 16:59:41 »
Hallo,
ich habe auf einer SSD Manjaro installiert (startet und läuft gut). Habe dann auf einer zweiten SSD openSuse installiert.
Der Bootloader erkennt leider nicht openSuse. Was kann ich machen ?
Danke für eure Antwort

Offline kisun

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Dankeschön: 15 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1660 Ti
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.9.10-1-MANJARO
  • Prozessor: i5-4690K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Manjaro und openSuse im Dualboot
« Antwort #1 am: 18. Februar 2021, 17:20:58 »
Hallo pontos,

versuch mal sudo update-grub
Damit wird zumindest eine neue grub.cfg erstellt. Ich weiß leider nicht ob es ausreicht um dein Problem zu lösen.

Zusätzlich solltest du vorher prüfen ob das Paket 'os-prober' installiert ist. 'os-prober' ist dafür da um andere installierte Betriebssysteme zu finden.

pacman -Qs os-proberSollte was ausgeben wenn 'os-prober' installiert ist.

Offline pontos56

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Skill: Anfänger
Re: Manjaro und openSuse im Dualboot
« Antwort #2 am: 18. Februar 2021, 18:12:23 »
Hallo kisun,
danke für die schnelle Antwort.
os-prober war installiert.  Mache sudo update-grub
Leider kommt beim Start nur wieder Manjaro direkt und kein Boot-Auswahlfenster.
pontos56

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 594
  • Dankeschön: 90 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.10
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Manjaro und openSuse im Dualboot
« Antwort #3 am: 18. Februar 2021, 18:27:42 »
Hallo pontos,
öffne die Datei /etc/default/grub z.B mit nano:
sudo nano /etc/default/grubDa sollte am Anfang eine Zeile mit dem Inhalt
GRUB_TIMEOUT=10stehen. in diesem Fall wird das Boot-Menü 10 Sekunden lang angezeigt bevor Manjaro gebootet wird. Speichern und schließen  mit STGR+O, Enter und STGR+X.
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry Pi 2

Offline pontos56

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Skill: Anfänger
Re: Manjaro und openSuse im Dualboot
« Antwort #4 am: 18. Februar 2021, 19:34:32 »
Hallo quantix,
danke für die schnelle Antwort.
Habe mit der Konsole dies aufgerufen. Dort stand tatsächlich in der 2.Zeile : GRUB_TIMEOUT="10"

Habe dann Speichern und schließen  mit STGR+O, Enter und STGR+X gemacht und neu gestartet.
Leider hat sich nichts geändert. Habe ich da etwas falsch gemacht.? Muß diese Zeile vorher markiert werden  ?
Gruß
Pontos

Offline kisun

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Dankeschön: 15 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1660 Ti
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.9.10-1-MANJARO
  • Prozessor: i5-4690K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Manjaro und openSuse im Dualboot
« Antwort #5 am: 18. Februar 2021, 20:30:44 »
Achso, nicht daran gedacht war ja eine Neuinstallation.

Siehst du das Grub-Menü den überhaupt beim start?

Wenn nicht dann mal in der von @quantix genannten Datei

GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden auf
GRUB_TIMEOUT_STYLE=menu
ändern oder die Option mit einem # am anfang der Zeile auskommentieren.

Dann nochmal das 'sudo update-grub' dann sollte zumindest erstmal Grub zu sehen sein.

Alternativ solltest du auch mit nem druck auf die ESC-Taste das Grub-Menü anzeigen lassen wenn 'GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden' gesetzt ist.
« Letzte Änderung: 18. Februar 2021, 20:35:54 von kisun »