Autor Thema: Xserver, Nvidia und Co ....  (Gelesen 1152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rambler

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Desktop: xfce, cinammon
  • Grafikkarte: Intel UHD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: intel
  • Kernel: 4.19.20-1
  • Prozessor: i5
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Xserver, Nvidia und Co ....
« am: 15. Mai 2014, 11:33:57 »
Hallo,
ich hatte da ein Problem. Beim "Herumspielen" mit den Möglichkeiten unter Manjaro-Einstellungen hab ich gestern mal unfreie Treiber für Nvidia ausprobiert. Auch mal auf detect screen gedrückt. Nach Reboot startete X nicht mehr. Die schöne Meldung: xinit: failed to connect to xserver. Fatal Error ;)

im /var/log/Xorg.0.log fanden sich EE Einträge, die besagten, dass das Modul nicht funktioniere, so lange der Treiber auf die Graka zugreife. Alle Versuche, vorhandene Nvidia Treiber mittels Pacman oder mhwd scheiterten. Glücklicherweise fand ich schließlich eine Anleitung im Wiki, wie man Nouveau neuinstallieren kann. Entscheidend war das Anlegen einer Datei unter /etc/X11/xorg.conf.d/
danach hatte ich wieder GUI.
Meine Frage ist, welcher ist der beste Treiber für meine Geforce 9200M Laptop Graka, kann ich evt bedenkenlos die nvidia-settings deinstallieren, wenn ich bei Nouveau bleibe bzw falls ich auf freie Nvidia umsteigen sollte, würde ich gerne mal bumblebee versuchen.  Oder wird mir das dann wieder passieren?

Offline Jomibe

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 59
  • Linux ftw!
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GT 645m
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Prozessor: Intel Core i5 3210m
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: testing
Re: Xserver, Nvidia und Co ....
« Antwort #1 am: 01. Juni 2014, 21:37:25 »
Ich meine, bumblebee ist nur für Systeme, die einen Intel Ivy Bridge Prozessor oder neuer und eine nVidia Grafikkarte (=> nVidia Optimus Technologie) haben. Hatte damit mal ziemlich viel und ziemlich lange Stress unter Xubuntu. Das ist auch einer der Gründe, weshalb ich zu Manjaro gewechselt bin: Hier muss man nicht lange im Internet recherchieren, sondern kann den Treiber einfach installieren :)

Ich würde dir empfehlen, in Backup der xorg.conf zu machen, die kannst du dann einfach bei einem Fehler wiederherstellen. Und wenn die unfreien Treiber nicht laufen und der bumblebee Treiber für dich nicht relevant ist, würde ich bei nouveau bleiben. Was haste denn vorher benutzt?

mfg
Goodbye "Schwerer Ausnahmefehler" - Hello Linux :)

Offline rambler

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Desktop: xfce, cinammon
  • Grafikkarte: Intel UHD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: intel
  • Kernel: 4.19.20-1
  • Prozessor: i5
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Xserver, Nvidia und Co ....
« Antwort #2 am: 02. Juni 2014, 11:50:06 »
Hallo und danke,

das mit dem U-Boot in Deiner Signatur stand auch bei einem aus dem Debianforum ...;)
ich bin wieder bei dem Nouveau Treiber, und da das gut geht und die Bumblebee Geschichte eher sowas wie Luxus ist und in grobem Gegensatz zu meinen Manjarokenntnissen, lass ich noch davon ab. Auf der Konsolenebene eine X-org.conf  zu reetablieren stößt schon an meine Grenzen. Selbst meine anderen Linux-Kenntnisse sind größtenteils beschränkt auf copy&paste Aktionen ausm Ubuntu-Wiki .... vieles ist kompatibel und vieles eben gar nicht, und da kümmer ich mich erstmal um andere Baustellen....

zB hakt meine SSD nach Standby. u.a.
MfG
r

Offline Jomibe

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 59
  • Linux ftw!
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GT 645m
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Prozessor: Intel Core i5 3210m
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: testing
Re: Xserver, Nvidia und Co ....
« Antwort #3 am: 02. Juni 2014, 14:07:48 »
OK. Wenn Du keine Spiele spielst, oder etwas anderes Grafikaufwendiges machst, sollte der Nouveau Treiber auch ausreichen..

Den Witz habe ich von www.windoof.org. Dort gehste einfach auf Computer und dann auf Witze. Dort finden sich noch mehr von denen  :)

EDIT:
Achso: Falls dein Thema beantwortet ist, drücke auf den Button unten links im Thread ;)
Goodbye "Schwerer Ausnahmefehler" - Hello Linux :)