Autor Thema: Root-Passwort für Live-CD und bei Neuinstallation  (Gelesen 1908 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TM

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: XFCE 17.1.3 64 bit
  • Grafikkarte: Nvidia GL104GLM Quadro K4000M
  • Grafikkartentreiber: nvidia 340xx und nouveau installiert, keine Ahnung welcher aktiv ist.
  • Kernel: immer aktuellen LTS
  • Prozessor: i7-3610QM 2.3GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Root-Passwort für Live-CD und bei Neuinstallation
« am: 25. Juli 2014, 04:45:19 »
Bei meinem Neuinstall wollte ich gparted nutzen.
Da wurde ein Passwoert verlangt!

Das hat mich voll abgenervt! Das musste ich noch bei keiner Live-CD und ich finde das total bescheuert.
Im Netz habe ich nichts gefunden über eine Art Standard-PW von Gparted.

Meine beiden PW der jeweiligen Distris funktionierten auch nicht.

Wie lautet dieses PW und warum wird das überhaupt abgefragt?
Ich will schließlich u.a. eine Live-System um etwas in meinen System zu retten, oder zu ändern.
Wenn wenigstens die PWr des jeweiligen /root abgefragt werden würden ginge das ja noch, aber ein total fremdes unbekanntes PW ist nicht sehr Newbiefreundlich.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Root-Passwort für Live-CD und bei Neuinstallation
« Antwort #1 am: 25. Juli 2014, 04:53:56 »
nmormalerrweise lautet es manjaro, so war es zumindest immer
\
aber versuche mal:

konsole

sudo su

dann gparted

einzugeben.

muesste in der live klappen


GW

Offline TM

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: XFCE 17.1.3 64 bit
  • Grafikkarte: Nvidia GL104GLM Quadro K4000M
  • Grafikkartentreiber: nvidia 340xx und nouveau installiert, keine Ahnung welcher aktiv ist.
  • Kernel: immer aktuellen LTS
  • Prozessor: i7-3610QM 2.3GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Root-Passwort für Live-CD und bei Neuinstallation
« Antwort #2 am: 25. Juli 2014, 05:46:34 »
Danke, ist jetzt zu spät.
Aber wieso so umständlich? Warum das PW, andere machen das doch auch nicht.
Für Newbies echt doof.
Da muss man dann erst rumsuchen, wo das PW zu finden ist. Und weiß nicht mal wo man suchen sollte.
Es dann über die Konsole machen zu müssen, obwohl es im Menü ist, ok, hätte ich dran denken können.
Wrd bei su normalerweise nicht auch ein PW abgefragt?
Und wieso eigentlich sudo + su?
« Letzte Änderung: 25. Juli 2014, 05:51:21 von TM »

GypsyWolve

  • Gast
Re: Root-Passwort für Live-CD und bei Neuinstallation
« Antwort #3 am: 25. Juli 2014, 05:48:41 »
k.a. es funktionierte ja in der vergangenheit

diese frage kann dir nur der maintainer beantworten


GW

totschka

  • Gast
Re: Root-Passwort für Live-CD und bei Neuinstallation
« Antwort #4 am: 25. Juli 2014, 14:30:29 »
Hab eben mal das Iso heruntergeladen und in der VirtualBox gestartet.
Das root-Passwort beim Start von GParted lautet tatsächlich "manjaro", damit startet GParted ganz normal.

Mit der Eingabe von "manjaro live cd passwort" in die Suchmaschine meines geringsten Misstrauens habe ich einige Hinweise auf dieses Passwort bekommen. Tatsächlich ist in der offiziellen Dokumentation ein Hinweis auf dieses Passwort nur sehr schwer oder gar nicht zu finden. Hier scheint Bedarf nach Verbesserung...

totschka

  • Gast
Re: Root-Passwort für Live-CD und bei Neuinstallation
« Antwort #5 am: 25. Juli 2014, 14:47:38 »
Nachtrag:

Bei der Installation kann ich im Expertenmodus eine völlig neue Partitionierung der Festplatte erzeugen, auch ohne GParted explizit dafür starten zu müssen. Der Installer fragt kein Passwort ab.

Offline TM

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: XFCE 17.1.3 64 bit
  • Grafikkarte: Nvidia GL104GLM Quadro K4000M
  • Grafikkartentreiber: nvidia 340xx und nouveau installiert, keine Ahnung welcher aktiv ist.
  • Kernel: immer aktuellen LTS
  • Prozessor: i7-3610QM 2.3GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Root-Passwort für Live-CD und bei Neuinstallation
« Antwort #6 am: 31. Juli 2014, 20:33:24 »
Nachtrag:

Bei der Installation kann ich im Expertenmodus eine völlig neue Partitionierung der Festplatte erzeugen, auch ohne GParted explizit dafür starten zu müssen. Der Installer fragt kein Passwort ab.

Ja, bei der Installation kann man durchaus neue Partitionen anlegen, bzw. bstehende löschen/formatieren. Allerdings wollte ich eine bestehende Partition die ich noch benötige, verkleinern.
Während der Installation müsste ich - nach meinem Verständnis - die Partition aber komplett neu formatieren, oder wissen, wo genau der freie Platz auf der Partition beginnt. So genau habe ich mir das bei der Installation nicht angeschaut, da es nicht zur Debatte stand, da was auszutesten, bzw. die bestehenden Partitionen ja noch beschrieben waren und erhalten bleiben müssen.

Der PW-Schutz ist jedenfalls m.E. unnötig, bzw. sollte das PW dann auch auffindbar sein. Wenn es dann auffindbar ist, ist es wiederum unsinnig ein PW zu vergeben, da man es dann ja leicht findet ;)

Zumindest aus Sicht einer DAU.