Autor Thema: LXqt-schon stabil?  (Gelesen 908 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jürg

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 53
  • Desktop: Openbox
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 6470M
  • Prozessor: AMD Dual Core E 450
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
LXqt-schon stabil?
« am: 28. August 2014, 00:37:16 »
Habe mir mal die LXqt Edition agesehen und muss sagen:gefällt mir äußerst gut.
Aber was ist LXqt eigentlich? Der "Nachfolger" von LXDE?
Und ist LXqt schon stabil?

Jürgen
Das Leben ist kein Ponyhof....

totschka

  • Gast
Re: LXqt-schon stabil?
« Antwort #1 am: 28. August 2014, 02:30:43 »
Mein Eindruck: es ist Razor-qt mit LXDE-Zutaten. LXDE benutzt das GTK+2-Toolkit. GTK+3 ist wohl speicherhungriger und langsamer, weshalb eine Qt-Version von LXDE in Planung war. Offenbar hat man davon Abstand genommen und statt dessen ein Zusammengehen von Razor-qt und LXDE bevorzugt, also LXQt. Scheint mir ein vernünftiger Weg zu sein.

Leider ist es wohl noch nicht so schön konfigurierbar wie LXDE, aber wegen Qt schön anzuschauen. Vielleicht gibt sich das mit der Konfigurierbarkeit auch, wenn ich etwas tiefer eingedrungen bin. Hab LXQt mal eben nackig in ein Debian Jessie Netinstall eingepflanzt, da ist noch viel Arbeit zu tun.
Ich vermisse eine Möglichkeit, das Symbol für das Menü ändern zu können (oder ich habe sie noch nicht gefunden), denn dieses komische Pizza-Messer sieht hässlich aus. Da hätte ich lieber ein schönes Manjaro-Logo an der Stelle. Ansonsten fühlt sich Razor-LxQt für mich wie ein flinkes KDE an, zumindest was den Look angeht.

Zur Stabilität kann ich selbst noch nichts sagen, dafür habe ich es bisher zu wenig benutzt.

Offline jürg

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 53
  • Desktop: Openbox
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 6470M
  • Prozessor: AMD Dual Core E 450
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: LXqt-schon stabil?
« Antwort #2 am: 28. August 2014, 03:25:18 »
Also ich habe LXqt mal im Live Modus von einem USB Stick ausprobiert.
Läuft bisher ganz schön flüssig und ohne irgendwelche Probleme. Auch optisch finde ich es recht gelungen.
Überlege ob ich mein XFCE gegen LXqt austausche.Aber ist das so ohne weiteres möglich?
Ich könnte LXqt doch auch zusätzlich zu XFCE installieren und dann beim einloggen zwischen beiden wählen, oder?
Jürgen
Das Leben ist kein Ponyhof....