Autor Thema: Bildschirmhelligkeit lässt sich nicht ändern  (Gelesen 1273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lalelylum

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Desktop: xfce
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Bildschirmhelligkeit lässt sich nicht ändern
« am: 01. Dezember 2014, 09:41:45 »
Hallo liebe manjaris,

auf meinem Netbook (Manjaro-Version 3.14.21-1 i686) funktionieren zwar die Fn-Tasten um die Helligkeit zu verstellen, aber effektiv passiert dabei nichts. Irgendwelche Ideen woran das liegen könnte?

Danke =)

lalelylum

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 866
  • Dankeschön: 72 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2 | Budgie
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.20 / 4.19
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Bildschirmhelligkeit lässt sich nicht ändern
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2014, 22:52:33 »
Ich hatte das gleiche Problem. Geholfen hat das Einfügen der Option "quiet splash acpi_osi=Linux acpi_backlight=vendor" in /etc/default/grub. Ist zwar noch nicht das Wahre, aber geht. Momentan öffnet sich dazu immer noch das Fensterchen genannt "Anzeige", bekannt aus den Einstellungen.  ;)
Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.3 Xfce | Packard Bell Easynote TK 85 - Manjaro Budgie | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!