Autor Thema: Pakete aus dem AUR  (Gelesen 4235 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Werna

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Cinnamon und Mate
  • Grafikkarte: Intel Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.19
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5 CPU
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Pakete aus dem AUR
« Antwort #30 am: 21. Januar 2015, 13:52:03 »
yaourt -Syua --devel --noconfirm
der Befehl scheint bei mir jedesmal seine Pakete aus den AUR neu zu laden und zu installieren, auch wenn sie bereits in aktueller Version installiert sind.
ist das normal?

Online Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1983
  • Dankeschön: 143 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Pakete aus dem AUR
« Antwort #31 am: 21. Januar 2015, 13:55:06 »
Bei mir ist dies nicht so.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline Werna

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Cinnamon und Mate
  • Grafikkarte: Intel Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.19
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5 CPU
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Pakete aus dem AUR
« Antwort #32 am: 21. Januar 2015, 14:13:53 »
sollte ich das in meinem uptdate skript einbauen? damit das jedesmal gemacht vorm update?

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Pakete aus dem AUR
« Antwort #33 am: 21. Januar 2015, 14:29:41 »
Wenn du --devel verwendest, werden alle Pakete (git/svn/bzr) ausgecheckt und dann die Version geprüft. Sie werden nicht immer neu gebaut außer es gibt eine neue Revision.

Offline Werna

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Cinnamon und Mate
  • Grafikkarte: Intel Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.19
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5 CPU
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Pakete aus dem AUR
« Antwort #34 am: 21. Januar 2015, 14:41:29 »
ok --devel hätte ich ja eh drinnen


momentan schauts bei mir so aus
#!/bin/bash
sudo pacman -Syyuu --noconfirm
yaourt -Syyu
echo "AUR Pakete aktualisieren (j/n)"
read aur
if [ "$aur" == "j" ]
    then
echo "Pakete aus den AUR werden aktualisiert, weiter mit belibiger Taste"
read taste
       yaourt -Syua --devel --noconfirm
    else
        echo "Pakete aus den AUR wurden nicht aktualisiert"
fi

echo "Fenster schließen mit belibiger Taste"
read taste
exit 0

für dieses script habe ich einen Starter in der Leiste...

Offline shadow23

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Pakete aus dem AUR
« Antwort #35 am: 11. Februar 2015, 05:16:52 »
Ich habe keine Probleme mit Updates aus dem AUR deshalb wäre es Interessant zu
wissen wo deine Probleme liegen.

also mein problem ist, wenn ich ffmpeg-full aus AUR haben wollte ging danach kein video mehr in vlc, weil vlc angeblich module nich mehr findet...

Offline Verändert

  • Support Team
  • *****
  • Beiträge: 1149
  • Dankeschön: 62 mal
  • Ni Dieu ni maître
  • Desktop: Gnome. LXQt. i3.
  • Grafikkarte: Intel & Radeon & NVidia
  • Grafikkartentreiber: frei natürlich
  • Kernel: Immer der aktuelle.
  • Prozessor: Intel Celeron und andere.
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: unstable
Re: Pakete aus dem AUR
« Antwort #36 am: 11. Februar 2015, 07:57:13 »
Ich halte die --noconfirm-Option bei pacman immer noch für einen Fehler. Wenn man die Frage liest, ob man wirklich will, dass wichtige Systembestandteile herausgerupft werden, ist es schon zu spät. Damals, als auf systemd umgestellt wurde, wäre das tödlich gewesen. Da ist es besser, nachzusehen, was die Konsequenzen sind- und was man vorher tun sollte für ein sicheres Update. Je nachdem habe ich auch schon Updates zurück gestellt, als klar wurde, dass es zu Problemen kommen könnte, die ich vorher verstehen wollte. Und der Zeitgewinn ist ja minimal: Wenn nichts besonderes vorliegt, läuft das Update durch. Und wenn Fragen kommen, machen sie meist Sinn.