Autor Thema: Update backintime und Signaturüberprüfung schlägt fehl  (Gelesen 7502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Update backintime und Signaturüberprüfung schlägt fehl
« Antwort #30 am: 07. Februar 2015, 21:24:37 »
Normal sollte es im dome den ~/.gnupg/gpg.conf geben. Allerdings ist meine Installation auch etwas älter. Die skeleton Datei ist eigentlich dafür da das man sie wo hinkopiert. Ist mir grad ein Rätsel warum es bei dir nicht so ist.

Die original Datei sollte eigentlich hier drin sein -> /etc/skel/.gnupg/ und beim erstellen eines Benutzers in sein home kopiert werden.

Falls du noch interesse daran hast, da das Problem ja gelöst ist kannst du ja mit

sudo addgnupghome user
Das GPG home für deinen Benutzer definieren. Dann solltest du den Ordner in deinem home haben mit der conf, um auch Änderungen auf User ebene vorzunehmen.

v0lker

  • Gast
Re: Update backintime und Signaturüberprüfung schlägt fehl
« Antwort #31 am: 08. Februar 2015, 20:43:03 »
Hallo,

ja schon, nur das keine Missverständnisse entstehen das Verzeichnis .gnupg ist vorhanden nur spricht gpg eben auf die config im /usr/..... an - nachweislich aber Probier ich aus.

Gruß

Edit:Ausprobier das kommt dabei heraus, wie gesagt Neuinstallation mit 8.11 und selbst da nichts verändert.
[volker 20:36 So Feb 08] ~ >sudo addgnupghome volker
[sudo] password for volker:
addgnupghome: skeleton directory `/etc/skel/.gnupg' does not exist
[volker 20:43 So Feb 08] ~ >
« Letzte Änderung: 08. Februar 2015, 20:45:16 von v0lker »

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Update backintime und Signaturüberprüfung schlägt fehl
« Antwort #32 am: 09. Februar 2015, 11:13:18 »
Könntest die Skeletondatei (/usr/share/gnupg/gpg-conf.skel) nach /etc/skel/.gnupg/gpg.conf kopieren, ggf schon mit deinen Änderungen dann und es nochmal ausprobieren. Oder du wählst den direkten Weg mit
gpg --homedir /home/volker/.gnupg/gpg.conf
Warum er die im Home nicht vorzieht ist mir grad ein Rätsel.
« Letzte Änderung: 09. Februar 2015, 11:15:12 von klesk »

Offline Germar

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Dankeschön: 3 mal
  • Skill: Anfänger
Re: Update backintime und Signaturüberprüfung schlägt fehl
« Antwort #33 am: 09. Februar 2015, 22:20:20 »
Tut mir leid, dass ich nicht vorher geantwortet hab. Ich bin nur selten hier unterwegs, da ich selber kein Manjaro nutze.
Sollten weitere Probleme mit BackInTime auftauchen möchte ich daher bitten, diese direkt auf https://launchpad.net/backintime zu melden.

Der keyserver kann auch direkt mit angegeben werden, falls es sonst nicht klappt:
gpg --keyserver pgp.mit.edu --recv-keys 944B4826
Folgende Mitglieder bedankten sich: RocknRolf

Offline RocknRolf

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 212
  • Dankeschön: 20 mal
  • Desktop: xfce mit kwin
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Immer den aktuellsten
  • Prozessor: Core I7
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: Update backintime und Signaturüberprüfung schlägt fehl
« Antwort #34 am: 09. Februar 2015, 23:49:02 »

Der keyserver kann auch direkt mit angegeben werden, falls es sonst nicht klappt:
gpg --keyserver pgp.mit.edu --recv-keys 944B4826

So und der Tpip hat jetzt das Problem bei mir gelöst. Alle anderen Vorschläge haben bei mir, warum auch immer, nicht zum Erfolg geführt.

Danke.

v0lker

  • Gast
Re: Update backintime und Signaturüberprüfung schlägt fehl
« Antwort #35 am: 10. Februar 2015, 13:36:33 »
Könntest die Skeletondatei (/usr/share/gnupg/gpg-conf.skel) nach /etc/skel/.gnupg/gpg.conf kopieren, ggf schon mit deinen Änderungen dann und es nochmal ausprobieren. Oder du wählst den direkten Weg mit
gpg --homedir /home/volker/.gnupg/gpg.conf
Warum er die im Home nicht vorzieht ist mir grad ein Rätsel.
Sorry, das meine Antwort erst jetzt kommt, aber ich habe das System neu aufgesetzt. Diesmal mit dem GUI-Installer und es funktioniert. Die gpg.conf wird wohl nicht gebraucht solange man keine eigene Schlüssel erzeugt. Der Schlüssel für backintime wurde ohne Probleme eingelesen, trotzdem vielen Dank für die vielen hilfen.

Gruß
Volker