Autor Thema: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate  (Gelesen 4123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 429
  • Dankeschön: 14 mal
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #30 am: 07. Februar 2015, 21:05:09 »
Habe laptop tools gänzlich gelöscht, habe keinen Server und nicht Apache.
Beim neustart immer noch 3 min 20 sec
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #31 am: 07. Februar 2015, 21:28:10 »
Zitat
Wie sieht der Inhalt von /var/tmp/ aus.

Man könnte auch z.b

systemd.log_level=debug systemd.log_target=kmsg log_buf_len=1M
als Bootparameter verwenden. Eventuell lässt sich dann das Problem einkreisen.

Ich weiß ist jetzt alles bisschen viel auf einmal.

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 429
  • Dankeschön: 14 mal
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #32 am: 07. Februar 2015, 21:39:58 »
Hier ein screenshot von /var/temp
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.

Online Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 138 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #33 am: 07. Februar 2015, 21:53:39 »
Was mich verwirrt sind die KDE Ordner. Hat das was mit Mate zu tun?

Die anderen beiden habe ich ähnlich unter XFCE auch.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 429
  • Dankeschön: 14 mal
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #34 am: 07. Februar 2015, 22:01:18 »
Ich weiß nicht, wie die KDE Ordner entstanden sind? Ich habe die Mate Edition 0.8.10 vor einigen Tagen installiert und dann alle Updates durchgeführt. Kann ich diese Ordner gefahrlos löschen?
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.

Online Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 138 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #35 am: 07. Februar 2015, 22:06:38 »
Die liegen nur in /tmp, lass sie ruhig.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 429
  • Dankeschön: 14 mal
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #36 am: 07. Februar 2015, 22:14:09 »
Also, meine Xfce Edition braucht nur 40 sec Bootzeit, dagegen braucht die Mate Edition 3 min 20 sec.
Das ist zwar keine Katastrophe aber doof!
Weiß jemand, wann eine neue Mate Edition veröffentlicht wird?
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.

Online Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 138 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #37 am: 07. Februar 2015, 22:17:37 »
Haha, da frag ich mich, warum MATE? Aber jedem das seine.

http://www.heise.de/open/meldung/Release-4-12-des-Linux-Desktops-Xfce-fast-fertig-2543590.html

Also XFCE: Am letzten Februarwochenende vom 28. Februar bis 1. März 2015 soll die neue Version freigegeben werden.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de
Folgende Mitglieder bedankten sich: oldmcsam

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 429
  • Dankeschön: 14 mal
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #38 am: 07. Februar 2015, 22:22:45 »
Mate kann ich am besten nach meinen Wünschen anpassen: Fensterrahmen aus dem guten alten Gnome2 Zeitalter, wackelnde Fenster etc. Bin trotz meines Alters immer noch ein wenig verspielt!
Wenn die neue Edition fertig ist, werde ich sie neu installieren.
Und so wichtig ist eine schnelle Bootzeit auch nicht, man macht den PC ja nicht alle 5 Minuten aus und an.
Guts Nächtle an alle Manjaroliten!!!
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1384
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #39 am: 08. Februar 2015, 12:26:19 »
Führe mal bitte folgende Befehle in der Konsole aus:
# rm -rf /var/tmp
# mkdir /var/tmp
# chmod 1777 /var/tmp

Die Befehle müssen als su ausgeführt werden.

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 429
  • Dankeschön: 14 mal
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #40 am: 08. Februar 2015, 13:23:22 »
Problem gelöst: Die Lösung war der Hinweis von klesk, die Kernelversion zu aktualisieren auf 3.18.
Doch das starten des neuen Kernels wurde verhindert, weil ich den Bootloader im MBR, den eine andere Distri belegt, nicht aktualisiert hatte. Nach der Aktualisierung startet Mate in 1 min 20 sec, das sind 2 min schneller als vorher und das ist gut so.
Der letzte Hinweis von POD hat dann nochmal 5 sec gebracht: 1 min 15 sec!

Danke an alle! oldmcsam
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.

Online Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 138 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #41 am: 08. Februar 2015, 13:25:58 »
Na dann mußt du dein Kaffee nun schneller trinken  >:D

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 429
  • Dankeschön: 14 mal
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #42 am: 08. Februar 2015, 13:29:43 »
Das hast Du Dir gut gemerkt!
Aber jetzt werde ich vor dem Mate Start eine Club Mate Brause öffnen oder wenn nicht mehr vorrätig ein kühles Budweiser!
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1384
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: Ungewöhnlich lange Bootzeit bei Manjaro Mate
« Antwort #43 am: 08. Februar 2015, 14:10:05 »
Sehr schön, dass es funktioniert hat.
Folgende Mitglieder bedankten sich: oldmcsam