Autor Thema: Manuelle Aufteilung der Partitionen unter UEFI mit Manjaro 0.8.13 möglich?  (Gelesen 987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ContractSlayer

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Desktop: KDE Plasma 5.11.4
  • Grafikkarte: nvidia Geforce 960GTX
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Prozessor: Intel Core i5-4570
  • Skill: Anfänger
Hi zusammen,
habe schon ein paar mal mit älteren Manjaro ISO Abbildern u.a. der 0.8.12 versucht, Manjaro manuell in gewünschte btrfs Partitionen auf eine Samsung SSD zu installieren.
Es scheitere aber immer daran, dass zumindest per manueller Partition der Bootloader nicht richtig erkannt oder installiert wurde und somit das System nach der fertigen Installation nicht startete.

Da nun einiges mit der neuen ISO Abbild 0.8.13 verbessert und gefixt worden ist, würde ich nochmal einen Versuch wagen und Manjaro auch auf meinen Desktop-PC mit neuerer Hardware installieren. Auf den Netbook ohne einen UEFI Bios lässt sich Manjaro hingegen ganz nach meinen gewünschten Optionen einfach installieren.

Nun wollte ich euch mal fragen, wie es mit der Installation der 0.8.13 funktioniert wenn die Partitionen manuell verwaltet. Klappt dann auch das einfache einrichten mit dem Bootloader ggf. wird dieser auch erkannt?

Die SSD-Festplatte soll nur in den zwei Partitionen / und /home eingeteilt werden.

Offline ContractSlayer

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Desktop: KDE Plasma 5.11.4
  • Grafikkarte: nvidia Geforce 960GTX
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Prozessor: Intel Core i5-4570
  • Skill: Anfänger
Also neben den / und /home Verzeichnis
ein kleines /boot Verzeichnis mit ext2 erstellen und darin den Bootloader installieren und dann klappt es mit den starten?

Offline ContractSlayer

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Desktop: KDE Plasma 5.11.4
  • Grafikkarte: nvidia Geforce 960GTX
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Prozessor: Intel Core i5-4570
  • Skill: Anfänger
Danke, werde es die Tage mal so ausprobieren.
Wenn ich das richtig verstanden habe, soll mit Manjaro 0.9 die Installation unter UEFI dank Calamares bedeutend erleichtern.
Leider gibt es bisher nur eine Dev. Build mit xfce. Wie schaut es denn mit einer 0.9 Test Build mit Plasma 5 aus?

Offline ContractSlayer

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Desktop: KDE Plasma 5.11.4
  • Grafikkarte: nvidia Geforce 960GTX
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Prozessor: Intel Core i5-4570
  • Skill: Anfänger
Mit der Version 0.8.13 lässt sich Manjaro auch ohne Probleme auf dem Desktop installieren.
Man brauchte noch nicht einmal ein zusätzliches Verzeichnis anzulegen, einfach den Bootloader per Manjaro Menüauswahl auf die SSD gesetzt und installiert. 

Danke für die Hilfe!