Autor Thema: Externe NTFS Festplatte einbinden  (Gelesen 937 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Xeros

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 64
    • Malinois-Dogsport
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Hybrid
  • Kernel: 4.4.8-1 LTS
  • Prozessor: i7-4700MQ
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Externe NTFS Festplatte einbinden
« am: 27. Juni 2015, 14:55:38 »
Hi,

ich habe eine externe USB Festplatte die nicht gemountet werden kann, könnt Ihr mir weiter helfen.
Das bekomme ich immer angezeigt:

Zitat
Beim Zugriff auf „INTENSO“ ist ein Fehler aufgetreten, die Meldung lautet: The requested operation has failed: Error mounting /dev/sdc1 at /run/media/gregorjan/INTENSO: Command-line `mount -t "ntfs" -o "uhelper=udisks2,nodev,nosuid,uid=1000,gid=100" "/dev/sdc1" "/run/media/gregorjan/INTENSO"' exited with non-zero exit status 14: The disk contains an unclean file system (0, 0). Metadata kept in Windows cache, refused to mount. Failed to mount '/dev/sdc1': Die Operation ist nicht erlaubt The NTFS partition is in an unsafe state. Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume read-only with the 'ro' mount option.
Grüße | Regards
G.J

Offline Verändert

  • Support Team
  • *****
  • Beiträge: 1149
  • Dankeschön: 62 mal
  • Ni Dieu ni maître
  • Desktop: Gnome. LXQt. i3.
  • Grafikkarte: Intel & Radeon & NVidia
  • Grafikkartentreiber: frei natürlich
  • Kernel: Immer der aktuelle.
  • Prozessor: Intel Celeron und andere.
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: unstable
Re: Externe NTFS Festplatte einbinden
« Antwort #1 am: 27. Juni 2015, 15:16:23 »
Sagt die Meldung doch: Windows wurde nicht richtig heruntergefahren, die Platte ist noch aktiv. Die sollte auch tatsächlich nicht eingebunden werden.

Offline Xeros

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 64
    • Malinois-Dogsport
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Hybrid
  • Kernel: 4.4.8-1 LTS
  • Prozessor: i7-4700MQ
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Re: Externe NTFS Festplatte einbinden
« Antwort #2 am: 27. Juni 2015, 15:27:32 »
Ich habe kein Windows drauf, das ist ja das seltsame.
Grüße | Regards
G.J

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: Externe NTFS Festplatte einbinden
« Antwort #3 am: 27. Juni 2015, 17:32:05 »
Das Filesystem ist defekt. Passiert leider sehr schnell, wenn man die Platte einfach raus zieht oder zu früh raus zieht etc.

Falls man keine wichtigen Daten drauf hat, wäre das einfachste einfach neu NTFS zu formatieren, was aber bei den meisten wohl nicht der Fall ist.

Meistens kann man das Filesystem auch wieder reparieren, ohne einen Datenverlust.
Leider ist das unter Linux zwar möglich, aber ich persönlich hatte damit nicht so großen Erfolg. Aber ein versuch ist es wert mit ntfsfix. Sollte im Zuge des ntfs-3g Pakets schon bei dir installiert sein.

Mit fdisk -l oder parted -l kannst du herausfinden welche die zu reparierende Platte ist und dann

sudo ntfsfix /dev/sdXx
Falls du die Möglichkeit hast an einen Windows PC zu kommen, würde ich versuchen es darüber zu machen. Dort z.b chkdsk über die Platte laufen lassen.