Autor Thema: Mit einem Starter ein Skript in der Dockbar ausführen  (Gelesen 2289 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kochstudio

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
  • Desktop: Xfce netbook
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.4.25-1-netbook
  • Prozessor: Atom N270
  • Skill: Anfänger
Mit einem Starter ein Skript in der Dockbar ausführen
« am: 20. August 2015, 19:45:56 »
obwohl es doch so trivial klingt, bekomme ich es nicht hin :-\
Das Skript läuft - es ist der Programstarter von Mediathekview. Den kann ich übrigens auch nicht aus Thunar starten ?? - allerdings aus dem Midnight Commander.
Ich habe folgenden Befehl im Starter:
ExecStart=/home/name/Downloads/MV90/MediathekView Linux.sh

Offline kochstudio

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
  • Desktop: Xfce netbook
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.4.25-1-netbook
  • Prozessor: Atom N270
  • Skill: Anfänger
Re: Mit einem Starter ein Skript in der Dockbar ausführen
« Antwort #1 am: 20. August 2015, 23:22:58 »
Das Leerzeichen musste weg, dafür eines hinter dem Gleichheitszeichen!?
Von Hand startet das Skript im Terminal mit:
ExecStart= /home/name/Downloads/MV90/MediathekViewLinux.sh
 
Im Starter führt derselbe Befehl zu:
Kindprozess »ExecStart=« konnte nicht ausgeführt werden (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)

 :o

Offline kochstudio

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
  • Desktop: Xfce netbook
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.4.25-1-netbook
  • Prozessor: Atom N270
  • Skill: Anfänger
Re: Mit einem Starter ein Skript in der Dockbar ausführen
« Antwort #2 am: 21. August 2015, 11:35:07 »
Hinter ExecStart= darf kein Leerzeichen sein.
Ohne startet das Skript aber nicht im Terminal.
Im Starter kommt sowohl als auch dieselbe Fehlermeldung

Offline kochstudio

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
  • Desktop: Xfce netbook
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.4.25-1-netbook
  • Prozessor: Atom N270
  • Skill: Anfänger
Re: Mit einem Starter ein Skript in der Dockbar ausführen
« Antwort #3 am: 21. August 2015, 11:46:45 »
Das ist die Lösung:
Im Starter als Befehl nur folgendes inkl. Anführungsstrichen eintragen:
"/home/name/Downloads/MV90/MediathekViewLinux.sh"