Autor Thema: x-server startet nicht mehr  (Gelesen 2220 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geofi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Hybrid Intel / Nivida
  • Kernel: 64bit
  • Prozessor: Intel i7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
x-server startet nicht mehr
« am: 02. September 2015, 01:14:23 »
Hallo, wollte heute meine Bubblebee Installation erneut zum laufen bringen, und bin leider unüberlegt dem englischen Tutorial gefolgt. Dort wurde empfohlen, die Pakete xf86-video-intel und mesa zusammen neu zu installieren, damit diese aus einer passenden Generation stammen. Also wollte ich erst mal die beiden deinstallieren und sie dann wieder zusammen neu .... .
Der Computer blieb hängen und ich startete neu. Jetzt kommt nur noch das Login der Konsole - wie kann ich alles so reparierten, das die grafische Oberfläche wieder startet?
Danke schon mal für Eure Tipps

Georg
Manjaro 0.8.9 XFCE 64bit

LuMI

  • Gast
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #1 am: 02. September 2015, 03:25:02 »
Zitat
...leider unüberlegt dem englischen Tutorial gefolgt.
Der Computer blieb hängen und ich startete neu. Jetzt kommt nur noch das Login der Konsole - wie kann ich alles so reparierten, das die grafische Oberfläche wieder startet?

mhwd -l
sudo mhwd -f -i pci TREIBERNAME
MfG



Offline geofi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Hybrid Intel / Nivida
  • Kernel: 64bit
  • Prozessor: Intel i7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #2 am: 02. September 2015, 07:41:58 »
Hallo,

leider kommt unter dem root-login:
-bash: mhwd: Kommando nicht gefunden

Georg
Manjaro 0.8.9 XFCE 64bit

Offline oberon

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 675
  • Dankeschön: 75 mal
  • Desktop: i3, Cinnamon, Deepin, Xfce
  • Grafikkarte: Intel ValleyView Gen7
  • Grafikkartentreiber: free (Intel)
  • Kernel: 4.1 / 4.4
  • Prozessor: Intel Pentium N3540 Quad Core 2.6GHz
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #3 am: 02. September 2015, 13:41:51 »
Wie sieht es aus mit mhwd -l -d ?

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #4 am: 02. September 2015, 13:45:13 »
Kannst du dich nicht mehr als Benutzer einloggen ?

Wenn mhwd schon nicht nicht mehr existent ist, scheint da aber einiges im argen zu liegen.

Du kannst es natürlich über den Paketmanager probieren, indem du mhwd neu installierst, oder direkt den Intel Treiber

extra/xf86-video-intel
Vorher den alten Treiber über Pacman entfernen. Allerdings, wenn du es über Pacman machst, musst du deine /etc/X11/xorg.conf.d/20-intel.conf händisch anpassen und die alte Konfigurationsdatei absichern/löschen. Die neue würde dann ungefähr so aussehen;

Section "Device"
   Identifier  "Intel Graphics"
   Driver      "intel"
   Option      "AccelMethod"  "uxa"
EndSection



Offline geofi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Hybrid Intel / Nivida
  • Kernel: 64bit
  • Prozessor: Intel i7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #5 am: 02. September 2015, 19:04:40 »
Hallo,

Danke erst mal für die Tipps! Leider scheitere ich bereits daran, dass mir zur Zeit nur WLAN zur Verfügung steht. Wie ich dazu per Konsole eine  Verbindung aufbauen kann ist mir nicht klar. Ich denke, dann könnte ich nach- bzw. neu installieren.
Bin für jede Hilfe sehr dankbar

 Georv
Manjaro 0.8.9 XFCE 64bit

Offline klesk

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Dankeschön: 142 mal
  • Desktop: herbstluftwm
  • Grafikkartentreiber: nvidia 3.40xx
  • Kernel: 4.2
  • Prozessor: Intel Core2 Quad Q9550 (-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: unstable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #6 am: 03. September 2015, 18:20:52 »
Wlan musst du dann mithilfe von wpa_supplicant aufbauen. Ist etwas tricky wenn man es vorher nie gemacht hat.
Würde dir den weg über wpa_cli dann ans Herz legen.

Der Umgang damit wird hier ganz gut beschrieben wpa_supplicant.

Etwas gewöhnungsbedürftig aber man bekommt es schnell raus wie es funktioniert.

Offline geofi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Hybrid Intel / Nivida
  • Kernel: 64bit
  • Prozessor: Intel i7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #7 am: 06. September 2015, 21:39:05 »
Hallo,
hage erst jetzt wieder am LAN was doch alles einfacher macht.Komme aber nicht weiter, wie kann ich denn wieder zum graphischen LogIn kommen?

Georg
Manjaro 0.8.9 XFCE 64bit

sdoubleyou

  • Gast
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #8 am: 06. September 2015, 22:24:30 »
Was passiert denn, wenn Du in der Console
startxeingibst?

Offline geofi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Hybrid Intel / Nivida
  • Kernel: 64bit
  • Prozessor: Intel i7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #9 am: 06. September 2015, 23:09:38 »
Hallo,
nach Start bekomme ich folgendes ausgegeben:
/etc/X11/xinit/xserverrc: Zeile 2: /usr/bin/X: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

 Georg
Manjaro 0.8.9 XFCE 64bit

GypsyWolve

  • Gast
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #10 am: 07. September 2015, 07:13:00 »
die Pakete xf86-video-intel und mesa zusammen neu zu installieren, damit diese aus einer passenden Generation stammen. Also wollte ich erst mal die beiden deinstallieren und sie dann wieder zusammen neu .... .
Der Computer blieb hängen und ich startete neu. Jetzt kommt nur noch das Login der Konsole - wie kann ich alles so reparierten, das die grafische Oberfläche wieder startet?

Hast du versucht den status quo wiederherzustellen? Entsprechend selbige wieder zu installieren? Ggf musste noch den xorg-server nachinstallieren


GW

Offline geofi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Hybrid Intel / Nivida
  • Kernel: 64bit
  • Prozessor: Intel i7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #11 am: 07. September 2015, 13:28:18 »
Hallo,

ich habe versucht alle Treiber wieder richtig nach zuinstallieren. Leider kam aber danach die Meldung wie im letzten Post beschrieben!
Ich würde sehr gerne den Tipp ausführen und den X-Server neu installieren (How to???). Hierbei ist es mir völlig egal, ob irgewechle Einstellung im X-Server dabei verloren gehen. Sollte ich zuvor noch einiges löschen? Sollte ich evtl. sogar die Gelegenheit nutzen und von Bumblebee auf Nvidia-prime wechseln?

Über Tipps und Meinungen hierzu freue ich mich sehr - vielen Dank im Voraus.

Gruß Georg
Manjaro 0.8.9 XFCE 64bit

GypsyWolve

  • Gast
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #12 am: 07. September 2015, 13:57:09 »
gruebel

Mache nicht alles gleichzeitig, so wie ich es verstanden habe, fing es mit bumblebee an. Hast du bumblebe installiert? Falls ja, ich wuerde es deinstallieren um zu versuchen den alten status zu bekommen.

Ansonsten schaue mal in /var/log/pacman.log was du in/deinstalliert hast.

sudo pacman -S xorg-server xf86-video-intel

Denke mir fast das, wenn du Manjaro neu aufsetzen wuerdest, kommste schneller ans Ziel. Eine neuinstallation dauert ja net so lange.


GW

Offline geofi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Hybrid Intel / Nivida
  • Kernel: 64bit
  • Prozessor: Intel i7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #13 am: 07. September 2015, 23:32:59 »
Hallo,

Danke für den Tip! Okay ist wirklich wichtiger erst mal wieder den Desktop zu sehen. Als reiner User der von WinXP kommt, denke ich immer, man kann einen kaputten X-Server mit Standard-Einstellungen neu installieren. Ich dache man bindet dann evtl. noch Treiber ein und dann läuft das Ganze wieder - scheinbar ein Trugschluß! Am liebsten würde ich nach Möglichkeit den X-Server wieder zum laufen bekommen.
Alternativ würde ich auch Neuinstallieren - habe aber Sorge, dass ich dann wieder eine Menge einrichten muß. Ich habe zwar "/home" auf einer Extrapartition, aber dennoch gibt es viel zu tun um wieder den alten Zustand zu erhalten (z.B. Programme installieren, Wine einrichten, etc.). Gib es einen Weg den Aufwand möglichst gering zur halten?

Georg
Manjaro 0.8.9 XFCE 64bit

GypsyWolve

  • Gast
Re: x-server startet nicht mehr
« Antwort #14 am: 08. September 2015, 04:41:42 »
Moin

also, du hast Recht, man kann vieles wieder gerade biegen, vermute auch, das der eine oder andere es schaffen wuerde, wenn er/sie davor sitzen wuerde. Aber richtig ist aber auch, niemand von denen wuerde essentielles deinstallieren.

Du hast hier ein rolling system, ein pacman -Syyu hebelt dein System immer auf den aktuellsten Stand, ein vllt win typisches erst de dann installieren gibt es soweit nicht (ausnahmen bestaetige ich)

Zum Anderen mit dem deinstallieren wirst du ggf Abhaengigkeiten mit deinstalliert haben, welche? Habe keinen Plan.

Kenne mich mit hybriden nicht aus, aber wenn du im bios es umschalten kannst auf nvidia? Und doch bleibt immer die Frage was geschreddert wurde.

Du kannst neu aufsetzen ohne das /home neu formatiert wird, basis ist wie alles: backup

Ja, du kannst pacman wie auch yaourt Pakete namentlich sichern und uebertragen und neu installieren. Schaue hier im Forum unter howto

Empfehlung

Lies mal was Linux spezifisches, Linux ist kein Merlin, aber du kannst viel so nebenbei wieder herstellen. Denke die meisten haben das system schon mal stillgelegt

Es gibt die wiki von
archlinux, manjaro, ubuntuusers, debian & co

Loese dich vom win Denken, Linux scheint kompliziert zu sein, andere Namen andere Ordner usw., aber es ist um Welten einfacher


GW

Installiere dir mal mc, midnight commander, macht das Leben mit konsole etwas angenehmer