Autor Thema: Verzeichnisstruktur für /home  (Gelesen 780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drelanger

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 919
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: Manjaro XFCE
  • Grafikkarte: GT 215 nvidia GeForce GT 335M
  • Grafikkartentreiber: offener nvidia Treiber
  • Kernel: 4.1.8-1
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Verzeichnisstruktur für /home
« am: 17. September 2015, 11:31:20 »
Moin aus dem Großherzogtum Oldenburg,

ich weiß nicht wie es Euch geht, aber wenn ich meinen Homeordner öffne, weiß ich schon, eine Suche nach bestimmten Dingen wird sich schwierig gestalten. Ich will damit nicht sagen, bei mir sieht es aus wie bei Hempels unter dem Sofa, aber es kommt ja auch darauf an, ob jemand unter einem triebhaften Ordnungssinn leidet oder noch normal gebaut ist.

Ich Suche nach einem vorstrukturierten Verzeichnis wo, meinetwegen wie in einem Haushaltsbuch bereits viele Dinge vorgegeben sind. Ich hatte früher beim Öffnen des Ordners zwei Bereiche: Privat und Geschäft. Danach kamen dann diverse Unterverzeichnisse für den Geschäftsbereich bspw.: Korrespondenz, dann z.b. Anwälte, Behörden, Bestellungen, Rechnungen etc.

Im Homeordner liegen ja bereits ein paar Ordner wie Musik Downloads etc. Da könnte man ja weiter machen mit Korrespondenz etc. Das macht aber viel Arbeit und vieles stellt sich im Nachhinein als wenig sinnvoll dar.

Wo kann man sowas bekommen und abkupfern. Ich befürchte, wenn ich so weiter mache wie bisher verliere ich irgendwann mal den Überblick. Vielleicht hat von Euch jemand sowas schon mal probiert oder kann einen Tipp geben.

Was ich bisher gefunden habe war alles nicht so leichtfüßig wie ich mir das vorgestellt habe

Erfolg ist die Summe vermiedener kleiner Fehler!

Offline suska

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Dankeschön: 31 mal
  • Desktop: openbox
  • Grafikkarte: Intel
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.9
  • Prozessor: i5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: #
Re: Verzeichnisstruktur für /home
« Antwort #1 am: 17. September 2015, 12:13:22 »
Ich sehe das genauso wie mozon. Jeder hat so seine Sortierlogik. Hab über die Jahre auch mehrfach umstrukturiert bis ich die für mich praktikabelste Lösung gefunden hatte. Das Datum im Dateinamen und Jahreszahlen bei Unterordnern zusammen mit wirklich eindeutigen Bezeichnungen hab ich mir relativ früh angewöhnt.

Am schlimmsten ist das mit Fotos. Wenn man nicht von Anfang an für eine gewisse Ordnung sorgt, wirds irgendwann haarig das alles überschaubar zu behalten.

Es gibt diverse Progis zur Dokumentenverwaltung mit teilweise interessanten Funktionen. Das kommt auf den Bedarf an, für mich sind diese Dinger zu reichhaltig, teilweise auch recht umständlich und erfordern eine gewisse Einarbeitungs- und Eingewöhnungspase.

Eine selbst angelegte Struktur bietet die größte Flexibilität und ist von keinem Verwaltungs-Tool abhängig. Also, ran an die neuen Ordner   :P


Tante Edit hat grade erst mozons link gelesen... wirklich perfekt dargestellt
 
« Letzte Änderung: 17. September 2015, 12:16:42 von suska »
.:. Artix Linux .:. FreeBSD .:. Salix OS .:.

LuMI

  • Gast
Re: Verzeichnisstruktur für /home
« Antwort #2 am: 17. September 2015, 13:04:58 »
Zitat
Ich Suche nach einem vorstrukturierten Verzeichnis wo, meinetwegen wie in einem Haushaltsbuch bereits viele Dinge vorgegeben sind. Ich hatte früher beim Öffnen des Ordners zwei Bereiche: Privat und Geschäft. Danach kamen dann diverse Unterverzeichnisse für den Geschäftsbereich bspw.: Korrespondenz, dann z.b. Anwälte, Behörden, Bestellungen, Rechnungen etc.

Man kann das mit mehreren Accounts übersichtlich halten. So trennt man Privates und Geschäftliches voneinander ab. Man legt dazu passende Ordner im Dateimanager als Favoriten an oder auf dem Desktop. Vorteilhaft sind dabei auch mehrere Mail Adressen. Music würde ich nach /home/music verschieben. Das dritte Arbeits- Account enthält dann alles andere.

MfG

Offline flowil

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 62
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel Mobile GM965/GL960
  • Grafikkartentreiber: video-intel
  • Kernel: 4.4 64bit
  • Prozessor: Intel Core2 Duo T7300
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Verzeichnisstruktur für /home
« Antwort #3 am: 28. September 2015, 09:55:12 »
Ich habe auch das Problem, mein "Leben" auf Festplatte zu haben. Entsprechend umfangreich sind Ordner usw. Ich habe bei dem Ganzen vielmehr das Problem, das sich viele "Sachen" nicht eindeutig zuordnen lassen. ZB. Eine "Telefonrechnung" - soll die in "Rechnungen" oder eher "Kommunikation" etc.
Ansonsten habe auch ich entdeckt, das es von Vorteil ist, möglichst viel in den Dateinamen zu packen.
Ich mache es so

2015-09-28-Firma; Betreff.    oder wenn es "raus" ging, dann
2015-09-28@Firma; Betreff

Den Betreff so ausführlich wie möglich. Macht zwar einmalig mehr Arbeit, man kann wesentlich besser suchen.

Ach ja, da man bei XFCE leider (noch) keine Ordnersymbole vergeben kann, habe ich mir zu schnelleren Erkennbarkeit entsprechende Embleme gebastelt, wenn nichts passendes Vorahnden war.

Ich hatte auch schon mal mit einem Archivar gesprochen, der hatte aber auch keine Idee, wie man das am besten macht :-)

Ich hatte vor ewigen Zeiten mal Paperport unter Windows am Wickel. Fand ich ganz nett - aber Windows ist bei mir Geschichte :-) Leider kenne ich nichts "gleichwertiges" im Linux-Umfeld.

Gruss - Flo

sarrejam

  • Gast
Re: Verzeichnisstruktur für /home
« Antwort #4 am: 28. September 2015, 10:44:22 »


Ich hatte vor ewigen Zeiten mal Paperport unter Windows am Wickel. Fand ich ganz nett - aber Windows ist bei mir Geschichte :-) Leider kenne ich nichts "gleichwertiges" im Linux-Umfeld.

Gruss - Flo

Hallo flowil,

so umfangreich ist meine Dokumentensammlung nicht, dass ich ein Dokumentmanagementsystem verwende.

Aber bei einer kurzen Recherche habe ich das hier gefunden:

OpenKm - Wiki archlinux
Kurzbeschreibung von weka.ch

Vielleicht wäre das ja was Äquadtes für manjaro.

Gruß

sarrejam

Offline drelanger

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 919
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: Manjaro XFCE
  • Grafikkarte: GT 215 nvidia GeForce GT 335M
  • Grafikkartentreiber: offener nvidia Treiber
  • Kernel: 4.1.8-1
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Verzeichnisstruktur für /home
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2015, 11:38:17 »
moin in die Runde,

die Geister der Vergangenheit tauchen plötzlich wieder auf. Paperport hatte ich unter Windows auch in Benutzung und fand, dass es eine sehr brauchbare Anwendung war. Aber ich benutze seit vielen Jahren kein Windows mehr (außer professioneller Windows-basierter Software) und daher war auch Paperport aus der Helle des Bewusstseins verschwunden.

Deinen Tipp Sarrejam mit OpenKM werde ich ausprobieren, hoffentlich kriege ich das mit der Installation auch hin
Erfolg ist die Summe vermiedener kleiner Fehler!