Autor Thema: x11vnc entsperrt bildschirm nicht, bleibt schwarz  (Gelesen 1196 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline shadow23

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
x11vnc entsperrt bildschirm nicht, bleibt schwarz
« am: 25. September 2015, 03:48:08 »
Ich hab ein frisches neues Manjaro xfce 64 bit installiert.
Wenn der bildschirm im Laptop sperrt, dann wird der Bildschirm schwarz und schaltet den Monitor aus. Wenn ich die Maus bewege kommt der Loginscreen.
Wenn ich über vnc nach x11vnc server verbinde bleibt der screen schwarz und ich kann nix machen.

Wie kann ich Manjaro über x11vnc benutzen ohne physisch zum laptop latschen zu müssen?
(also: latsch lasch zum laptop *mausschubs* *entsperr* *latsch zurück* und ich hab halt vnc benutzbar. iss aber nich Sache des Erfinders)

Mein x11vnc-Befehl in 'vnc' script (ausgeführt als root):

CMD="x11vnc -localhost -usepw -auth guess -display :0 -forever"

screen -S vnc -X quit >/dev/null # terminate session if already running
screen -mdS vnc # create screen session vnc
screen -S vnc -X stuff "$CMD"$(echo -ne '\015') # send command-as-string to detatched screen session vnc
« Letzte Änderung: 25. September 2015, 03:58:49 von shadow23 »

Offline shadow23

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: x11vnc entsperrt bildschirm nicht, bleibt schwarz
« Antwort #1 am: 09. Januar 2016, 00:51:11 »
ja, light-locker ist das Problem! Sohne Bitch!
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/light-locker/+bug/1287171

Den Bug gibs ja erst seit 2014-03

ers in login manager rein in :1 und dann wechseln zum entsperrten :0 --- voll praktisch :( und wenn ich xscreensaver installier kriegt der es bestimmt nicht hin meinen monitor nach 5 minuten not use vernünftig abzuschalten damit der nich verbraucht wird so wie es light-locker macht :(

sudo x11vnc -xkb -auth /var/run/lightdm/root/:1 -display :1 -usepw -rfbport 5900   <-- user entsperren
sudo x11vnc -xkb -auth /var/run/lightdm/root/:0 -display :0 -usepw -rfbport 5900   <-- user usen


edit:

verseht ich nicht. Ich melde mich bei :0 am loginmanager an und plötzlich übergibt er wirlich zum desktop des users ohne unterbrechnung, so wie ich mir das vorstell. hoffentlich bleibt es so.
ALLES komisch!
« Letzte Änderung: 09. Januar 2016, 01:06:49 von shadow23 »