Autor Thema: PulseAudio: PCM --> DTS/DD  (Gelesen 1191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AntiK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Quod erat demonstrandum
  • Desktop: i3
  • Grafikkarte: nVidia GTX 780 Ti
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Linux 4.4.20-1
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-4770
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« am: 28. Oktober 2015, 19:16:08 »
Hallo Allerseits!  :)

Ich möchte gerne wissen ob ich PulseAudio dazu bewegen kann PCM Streams zunächst in DTS oder DD zu kodieren bevor sie an meine Anlage gesendet werden.

Der Grund hierfür ist folgender:
Ich habe meine Anlage per Toslink-Kabel an meinen Rechner angeschlossen.
Um Surround-Sound zu bekommen benötige ich deshalb einen DTS oder DD Stream.
Alle Spiele die ich so über Steam zocke können Surround aber nur als PCM Stream wiedergeben.
Somit bleibt mir nur noch die Möglichkeit meine Spiele in Stereo zu genießen.

Hat hier schonmal jemand etwas ähnliches versucht?
Bin für jede Hilfe dankbar!  :) ;)

Gruß,
AntiK

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1383
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2015, 22:30:49 »
Bringt dir das was: http://kodi.wiki/view/PulseAudio#Multichannel_Mode
?
Kapitel Multichannel Mode.

Offline AntiK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Quod erat demonstrandum
  • Desktop: i3
  • Grafikkarte: nVidia GTX 780 Ti
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Linux 4.4.20-1
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-4770
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2015, 22:38:51 »
Leider nein. Dort wird beschrieben, wie man PCM erzwingt.
Ich will genau das Gegenteil. Ich möchte das alles , was als PCM Signal vorliegt, entweder in DTS oder DD gewandelt wird, damit meine Anlage damit umgehen kann

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1383
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2015, 00:16:42 »
http://kodi.wiki/images/thumb/1/18/Lpcm2.png/395px-Lpcm2.png

Kannst du das nicht in dem Fenster auswählen?

Offline AntiK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Quod erat demonstrandum
  • Desktop: i3
  • Grafikkarte: nVidia GTX 780 Ti
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Linux 4.4.20-1
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-4770
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2015, 08:10:54 »
Was man dort einstellen kann ist,
dass digital kodierte Streams von PulseAudio durchgeleitet werden (passthrough).
Dazu müssen diese Streams aber bereits in einem solchen Format vorliegen.
Nur wie bekomme ich nun PCM-Streams "live" in DolbyDigital oder in DTS gewandelt?

Offline AntiK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Quod erat demonstrandum
  • Desktop: i3
  • Grafikkarte: nVidia GTX 780 Ti
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Linux 4.4.20-1
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-4770
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« Antwort #5 am: 29. Oktober 2015, 17:40:20 »
Habe eine Lösung gefunden:

https://help.ubuntu.com/community/DigitalAC-3Pulseaudio

Scheint zu funktionieren  :P

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1383
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« Antwort #6 am: 29. Oktober 2015, 19:11:00 »
Sehr schön und sorry für meine stümperhaften Lösungsvorschläge. Ich hatte nicht viel Zeit die letzten Tage und hab nur schnell was gesucht.

Der Grund warum ich mich entschieden habe überhaupt zu schreiben war, dass sonst noch niemand geantwortet hatte und ich möchte, dass in unserm Forum hier jedem geholfen wird.


Insofern: Schön, dass du dir selbst helfen konntest.  ;)
Folgende Mitglieder bedankten sich: AntiK

Offline AntiK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Quod erat demonstrandum
  • Desktop: i3
  • Grafikkarte: nVidia GTX 780 Ti
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Linux 4.4.20-1
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-4770
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« Antwort #7 am: 29. Oktober 2015, 20:03:50 »
Ja, Danke für die Mühe  :)

Ich weiß schon, dass ich immer recht spezielle Ideen habe, was mein Betriebssystem alles können soll.  :P
Das liegt einfach daran dass unter Linux fast ALLES möglich ist, was man sich in den Kopf setzt  ;)
Zu meinen Windows Zeiten hätte ich mich mit einem einfachen "Das geht nicht" abgefunden  :D

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1383
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: PulseAudio: PCM --> DTS/DD
« Antwort #8 am: 29. Oktober 2015, 20:20:24 »
Ja, Danke für die Mühe  :)

Ich weiß schon, dass ich immer recht spezielle Ideen habe, was mein Betriebssystem alles können soll.  :P
Das liegt einfach daran dass unter Linux fast ALLES möglich ist, was man sich in den Kopf setzt  ;)
Zu meinen Windows Zeiten hätte ich mich mit einem einfachen "Das geht nicht" abgefunden  :D

Du kannst das "fast" streichen denke ich^^