Autor Thema: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash  (Gelesen 3842 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AyKay

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: GeForce GTX 560
  • Kernel: 4.4.30-1 x86_64
  • Prozessor: i5
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #15 am: 03. November 2015, 12:29:42 »
@LuMI
Allein, diese Erfahrung muß erst gemacht werden. Üble Falle. Naja, jetzt bin ich wieder schlauer.

Also, hier mal meine pacman.conf - der Vollständigkeit halber; obwohl diese Conf in meinem Fall wohl eher nicht relevant ist.

#
# /etc/pacman.conf
#
# See the pacman.conf(5) manpage for option and repository directives

#
# GENERAL OPTIONS
#
[options]
# The following paths are commented out with their default values listed.
# If you wish to use different paths, uncomment and update the paths.
#RootDir     = /
#DBPath      = /var/lib/pacman/
#CacheDir    = /var/cache/pacman/pkg/
#LogFile     = /var/log/pacman.log
#GPGDir      = /etc/pacman.d/gnupg/
HoldPkg     = pacman glibc manjaro-system
# If upgrades are available for these packages they will be asked for first
SyncFirst    = manjaro-system
#XferCommand = /usr/bin/curl -C - -f %u > %o
#XferCommand = /usr/bin/wget --passive-ftp -c -O %o %u
#CleanMethod = KeepInstalled
#UseDelta    = 0.7
Architecture = auto

# Pacman won't upgrade packages listed in IgnorePkg and members of IgnoreGroup
#IgnorePkg   =
#IgnoreGroup =

#NoUpgrade   =
#NoExtract   =

# Misc options
#UseSyslog
#Color
#TotalDownload
CheckSpace
#VerbosePkgLists

# By default, pacman accepts packages signed by keys that its local keyring
# trusts (see pacman-key and its man page), as well as unsigned packages.
SigLevel    = Required DatabaseOptional
LocalFileSigLevel = Optional
#RemoteFileSigLevel = Required

# NOTE: You must run `pacman-key --init` before first using pacman; the local
# keyring can then be populated with the keys of all official Manjaro Linux
# packagers with `pacman-key --populate archlinux manjaro`.

#
# REPOSITORIES
#   - can be defined here or included from another file
#   - pacman will search repositories in the order defined here
#   - local/custom mirrors can be added here or in separate files
#   - repositories listed first will take precedence when packages
#     have identical names, regardless of version number
#   - URLs will have $repo replaced by the name of the current repo
#   - URLs will have $arch replaced by the name of the architecture
#
# Repository entries are of the format:
#       [repo-name]
#       Server = ServerName
#       Include = IncludePath
#
# The header [repo-name] is crucial - it must be present and
# uncommented to enable the repo.
#

[core]
SigLevel = PackageRequired
Include = /etc/pacman.d/mirrorlist

[extra]
SigLevel = PackageRequired
Include = /etc/pacman.d/mirrorlist

[community]
SigLevel = PackageRequired
Include = /etc/pacman.d/mirrorlist

[kps]
SigLevel = Optional TrustAll
Server = http://kps.bplaced.net/repo/$arch

# If you want to run 32 bit applications on your x86_64 system,
# enable the multilib repositories as required here.

[multilib]
SigLevel = PackageRequired
Include = /etc/pacman.d/mirrorlist

# An example of a custom package repository.  See the pacman manpage for
# tips on creating your own repositories.
#[custom]
#SigLevel = Optional TrustAll
#Server = file:///home/custompkgs

GypsyWolve

  • Gast
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #16 am: 03. November 2015, 12:37:39 »
Wofuer gebrauchst du die kps?

Offline AyKay

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: GeForce GTX 560
  • Kernel: 4.4.30-1 x86_64
  • Prozessor: i5
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #17 am: 03. November 2015, 12:48:10 »
kps? Hm, keine Ahnung.
(Ich browse, maile und programmiere mit Linux. kps hab ich keine Ahnung von.) Denke aber, dass das alles seine Richtigkeit hat und jetzt "einfach" einige Dateien / Datenbanken beschädigt sind durch das Problem am Anfang (Partition voll).

Entweder läßt sich das irgendwie durch ein Update (pacman, wie auch immer) bereinigen, oder ich sehe mich schon das ganze System neu aufsetzen.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #18 am: 03. November 2015, 12:55:07 »
die kps passt nit ins Gefuege setze bitte mal ein # vorjeder Zeile

#[kps]
#SigLevel = Optional TrustAll
#Server = http://kps.bplaced.net/repo/$arch

Danach dann ein pacman -Syy


GW

Offline AyKay

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: GeForce GTX 560
  • Kernel: 4.4.30-1 x86_64
  • Prozessor: i5
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #19 am: 03. November 2015, 13:30:38 »
GypsyWolve warum steht bei dir Skill: Anfänger??
Was für ein scharfes Auge ("kps paßt nicht ins Gefüge"). Jetzt erinnere ich mich dunkel, dass ich kps vor Monaten mal händisch eingefügt hatte. (KOMPLETT wieder vergessen.) Und ich habe auch keine Ahnung mehr, warum, wieso, weshalb.

Anhand der Diskussion im englischen Forum hab ich zuerst mal nach *.sig in /var/lib/pacman/sync
gekuckt, und siehe da:

insgesamt 5672
-rw-r--r-- 1 root root 3413309 03.11.2015 02:04 community.db
-rw-r--r-- 1 root root  138371 01.11.2015 09:29 core.db
-rw-r--r-- 1 root root 1988742 01.11.2015 09:29 extra.db
-rw-r--r-- 1 root root   72577 30.11.2014 16:31 kps.db
-rw-r--r-- 1 root root    6589 22.10.2015 19:00 kps.db.sig
-rw-r--r-- 1 root root  177393 01.11.2015 09:29 multilib.db

Löschen von kps.db.sig bracht allerdings NULL, weil nach einem pacman -Syy(u) diese Sig sofort wieder erzeugt wurde und den Update-Prozess abbricht.
Also flugs den Tipp von GypsyWolve befolgt und besagte Zeilen in pacmac.conf auskommentiert. (+ Sig-File gelöscht) Ergebnis: pacman -Syyu läuft 100% durch. Sauber!!

Aber: Leider laufe ich nach shutdown -r now sofort wieder in "X-Server nicht richtig konfiguriert. Kann MDM nicht starten ... bla-blub..."

Soll ich den xorg-server noch mal aktualisieren? *ängstlich frag*


LuMI

  • Gast
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #20 am: 03. November 2015, 13:33:03 »
Zitat
kps? Hm, keine Ahnung.

Kps ist ein wie es scheint ein privates repo mit PDF und Media Paketen, Weißt  wirklich nicht mehr wieso du das in deiner pacman.conf hast?
Zitat
Entweder läßt sich das irgendwie durch ein Update (pacman, wie auch immer) bereinigen, oder ich sehe mich schon das ganze System neu aufsetzen.

Neu aufsetzen brauchst du nicht.


pacman -Qdt
zeigt dir Verwaiste Pakete

sudo pacman -Rsn `pacman -Qdtq`
entfernt sie

sudo pacman-optimize
optimiert die Datenbank

Zitat
Aber: Leider laufe ich nach shutdown -r now sofort wieder in "X-Server nicht richtig konfiguriert. Kann MDM nicht starten ... bla-blub..."

Dann installiere den  Grafik Treiber und  MDM neu.


MfG
« Letzte Änderung: 03. November 2015, 13:44:39 von LuMI »

GypsyWolve

  • Gast
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #21 am: 03. November 2015, 13:42:28 »
Liege ich hier richtig das du Xfce hast?

Wenn, ueberlege dir mal statt MDM den lightdm zu installieren.

ZUm anderen probiere erstmal ein

pacman -Syyuu

Vermute das ggf nvidia nen Schlag hat

Du kannst einmal, wenn o.g. zum gleichen Ergebnis fuehrt einmal auf nouveau setzen und installieren, aber du solltest danach die xorg.conf oder in der mhwd.d oder xorg.conf.d vor dem reboot konstrollieren

Mit Umstieg auf nouveau dann den xorg-server wie auch die xf86-video-nouveau reinstallieren


Viel Glueck


GW

GypsyWolve

  • Gast
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #22 am: 03. November 2015, 13:43:37 »
PS

Wenn noch nicht geschehen installiere dir mal den mc, der kann das Leben mit Konsole etwas einfacher machen


GW

LuMI

  • Gast
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #23 am: 03. November 2015, 13:53:48 »
Zitat
Wenn noch nicht geschehen installiere dir mal den mc, der kann das Leben mit Konsole etwas einfacher machen

Es geht darum es richtig zu tun. Und zwar der Reihe nach. Man braucht nichts  manuell löschen.

MfG

Offline AyKay

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: GeForce GTX 560
  • Kernel: 4.4.30-1 x86_64
  • Prozessor: i5
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #24 am: 03. November 2015, 14:06:14 »
Als simpler Java-Programmierer kommt mein Hirn langsam an Grenzen. Nochmal zum Mitschreiben:
LuMI und GypsyWolve, wenn ich es richtig lesen, haut ihr in die gleiche Kerbe: NVidia riecht verdächtig -> Grafikkarten-Treiber + Xorg-Server neu installieren.

Xorg bekomm ich hin. Aber ein Hinweis für die Graka-Teiber ist noch nötig.

(Verzeiht meinen Noob-Zustand. Ich halte mich übrigens noch mit meiner Laudatio zurück, aber es ist schon mehr als cool, wie die Com hier während der Arbeit mal eben noch reinschaut und schlaue Gedanken hat.)

LuMI

  • Gast
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #25 am: 03. November 2015, 14:10:37 »
was sagt den

inxi -G
MfG

GypsyWolve

  • Gast

Offline AyKay

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: GeForce GTX 560
  • Kernel: 4.4.30-1 x86_64
  • Prozessor: i5
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #27 am: 03. November 2015, 14:32:38 »
Kurzes Update:
  • CHECK Verwaiste Pakete bereinigt + Datenbank optimiert, wie vorgeschlagen
  • CHECK Xorg-Server neu installiert (mit pacman -S xorg-server)
  • CHECK Alle (propietären) Graka-Treiber sind aktuell (mhwd -a pci nonfree 0300)
inxi -G:
   [1;34mGraphics:    [0;37m    [1;34mCard:   [0;37m NVIDIA GF114 [GeForce GTX 560]   [0;37m
   [1;34m             [0;37m    [1;34mDisplay Server:   [0;37m X.org 1.17.4    [1;34mdriver:   [0;37m nvidia    [1;34mtty size:   [0;37m 160x64    [1;34mAdvanced Data:   [0;37m N/A for root out of X   [0;37m
   [0m

Da gab es nichts zu aktualisieren, siehe 3)

EDIT: Ausgabe mhwd -a pci nonfree 0300:

   [1m   [31m>    [mSkipping already installed config 'video-nvidia' for device: 0000:01:00.0 (0300:10de:1201) Display controller nVidia Corporation GF114 [GeForce GTX 560]


« Letzte Änderung: 03. November 2015, 14:37:22 von AyKay »

LuMI

  • Gast
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #28 am: 03. November 2015, 14:38:52 »
Zitat
CHECK Verwaiste Pakete bereinigt + Datenbank optimiert, wie vorgeschlagen
CHECK Xorg-Server neu installiert (mit pacman -S xorg-server)
CHECK Alle (propietären) Graka-Treiber sind aktuell (mhwd -a pci nonfree 0300)

Also Problem gelöst?

MfG

Offline AyKay

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: GeForce GTX 560
  • Kernel: 4.4.30-1 x86_64
  • Prozessor: i5
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Crash: ManjaroVG-ManjaroRoot "voll", dann X-Server Crash
« Antwort #29 am: 03. November 2015, 14:43:31 »
Leider nein. Sobald das der Fall ist, starte ich hier ein Feuerwerk.