Autor Thema: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2  (Gelesen 995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Xeno

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 380
  • Grafikkartentreiber: nonfree fglrx_pci
  • Kernel: 4.3.3.
  • Prozessor: Intel i5-4690K 3.50GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable mit Ausflügen nach testing
Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« am: 20. November 2015, 21:38:50 »
Liebe Community

Ich benutzte bis jetzt Kernel 4.1 und habe jetzt mal 4.2 ausprobiert. Leider startet Manjaro damit nicht. Der Start bricht ganz kurz nach dem Erscheinen des Manjaro-Schriftzugs und den Punkten ab (GRUB vorher funktioniert einwandfrei). Es folgt nur noch ein schwarzer Bildschirm. Es erscheint keine Fehlermeldung. Es liegt zu 100 Prozent am Kernel 4.2, da der Start mit 4.1 weiterhin problemlos ist.

Wo könnte ich den Hebel ansetzen? Welche Logfiles könnten ggf. etwas aussagen? Da bin ich noch zu wenig fit, um selber weiterzukommen. Einen Verdacht habe ich: die Grafikkarte bzw. deren Treiber ist nicht ganz ohne. Es ist eine AMD Radeon R9 380, also was recht Neues. Unter 4.1 läuft sie (nicht absolut berauschend, aber passabel) unter dem fglrx-Treiber. Der Verdacht muss aber natürlich nicht richtig sein.

Ich kann selbstredend weiterhin Kernel 4.1 benutzen und 4.2 wieder entfernen. Interessehalber würde esmich aber schon interessieren, was genau das Problem ist. Den brandneuen 4.3 habe ich noch nicht getestet, ich schaue mal, ob ich 4.2 hinkriege.

Alle Inputs werden verdankt.

Lg X.


Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1383
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #1 am: 20. November 2015, 21:43:51 »
Als erstes würde ich plymouth deaktivieren um freien Blick auf die Meldungen beim Bootvorgang zu haben.
Folgende Mitglieder bedankten sich: Xeno

Offline Xeno

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 380
  • Grafikkartentreiber: nonfree fglrx_pci
  • Kernel: 4.3.3.
  • Prozessor: Intel i5-4690K 3.50GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable mit Ausflügen nach testing
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #2 am: 20. November 2015, 22:08:27 »
Als erstes würde ich plymouth deaktivieren um freien Blick auf die Meldungen beim Bootvorgang zu haben.

Danke für die sehr rasche Antwort! Ich habe plymouth erfolgreich in GRUB deaktiviert. In der Tat stimmt "etwas" nicht, aber es ist mir beim besten Willen nicht möglich, die Fehlermeldung zu lesen. Die Bootvorgang-Meldungen rasen nur so über den Schirm, dann geht's über zum Manjaro-Schrifzuug, wo der Startvorgang dann innert Sekunde wie beschrieben abbricht zu Blackscreen.

Ich denke, dass diese Bootvorgang-Meldungen doch irgendwo gespeichert werden? Oder kann man GRUB oder was auch immer zumindest konfigurieren, dass man diese Meldungen "länger" anschauen kann?

Lg X.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #3 am: 21. November 2015, 06:37:46 »
schaue mal unter
/var/log

Hast den Kernel via mhwd installiert? Ansonsten kontrolliere mal ob alles mitinstalliert wurde s.h. kernel41 Vergleich


GW
Folgende Mitglieder bedankten sich: Xeno

Offline Xeno

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 380
  • Grafikkartentreiber: nonfree fglrx_pci
  • Kernel: 4.3.3.
  • Prozessor: Intel i5-4690K 3.50GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable mit Ausflügen nach testing
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #4 am: 21. November 2015, 12:14:03 »
schaue mal unter
/var/log

Okay, was genau ist dort von Interesse? Es hat dort "etliche" Verzeichnisse mit Logfiles.

Zitat
Hast den Kernel via mhwd installiert?

Öhm, einfach per

sudo pacman -Ss linux42

Installiert wurde er so, er ist auch in GRUB anwählbar. Habe ich da etwas falsch gemacht?

Zitat
Ansonsten kontrolliere mal ob alles mitinstalliert wurde s.h. kernel41 Vergleich

Hm, wie kann man das "vergleichen"?

Lg X.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #5 am: 21. November 2015, 12:30:49 »
wenn du den nonfree amd verwendest, der duerfte dir wohl beim 42 fehlen............

Vergleiche
a. pamac
b.octopi
c. pacman -Qs linux41
d. ggf nachinstallieren
e. https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Mhwd


GW
Folgende Mitglieder bedankten sich: Xeno

Offline Xeno

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 380
  • Grafikkartentreiber: nonfree fglrx_pci
  • Kernel: 4.3.3.
  • Prozessor: Intel i5-4690K 3.50GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable mit Ausflügen nach testing
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #6 am: 21. November 2015, 12:43:47 »
wenn du den nonfree amd verwendest, der duerfte dir wohl beim 42 fehlen............

Ja, das tönt plausibel, und wenn das das Problem ist, lag ich mit meiner Intuition zumindest im Grundsatz richtig.

Zitat
Vergleiche
a. pamac
b.octopi
c. pacman -Qs linux41
d. ggf nachinstallieren
e. https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Mhwd

Was meinst Du genau mit vergleiche? Wahrscheinlich eine etwas naive Frage, aber ich verstehe (noch) nicht, was damit gemeint ist.

Lg X.

Offline Xeno

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 380
  • Grafikkartentreiber: nonfree fglrx_pci
  • Kernel: 4.3.3.
  • Prozessor: Intel i5-4690K 3.50GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable mit Ausflügen nach testing
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #7 am: 21. November 2015, 12:48:34 »
Hilft das hier weiter?

[michael-72@michael-72 ~]$ pacman -Qs linux41
local/linux41 4.1.13-1
    The Linux41 kernel and modules
local/linux41-catalyst 1:15.201.1151-3 (linux41-extramodules)
    AMD/ATI Catalyst drivers for linux. fglrx kernel module only.
local/linux41-ndiswrapper 1.59-6 (linux41-extramodules)
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
[michael-72@michael-72 ~]$ pacman -Qs linux42
local/linux42 4.2.6-1
    The Linux42 kernel and modules
[michael-72@michael-72 ~]$


Falls das zeigt, dass bei 4.2 das Catalyst-Zeuch fehlt und bei 4.1 da ist (so lese ich diese Ausgaben nämlich), wie geht es am besten weiter?

Lg X.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #8 am: 21. November 2015, 13:14:57 »
Vergleiche, was ist mit linux41-xx zu linux42 installiert

Du solltest mal

Zitat
local/linux41-catalyst 1:15.201.1151-3 (linux41-extramodules)
    AMD/ATI Catalyst drivers for linux. fglrx kernel module only.
local/linux41-ndiswrapper 1.59-6 (linux41-extramodules)
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
[michael-72@michael-72 ~]$ pacman -Qs linux42

Diese beiden fehlen beim linux42 und ohne den nonfree wird dat nix da landest immer im schwarzen

Lese den wiki Beitrag zu mhwd



GW
Folgende Mitglieder bedankten sich: Xeno

Offline Xeno

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 380
  • Grafikkartentreiber: nonfree fglrx_pci
  • Kernel: 4.3.3.
  • Prozessor: Intel i5-4690K 3.50GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable mit Ausflügen nach testing
Re: Manjaro startet nicht mit Kernel 4.2
« Antwort #9 am: 21. November 2015, 16:04:52 »
Vergleiche, was ist mit linux41-xx zu linux42 installiert

Du solltest mal

Diese beiden fehlen beim linux42 und ohne den nonfree wird dat nix da landest immer im schwarzen

Lese den wiki Beitrag zu mhwd



GW

Genau so ist es, herzlichen Dank! Ich habe den Kernel 4.2 über den Einstellungsmanager deinstalliert und dann gleich wieder installiert, und so wurden die fehlenden Module automatisch mitinstalliert. War mir so nicht bewusst, dass diese Module nicht mitkommen bei Installation ausm Terminal, wenn nur "linux42" installiert wird. Alles klar!

Herzlichen Dank für Deine kompetente Hilfe.

Lg X.