Autor Thema: Bootreihenfolge in UEFI aendern  (Gelesen 1233 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Bootreihenfolge in UEFI aendern
« am: 14. Dezember 2015, 18:10:10 »

Hallo,

bei einem MEDION Akoya E6415 - MD 99136 gelingt es mir nicht, die Bootreihenfolge im UEFI

F2 -> Setup Utility -> Boot -> Boot Option #1 -> angeschlossene USB-HDD nicht an erster Stelle

mit der '+'-Taste diese externe USB-HDD an die erste Stelle zu befördern, wo sie dann auch permanent bleiben sollte.

Das Betätigen der '+'-Taste hat keinerlei Wirkung.

Bei anderen Rechnern mit dem "alten" BIOS war die permanente Voreinstellung der Bootreihenfolge überhaupt kein Problem. Ich habe alle meine Linux-Systeme auf externen USB-Festplatten und möchte, daß bei angeschlossener externer HDD automatisch auch von dort gebootet wird.

Jedesmal wenn ich von der externen HDD booten will muß ich über F2 ins UEFI-Menü und die externe HDD extra auswählen, damit er dann nach F10 auch von dieser bootet.

Wenn ich die HDD eingesteckt lasse, dann bootet er auch nach Aus-/Einschalten wieder von dieser. Entferne ich aber die HDD, bootet er von der internen Platte (was auch in Ordnung ist).

Boote ich wiederum nun erneut mit angesteckter HDD, dann bootet er aber wieder von der internen Platte.

Er soll aber bei eingesteckter USB-HDD bzw. USB-Stick immer von diesen booten. Bei einem normalen BIOS war das nie ein Problem.

Ich kriege die Bootreihenfolge nicht permanent geändert. Auch von CD-/DVD bootet er nicht automatisch.

Ich benötige folgende Bootreihenfolge permanent:

1) CD-/DVD

2) Externe USB-Festplatte oder USB-Stick

3) Interne SSD bzw. HDD

4) ...

Warum geht das bei UEFI nicht mehr? Auch F12 zur Auswahl des Boot-Device funktioniert nicht mehr.

Gruß Ch. Hanisch

Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

HansWorst

  • Gast
Re: Bootreihenfolge in UEFI aendern
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2015, 17:35:27 »
Dass du die Reihenfolge mit + nicht ändern kannst könnte daran liegen, dass unter UEFI ein US-Tastaturlayout aktiv ist. Hast du es mit shift + ' probiert?
http://www.uni-regensburg.de/EDV/Misc/KeyBoards/keys01l.jpg

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Bootreihenfolge in UEFI aendern
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2015, 17:10:50 »
Dass du die Reihenfolge mit + nicht ändern kannst könnte daran liegen, dass unter UEFI ein US-Tastaturlayout aktiv ist. Hast du es mit shift + ' probiert?
http://www.uni-regensburg.de/EDV/Misc/KeyBoards/keys01l.jpg
Gute Idee. Leider komme ich erst im nächsten Jahr wieder an den Rechner ran, um das auszuprobieren.
Aber in Setup Utilities sind die mit den '+'/'-' Tasten gemeinten meist diese Tasten auf dem Ziffernblock.
Gibt es da überhaupt Unterschiede zwischen deutschem und US-Tastaturlayout?

Gruß
Ch. Hanisch
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

LuMI

  • Gast
Re: Bootreihenfolge in UEFI aendern
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2015, 17:37:39 »
Zitat
Das Betätigen der '+'-Taste hat keinerlei Wirkung.

Zitat
Dass du die Reihenfolge mit + nicht ändern kannst könnte daran liegen, dass unter UEFI ein US-Tastaturlayout aktiv ist. Hast du es mit shift + ' probiert?

Ich würde die Pfeil- und F-tasten benutzen.

MfG

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Bootreihenfolge in UEFI aendern
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2015, 19:33:56 »
Ich würde die Pfeil- und F-tasten benutzen.
Was sind das für Tasten?
Vielleicht F5 und F6?

Gruß
Ch. Hanisch
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

HansWorst

  • Gast
Re: Bootreihenfolge in UEFI aendern
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2015, 19:48:07 »
Ok, an das Ziffernblock-Plus habe ich nicht gedacht. Hatte das Problem nämlich bisher einmal an meinem Laptop, der hat keinen Ziffernblock. ;)

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Bootreihenfolge in UEFI aendern
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2015, 20:39:34 »
Ok, an das Ziffernblock-Plus habe ich nicht gedacht. Hatte das Problem nämlich bisher einmal an meinem Laptop, der hat keinen Ziffernblock. ;)
Genau damit habe ich zuerst versucht und es hat sich nichts gerührt.

Vielleicht liegt es daran, daß 'Fastboot'  --> deaktiviert werden muß, damit die Bootreihenfolge überhaupt verändert werden kann.

Wenn man nämlich mit irgendwelchen '+'/'-' Tasten die Bootreihenfolge nicht verändern kann, wozu ist diese Option denn dann überhaupt da?

Nach meinem Kenntnisstand ist UEFI ein übler Trick der Hersteller, um Rechner "Windows only" zu machen. Denn nicht einmal eine normale Live-DVD irgendeiner Linux-Distribution kann problemlos über UEFI gebootet werden.

Gruß
Ch. Hanisch

 
 
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

sarrejam

  • Gast
Re: Bootreihenfolge in UEFI aendern
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2015, 08:30:16 »

Vielleicht liegt es daran, daß 'Fastboot'  --> deaktiviert werden muß, damit die Bootreihenfolge überhaupt verändert werden kann.

mit deiner Vermutung liegst du wohl richtig.

Siehe hierzu unter Punkt 3.6.4 der Debian-Installationsanleitung

und diesen Forumsbeitrag.

 :o Die Dual-Boot-Installationen werden ja immer komplizierter bei diesen ganzen Hinternissen, da graut es mir ja schon, wenn ich mir einen neuen Rechner zulegen muss.

Hoffentlich laufen die alten Geräte noch lange.

Gruß

sarrejam
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2015, 08:33:21 von sarrejam »